Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Garagentorantrieb defekt,was nun?

31.10.2013, 08:15
Mein Bosch Garagentor Antrieb hat nun endgültig Aufgegeben,nach Problemen mit der Endabschaltung ist nun warscheinlich mehr kaputt.
Es ist eine Fertiggarage mit normalem 2,50m Schwingtor.
Welchen Antrieb könnt ihr da so Empfehlen ?
Bezahlbar natürlich.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Hallo HOPPEL321,

Bosch macht schon seit einiger Zeit diese Antriebe nicht mehr.
Es wurde komplett an die Firma SOMFY übergeben, eventl.
können die Dir weiter helfen.

Tel.: 01805 252130

Thomas_H

 

Nachdem ich schon länger Problem mit dem Teil hab,ist so 20 J alt hab ich jetzt genug gebastelt,diesmal hat sich das Getriebe verabschiedet.Würde ja gern wieder auf Original Handbetrieb zurückrüsten,aber da fehlen einige Teile vom Tor.

 

Ich würde bei Somfy bleiben. Einen anderen Garagentorantrieb einzubauen, ist meist mit neuen Löchern verbunden. Und 20 Jahre ist eine lange Zeit für einen Torantrieb.

 

Die neuen Löcher würden mich nicht abschrecken,notfalls mit Adapterplatte ist da einiges möglich.Und da das"Bessere des Guten Feind" ist dacht ich mir frag doch mal nach wie da so die Erfahrungen sind.

 

Reparier doch das Getriebe. Die Zahnräder kann man bestimmt anhand der Reste nach konstruieren und dann per 3D Drucker erstellen. Dann noch einen neuen energiesparenden Motor einsetzen und der Antrieb ist wie neu.
Ironie aus.
Ich denke ein Neukauf ist besser. Nur zur Marke kann ich keine Tips geben

 

Also ich habe von der Fa Belfox einen Torantrieb.Die sind sehr robust und nicht sehr anfällig.Hier mal den Link da kannst Du dich informieren. www.belfox.de/ Gruss Andi

 

Janinez  
Zitat von drehmeissel
Also ich habe von der Fa Belfox einen Torantrieb.Die sind sehr robust und nicht sehr anfällig.Hier mal den Link da kannst Du dich informieren. www.belfox.de/ Gruss Andi
wie lange hast Du den schon in Betrieb? denn meine Beiden verabschieden alle 2 Jahre irgendwelche Elektroteile - die nicht gerade billig sind und dann muß der Kram auch noch eingebaut werden

 

Hallo Hoppel321,
bei meinem Vater (ich habe den Drehtorantrieb von FAAC) ist eine Vorgängerversion dieses Antriebs (https://www.faac-shop.de/Torantriebe/Garagentorantriebe/Garagentor-Antriebsset-Dolphin?x26ca8=vqgdmiokf471ap3farsmpbkg60) seit über 20 Jahren verbaut. Ohne Probleme. Jetzt hat das Funkmodul einen thermischen Fehler (funktioniert nur über 10°+) werde das analoge Funkmodul gegen ein digitales mit Rolling Code tauschen und gut ist es.
Elektronikprobleme - speziell bei Funkmodulen - häufen sich, wenn die Schaltzentrale im Freien (nicht konstant beheiztem) ist und Minusgraden ausgesetzt ist. Bei mir ist die ganze Elektronik in der Kellerwand innen verbaut, da gab es seit 1990 noch keinen einzigen Defekt.

 

Zitat von Janinez
wie lange hast Du den schon in Betrieb? denn meine Beiden verabschieden alle 2 Jahre irgendwelche Elektroteile - die nicht gerade billig sind und dann muß der Kram auch noch eingebaut werden
Habe sie seit ca. 15 Jahre und das einzige was bisher kaputt gegangen ist, ist die Fernbedienung und auch nur deshalb weil ich mich aus versehen drauf gestzt habe.

 

Was haltet ihr von Hörmann ?In meiner Nachbarschaft wohnt ein Kundendienst Monteur.
Hab mit dem noch nicht gesprochen weil der grad auf Montage ist.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht