Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Gardinen aufgehängt - Zimmer kalt

16.02.2010, 13:32
Wir haben uns endlich Gardinen leisten können bzw. Schiebevorhänge.
Doppelstange über die Rollokästen geschraubt und auf jeder der zwei Schienen 4 raumhohe Schiebevorhänge drangehängt. Vorne dunkle, helle hinten. 2.50m lang
Jetzt sieht der Raum richtig schön aus. Und es ist auch etwas ruhiger, wenn die Kinder mal wieder lauter als nötig sind. ;oD
Einziges Problem:
Die Heizung wirkt nicht mehr so wie vorher, denn jetzt hängen ja die Vorhänge davor.
Heizung und elektronischer Thermostat sind ja im kleinen Teilraum zwischen Gardinen und Fenster. Da darin ist es auch schön warm.

Ich sehe die Lösung im Abschneiden der Gardinen auf Heizungshöhe.
Meine Frau sagt dazu "Auf keinen Fall, die waren sooo teuer!"

Im HeimText-Fachmarkt habe ich ein bemaßtes Foto von unserer Zimmerseite dabeigehabt zum Austüfteln der Gardinen und allem Zubehör. Das war praktisch.
Aber die Verkäuferin hätte mir doch was zum Thema Heizung sagen müssen, oder?

Was soll ich jetzt machen?


  • Die Gardinen abscheiden?
  • Nur die über der Heizung oder auch am anderen Fenster, worunter keine Heizung mehr ist?
  • Oder gibt es noch andere Lösungen?
Ich hoffe, auf Eure Inspiration!
Viele Grüße, EW-Andy.
 
Gardinen, Heizung, Vorhänge Gardinen, Heizung, Vorhänge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Hallo Andy

ich benötige mehr Angaben zur Heizung. Solltest Du einen Thermostatkopf am Heizkörper haben gibt es eine einfache Lösung. Es gibt Thermostatköpfe mit Fernfühler (siehe Link).

[COLOR=#810081]http://www.heimeier.com/de/index.asp?art=explorer&g1=1&g2=3&g3=2&g4=0&g5=0&g6 =0[/COLOR]

 

Danke für Deinen Tip mit dem Fernfühler!
Zur Heizung:
Es ist ein profilierter Flachheizkörper, der ziehmlich genau so aussieht: http://www.schuster-heizung.de/bilde...eizkoerper.jpg

Daran habe ich einen Honeywell Rondostat, also einen elektronischen Heizungsregler, mit dem ich den Raum zeitgesteuert heizen kann.
Aber ob ich da dran einen Fernfühler basteln kann?
Sonst muß ich den vorgeschlagenen Heimeier mit Fernfühler nehmen, der dann aber nicht zeitgesteuert ist.
Wird es mit Fernfühler zwischen Gardine und Fenster nicht sehr heiß?

 

Fernfühler an die Seite anbringen

 

Hi,
Fernfühler hin oder her.
Die Wärme die der Heizkörper bringt bleibt nun mal zu 75% hinter den Vorhängen.
Hatten das selbe Problem, meine Frau wollte auch nicht abschneiden.
Geht aber nicht anders.
Nur meine Frau hat sie hoch gesteckt und sauber eingenäht. Sie kann sich da sehr gut helfen und kann das nähen.

Also meiner Meinung nach kannst Du auch mit Fernfühler kein optimales Ergebnis erreichen. Die Gardinen werden immer verfälschen.

Der Heizkörper muss dann natürlich auch, gerade mit Fernfühler, extrem wärme bringen um die Raumsollthemperatur zu erreichen.

Also mach die Dinger hoch bis auf Fensterbank Höhe damit die Wärme richtig zirkulieren kann.

So long
Espyce

 

Wir haben ein ähnliches Problem bei uns im Wohnzimmer. Bisherige Lösung - Vorhang auf wenn es schnell warm werden soll.
Was ein Fernfühler da bringen soll ist mir nicht ganz klar, da sich dann ja trotzdem die Wärme zwischen Gardine und Fenster staut...

 

Es sollte natürlich die Möglichkeit bestehen das Luft zirkulieren kann. D.h. die Kalte Luft kommt von unten, wird über den Heizkörper erwärmt und strömt nach oben. Jetzt stellt sich natürlich die Frage ob es zu einem Wärmestau kommt. Dazu müsste man wissen wie deine Gardine aufgehangen ist, bzw. ob die Raumluft noch genügend Möglichkeiten hat zu zirkulieren.

 

Ich hab auch mal mit einem Rondostat HR20 angefangen. Wenn man sich mal daran gewöhnt hat, dass die Heizung elektronisch geregelt wird, will man das nicht mehr missen.

Soweit ich mich erinnere gibt es aber weder für den HR20 noch den HR40 einen Fernfühler. Willst Du den Komfort eines elektronischen HK-Reglers weiterhin nutzen, wäre der FHT 8 von ELV eine Alternative. Der Thermostat wird per Funk über eine Regeleinheit die an einer Wand angebracht wird gesteuert. So wird die Raumtemperatur dort gemessen wo Du es gern möchtest.

Der Heizkörper wird so zwar immer ganz schön bullern um die gewünschte Raumtemperatur zu erreichen, aber wenigstens elektronisch gesteuert und deshalb nur zu den von Dir gewünschten Zeiten.

... oder eben Vorhänge ab

 

Ich finde, das Abschneiden der Vorhänge bringt nicht viel. Den die warme, aufsteigende Luft, wird ja dann erst wieder am Zirkulieren gehindert - so wie Guenter es beschrieb.
Und - naja ich bin ja auch eine Frau - ich würde die Vorhänge niemals abschneiden. da ist wohl echt gescheiter ab und zu mal aufmachen.

Und eine Frage hätte ich da noch. Warum ist es ruhiger, wenn idie Kinder mal lauter sind - lässt du sie bei DER Kälte im Garten schlafen? ;-)

 

Danke für Eure Tips und Vorschläge!

@Guenter
Die Gardinen sind 60cm breite und 2,50m hohe Schiebevorhänge auf einer Doppelschiene, die so angebracht ist, daß zwischen Vorhängen und Boden 6cm Luft und zwischen Rollokasten und hinteren Vorhängen auch ca. 5cm Luft sind.
Also gibts eher sehr eingeschränkte Zirkulation bei zugezogenen Vorhängen.

@Igorle
Nein, unsere Kinder sind noch klein und schreien und kieksen auch einfach mal spontan. Da bin ich für die bessere Akustik durch die Gardinen dankbar.

Gerstern kam ich nach Hause und war erstaunt, wie angenehm warm es in dem Zimmer war. Meine Frau hatte die Vorhänge (zufällig?) so geschoben, daß in der Nähe des Thermostats in beiden Vorhang-Ebenen ein zwar seitlich verschobener, aber handbreiter Spalt war, durch den die warme luft ins Zimmer konnte.
Was das für einen Unterschied macht!
Am Tag vorher mußte ich für ne halbe Stunde die beschwerte Unterkante der Vorhänge auf das Fensterbrett legen, um die gleiche Wirkung zu erreichen.

Ich werde noch etwas mit dem Hin- und Herschieben experimentieren, bevor ich meiner Frau das Abschneiden näherbringe...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht