Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gartenarbeit, Obst, Gemüse & Co ... im Herbst?!

17.10.2014, 07:25
Geändert von Woody (20.10.2014 um 14:20 Uhr) , Grund: Überschrift korr.
Moin ...

Das nächste Wochenende lädt (vermutlich) zur letzten Grillparty ein. Nebenbei werde ich die Herbstrüben, Möhren und Kräuter ernten, einlagern oder trocknen. Langsam werden die Hochbeete, das Gewächshaus und sonstige Beete mit Pferdemist bestückt bzw. mit Gründüngung eingesät und auf den Winter vorbereitet. Reparaturen an der Gartenlaube warten und ein paar Containerrosen für 2015 müssen auch noch gesetzt werden.

Stellt sich mir die Frage: Was treibt ihr so im Herbst im Garten?!

Gruß,
Luke
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten
Janinez  
Die Zimmerpflanzen werden zusammengesammelt und unter den großen Baum zusammengestellt oder ans Haus, das sich in den Töpfen ausgebreitete Unkraut rausgezupft und die Töpfe abgewaschen, damit man sie schnell reinholen kann. Dann sammle ich das Laub zusammen und häufe es unter der Hecke für meine Igel auf. Dekozeug und Sitzgarnituren in die Garage

 

Bine  
Da ich keine Gründüngung betreibe , werde ich mein Gemüsebeet einfach nur grob umgraben und so liegen lassen .
Pflanzentechnisch ist eigentlich alles soweit hier schon für den Winter fertig . Der Wein hat seinen Winterschnitt auch schon erhalten nachdem ich bei dem miesen Sommer alle Früchte wegen Mehltau entsorgen durfte .
Also wird nur noch das Übliche hier gemacht . Polster rein und Gartenmöbel fürs Frühjahr einmotten . Der Teich bekommt nochmal einen großen Teilwasserwechsel von 50 % vor dem Winter und die Koi sind jetzt schon auf Winterfutter umgestellt .
Laub sammeln und nochmal das ein oder andere mal Rasen mähen . Das war es dann aber schon .

 

Janinez  
ja stimmt, wenn es nochmal trocken wird muss ich auch nochmal mähen und der Teich wird so voll wie möglich gefüllt, die Kübelpflanzen sind an 2 geschützen Ecken zusammengestellt, aber es liegt noch Holz da, welches klein gemacht werden muss

 

Den Rasen hab ich gerade tatsächlich vergessen

 

Janinez  
keine Angst der meldet sich schon, wenn Du raus gehst, bei uns regnet es aber sehr warm (wie im Frühjahr) und da sprießt alles einschließlich das Unkraut

 

Woody  
Hauptsächlich ist Laubentfernung angesagt. Hecken- und Sträucherschnitte hab ich schon gemacht. Weiters die einjährigen Sommerblumen gegen Violen getauscht. Rasen wird sicher auch noch 2-3x gemäht und einer Herbstdüngung unterzogen. Rosen werden relativ spät erst winterfest (Rückschnitt, anhäufeln) gemacht, jetzt blühen sie alle noch.

Dann halt noch das Übliche: Zimmerpflanzen wieder ins Haus, Gartenmöbel einwintern, alles aufräumen, Brunnenpumpe und Wasserspiele entwässern und aufheben. Regentonnen ausleeren und umgekehrt lagern. Nicht zu vergessen Wasserleitung nach draußen absperren.

Schneeschaufel und Streumaterial für Winter herrichten

Es ist also noch einiges zu tun

 

Janinez  
Schneeschaufel steht bei mir schon seit einiger Zeit vor dem Haus, die Rosen kann ich auch noch nicht abdecken und die Wassertonnen brauch ich jetzt noch, aber ich fülle schon mal die Winterbehälter fürs Gießwasser, die kommen dann in die Garage

 

Bine  
Schneeschaufel hat bei uns auch ihren festen Platz und für Streugut für dieses Jahr brauchen wir uns nicht zu kümmern weil wir von letztem Jahr noch alles haben . War ja ein supermilder Winter wo wir nix gebraucht haben .

Meine Sträucher und Hecken habe ich noch im September geschnitten , das reicht erst mal , ich lasse sie jetzt bis vor der Brutzeit in Ruhe aber davor werden sie nochmal geschnitten .

Mal eine Frage an Euch ....
Darf man während der Schonzeit 1. März bis zum 30. September die Hecke schneiden wenn man sicher gestellt hat das kein Vogel in ihr brütet ?
Unsere Kirchlorbeer muss ich eigendlich im Sommer nochmal an einem trüben Tag schneiden weil die wie wild wuchert .

 

Janinez  
Soweit ich weiß, heißt es in dieser Zeit keine großen Schnitte, aber viele Hecken müssen in dieser Zeit geschnitten werden und ich denke, dass es keine Schwierigkeiten geben kann, wenn man kontrolliert ob Vögel da drin brüten und wenn, nicht dann erst schneidet. Bei uns schneiden viele Gärtner, auch professionelle in diesen Zeiten.
Abgesehen davon liegt bei uns meist in den offiziell genehmigten Schneidezeiten noch Schnee - wie soll man da schneiden?

 

Seit ihr aber Flink, wir haben nochmal Sommer bis Montag

 

Bine  
Sehe ich auch so Janine , Vielleicht haben die Gärtner ( Profis) ja Ausnahmegenehmigungen

@ Schnurzi ,
und ab Dienstag soll es bedeutend kälter werden . Morgen werde ich noch 3 kleine Bäume bzw Büsche umsetzen . Das war es dann aber auch .

 

Janinez  
nein haben die nicht - aber wo kein Kläger........................................... ..............

 

Woody  
Zitat von Bine
Sehe ich auch so Janine , Vielleicht haben die Gärtner ( Profis) ja Ausnahmegenehmigungen

.................
nein haben sie nicht, aber bei nur ca. 6 Monaten Saisonarbeitszeit ist es anders nicht möglich, um alle Aufträgen erledigen zu können. Bei uns in Ö gibt es so eine Verordnung jedenfalls nicht, dafür regional Baumschutzgesetze (Fällungsgenehmigungen).

 

Janinez  
ja diese Baumschutzverordnungen gibt es bei uns auch, aber eben auch Vorschriften wann man Hecken schneiden darf, wobei die Baumschutzverordnungen schnell geahndet werden

 

Zitat von Janinez
ja diese Baumschutzverordnungen gibt es bei uns auch, aber eben auch Vorschriften wann man Hecken schneiden darf, wobei die Baumschutzverordnungen schnell geahndet werden
...verwechsel hie nicht den Formschnitt mit dem Rückschnitt!

Ersterer ist immer erlaubt. Letzterer ist, je nach Heckenart, reguliert.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht