Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Garderobe selber bauen

19.12.2013, 16:02
Geändert von wildwechsel (20.12.2013 um 12:30 Uhr)
Hallo ihr Handwerklich Begabten!

Ich habe mir überlegt dieses Jahr zu Weihnachten selbstgebastelte Dinge zu schenken,
meiner Mutter möchte ich gerne eine Gaderobe schenken die sehr minimalistisch ist.

Hier habe ich die folgende Designergaderobe entdeckt die natürlich absolut nicht in mein Budget passt, aber eigentlich sollte es doch nicht zu schwer sein eine solche nachzubauen oder?

Ich habe mir überlegt ich kaufe mir kleine zugeschnitten Metallrohre die ich leicht in die Wand schrauben kann, nur ist für mich noch unklar wie ich dann die Steine befestigen soll, kleben kommt ja eher nicht so in Frage weil eine Gaderobe auch viel aushalten muss, aber ich hatte an folgenden Workaround gedacht:
Ein Loch von hinten in den stein bohren in dem ich eine Schraube mit Epoxid Harz festkleben kann. Nun könnte man die Steine abschrauben und hätte so eine Installation die nicht dauerhaft ist. Ich habe ganz normale Steine am Rhein gesammelt, muss ich da auf was bestimmtes achten, bröckeln die wenn ich mit einem falschen Bohrkopf arbeite?

Es tut mir leid, dass ich mich so unbedarft ausdrücke, habe bis her noch nicht so viel gebastelt, nur eben malt mit Epoxid Harz etwas gemacht, darum will ich den unbedingt nochmal einsetzen .
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
7 Antworten
Löcher in Steine bohren
http://www.helpster.de/in-kieselstei...loecher_128945

 

Hallo
Jupp hat ja eigentlich schon die Antwort für das Kieselsteinbohren gegeben. Ich denke, es gibt 2 Wege zum Ziel
1. Möglichkeit
Eine Holzschraube nehmen, Kopf abschneiden u. diese Seite dann mit Epoxid Harz in den Kiesel festkleben. Ein passendes Alurohr zum verdecken der Schraube auf Maß ablängen, über die Schraube stülpen, sodaß vorne noch die Spitze herausragt. Natürlich lang genug, damit die Schraube genügend Halt in der Wand bekommt.
2. Möglichkeit
Eine Stockschraube in die Wand drehen. Ein Alurohr ablängen, und ein Innengewinde in der Größe der Stockschraube ins Rohr schneiden. Das andere Ende des Rohres in den Stein kleben.
Achtung:
In beiden Fällen würde ich eine große Unterlegscheibe benutzen, damit sich der Anpressdruck an der Wand verteilt, und sich das Rohr nicht in die Wand zieht.
Übrigens gibt es von der Firma Alfer passende Alurohre, um diese beiden Lösungen zu realisieren. Ich hoffe, das ich dir helfen konnte
Gruß Volker

 

Geändert von fuffy1963 (19.12.2013 um 17:55 Uhr)
Hab solche Garderobenhaken schon mal gesehen,.....wenn keine Hutablage hinzukommt,
dürfte die Minimal-Ausstattung reichen !
Problem.. wenn nicht SICHTBAR von der Steinseite gebohrt wird, muss die Schraube in
einem Stück ALU-Rohr integriert werden !
Dafür brauchst, nehmen wir mal an, die Rohrstücke, zunächst ohne Kieselstein...oder
was sonst der "Vater Rhein" zu bieten hat, sollen 6 cm lang werden, Aussen 10 mm
Durchm. innen 6-8 mm , was halt der Baumarkt im Regal hat !
gemäß diesem Innendurchmesser benötigst Du Holzschrauben mit Maschinenkopf...
also Sechskant, wo der Kopf zum Halten im Rohrende etwas eingepresst wird.....
im ALU-Rohr wird mit einer Feile die Schlüsselfläche eingefeilt bis das passt !
Die Holzschraube muss etwa 2-3 cm länger sein, als das Rohrstück....Schraube
in das Rohr einfädeln, bis der Kopf bündig in das eingefeilte Sechskant eingetaucht ist ( eher 0,5mm tiefer ) ! Jetzt mit Gel-Sec.Kleber, Schraube und den Stein ankleben..für
den Gelkleber gibt es auch Füllstoffe zum Verdicken ... mit Epoxi geht das auch, aber den langsam härtenden nehmen... noch BESSER, aber teuer, ist ein UV-Schnellkleber
Marke SOLIQ 10 g Kleber mit UV-LED zum Härten ( ca. 20 Euro)
Die Schraube sollte so fest im Alu sitzen, dass Du das Rohr mit ner kl. Wasserpumpen-
Zange ( mit Tempotuch das Alu gegen verkratzen schützen ) in den Dübel eindrehen kannst !
Zuvor.....!!!
Bitte beachten, die Steine bei etwa120 °C im Ofen trocknen, Klebefläche gut anrauhen !
Viel Erfolg beim Werkeln ...Gruss...........

 

Geändert von Hazett (19.12.2013 um 18:09 Uhr)
Ich würde auch sagen Stockschraube und Alustab mit Innengewinde. Stab dann mit Epoxy in (nicht an) den Stein kleben.

 

ich würde eine Stockschraube nehmen. Alurohr, das drüber passt. Ein Loch in den Kiesel bohren. Die Stockschraube mit endfest 300 einkleben. hält bis zu 300kg/cm². Muß man aber im Ofen erwärmen. Das ist ja für Kiesel und Metall kein Problem

 

Danke für eure Antworten.

Das mit dem Steinbohren habe ich mir ehrlich gesagt nicht so schwer vorgestellt,
ich dachte ich kann einfach mal eben ein kleines Löchlein bohren.
Versuche jetzt einen Workaround anzustreben indem ich einen Stein nehme der sowieso schon ein kleines Loch hat, da könnte ich die Schraube dann direkt einbetten und verkleben.

Bei den Alurohren wird mir mein Vater noch helfen, habe mir im Baumarkt schon welche ausgesucht, die Idee mit der Stockschraube find ich aber gut (musst erstmal googlen um mir so eine anzuschauen :O). Werde versuchen nun passende Stockschrauben für das Alurohr zu bekommen, Obi sollte da ja eine große Auswahl haben.

Endfest kenne ich gar nicht, Google sagt das ist auch ein 2 Komponentenkleber, aber kein Epoxid Harz? Warum würdest du eher den nehmen? Bei Epoxid muss ich das ganze ja nicht in den Ofen tun.

 

hab gerade bei der Norma diamantbesetzte Mini-Bohrkronen gesehn. 2-10 mm. auch für Granit.
Kannst dich ja auch im Baumarkt erkundigen bezüglich Kleber. die müßten auch endfest 300 von uhu haben

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht