Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Garagentor einfetten??

13.01.2014, 22:28
Hallo,
Ich wohne in einer Mietwohnung mit Garage und diese geht meinem Gefühl nach in letzter Zeit nicht mehr alzuschnell?!
Für mich stellen sich folgende Fragen, über Antworten würde ich mich sehr freuen:
- Wie oft muss die Kette gefettet werden?
- Beim Metalltor; wie oft müssen die Gelenke gefettet werden?
- Welches Fett / Öl verwendet ihr?

Danke vorab für die Antworten!
 
Garagentor Garagentor
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
ich bevorzuge für gelenke Mos2 Fett aus der Tube. Für ketten nehm ich motorradkettenspray oder die Hardcore lösung. Kette ausbauen und 10 min in einem speziellen Kettenfett köcheln.
fette: immer wenns nötig ist.. vor allem die rollen...

 

Haben auch Automatik Tor, die kette Öle ich, wie die Gelenke des Tores, einmal im Jahr. Dazu nehme ich das WD 40. mache das schon über 13 Jahre, super zufrieden damit.

 

Ich habe auch eine Garage und ich nehme auch wd40 einmal Pro ja meist so im Herbst . Wenn ein doller kalter Winter ist dann fette ich noch mal nach Bedarf !

 

Weil mein Garagen Tor verzieht sich mal ganz gerne bei krasser Kälte

 

Wie der Hersteller es vorschreibt... bei mir eben einmal im Jahr.

Nehme dazu auch WD40.

An die Mechanik kommt ja (in meinem Fall) kein Salz ran...

Du kannst ja mal den Schlitten aushängen und das Tor manuell bedienen, da merkst Du schnell, ob es schwer geht.

mfg

 

Würde auch mal nach Verunreinigungen sehen. Auf dem Schmier sammelt sich gerne Dreck

 

Ich meinte in diverses Foren gelesen zu haben, dass auf keinen Fall Fett auf die Schiene oder an die Rollen soll, da dann nur Dreck, Staub und Sand hängen bleibt und das ganze wie "Schmiegelpapier" wirkt. Also schnellere Abnutzung der Schiene/Rolle.
Wenn fetten, dann nur die Gelenke.

Bisher habe ich das quietschende Tor missmutig zur Kenntnis genommen. Aber wenn ihr von WD40 alle so begeistert seit, werde ich es wohl auch mal versuchen

 

Stimmt, wenn gefettet wird, sollte vor einem erneuten Fetten gereinigt werden.

Beim Sprühöl hatte ich bisher keine Probleme...

 

Auch ich kann nur das Spray WD 40 empfehlen. Die gleiche Pflege mit dem gleichen Mittel gilt auch für Schlösser in der Wohnung und im Außenbereich. Dann kommt ein klemmendes Schloss oder ein hakelnder Schlüssel nicht mehr vor.

 

Grüße Dich,
ich würde zuerst mal nachsehen, ob sich Laub, Dreck etc. an der Kette, an den Rollen angelagert haben und falls ja: erst mal säubern....
danach mit WD40 einsprühen
So mache ich das einmal im Jahr.

 

Vielen Dank für die vielen Antworten!
Da ich in einem Mietverhältnis wohne und mir der Vormieter keine Beschreibung da gelassen hat habe ich mir noch nie gedanken gemacht über ein Fetten/Ölen des Tores bzw. der Mechanik.
Ich denke ich werde mir WD40 in der Firma leihen und dem Tor mal ein paar Sprüher schenken. Vorher.......natürlich reinigen!! =)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht