Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Garage sanieren (Boden)

09.02.2015, 06:03
Hallo zusammen,

ich hab so einige Fragen

Und zwar dreht es sich um den Boden meiner Garage und vor allem um die Metallkante an der Garageneinfahrt. Die Garage ist so um die 40 Jahre alt und irgendwann hat die Metallkante vorne wohl angefangen zu rosten, so dass sie mehr oder weniger links durch gebrochen ist an einer Stelle. Mein Vorgänger hat wie es aussieht eine kleine Aluleiste mit Silkon draufgeklebt. Diese löst sich jedoch langsam ab.
Da die Garage schon was älter ist und ich den Hersteller nicht kenne ist meine erste Frage: Wo bekomme ich so eine Metallleiste her? Einfach im Baumarkt? und aus welchem Metall sollte ich sie kaufen?

Ein andere Problem ist der Boden an sich. zum eine verläuft ein Riss längst durch die Garage und sie weist auch schon leichte Unebenheiten auf die wohl durch das Gewicht der Autos zustande gekommen sind.
Wie sollte ich den Boden am besten erneuern? Ich dachte erstmal an Bodenausgleichsmasse, weil sich das vom Prinzip "eigentlich" recht simple anhört.

Ich hab einige Bilder gemacht. Ich hoffe man erkannt die Probleme. Falls andere Bilder benötigt werden oder noch Fragen sind. Kann ich die gerne beantworten. danke

MfG
treyy
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150207_144002.jpg
Hits:	0
Größe:	167,6 KB
ID:	31568   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150207_144124.jpg
Hits:	0
Größe:	58,6 KB
ID:	31569   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150207_144143.jpg
Hits:	0
Größe:	74,8 KB
ID:	31570   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150207_143954.jpg
Hits:	0
Größe:	215,3 KB
ID:	31571  

Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Hallo Treyy,

ich muss auch noch meine Garage sanieren, aber das Haus ist erst einmal wichtiger.
Das Winkeleisen kann man tauschen, wenn man mag oder wenn scharfe kanten entstanden sind. Da musst Du aber mit dem Bohr-Hammer ran.
Den Boden kannst Du mit Boden-Nivelliermasse bis zu 30mm ausgleichen. Dies geben die meisten Hersteller an. Gibt es aber auch bestimmt bis 40mm oder vll. mehr. Ab 10 mm aufwärts solltest Du den Boden grundieren.
Danach kommt ein 2-Komponenten-Garagensiegel in einer beliebigen Farbe drauf. Fertig!

Zu dem Riss kann ich nicht viel sagen.
Kann davon kommen, dass nicht richtig gewässert wurde oder ein Dehnungsriss oder doch was anderes. Da kann Dir vll. ein anderer was zu sagen.

 

Woody  
Ich bin nicht vom Fach, aber die Risse sehen mir stark nach Setzungsrissen aus. Kann auch nach vielen Jahren noch vorkommen. Eine Bodenausgleichsmasse drüber zu schütten mag vielleicht der Optik genüge tun, ob diese auf Dauer aber dem Gewicht eines Autos standhält, k.A.

Diese Metallleiste - wofür ist die gut? Benötigst du sie überhaupt?

 

Man könnte das Winkeleisen auch weg lassen, aber wer möchte einen offenen Spalt vor der Garage haben. Einfach zu machen geht nicht, würde immer wieder reissen.
Es gibt auch spezielle Bodenausgleichsmasse für höchste Ansprüche, aber für die Garage reicht normale Aufgleichsmasse. Habe dies bei meinem Schwager gemacht und es hält schon 5 Jahre.

 

hallo,

danke für die Antworten. Die Winkeleisen bekommt man dann nehme ich mal an im Baumarkt? Welches Metall sollte man da am besten führ nehmen? Damit das nicht wieder rostet und auch den Druck des Autos aushält. Was ich mich dann noch Frage wie ich das Winkeleisen dann am besten befestige?


"Den Boden kannst Du mit Boden-Nivelliermasse bis zu 30mm ausgleichen. Dies geben die meisten Hersteller an. Gibt es aber auch bestimmt bis 40mm oder vll. mehr. Ab 10 mm aufwärts solltest Du den Boden grundieren.
Danach kommt ein 2-Komponenten-Garagensiegel in einer beliebigen Farbe drauf. Fertig!"

so hatte ich das auch vor. hab da auch auf einer anderen Seite was gefunden http://www.henkelhaus.de/heimwerker_und_renovierung/sanieren_und_instandsetzen/garagensanierung/garagenboden_sanieren/
ich frag mich nur ob der Riss so verdeckt wird, dass er mir nicht paar Monate später in der Bodenausgleichsmasse auftaucht. danke

 

Geändert von Funny08 (09.02.2015 um 12:07 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt
Ich würde V2A nehmen. Den Winkel wie folgt einsetzen und mit Schrauben befestigen und die Lücke zugießen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1-2-do1.JPG
Hits:	0
Größe:	9,8 KB
ID:	31575  

 

Hat der Riss sich in den letzten Monaten verändert?
Bröckelt es am Riss oder nicht.
Es gibt auch möglichkeiten Risse zu reparieren, habe ich aber noch nicht gemacht, deshalb möchte ich Dich da nicht falsch beraten.

 

also so weit hat der Riss sich nicht verändert. Zumindest nicht so das es sichtbar ist. Bröckeln tut da auch nix

 


Schau Dir mal das YouTube Video von der Firma Wakol an.

 

jop danke. sowas ähnliches habe ich mir auch schon angeschaut. denke auch das wäre auf jeden fall die sichere Variante.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht