Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ganz heikel - blue granite - Duschkabine

22.12.2010, 11:45
Seit einiger Zeit haben wir keine Fliesen mehr, sonder blue granite als Duschwand. Zunächst haben wir gedacht, wir kommen ohn aus. Nun soll doch ein Korb für Seife, Haarwaschmittel etc. angebracht werden. Ich trau mich fast gar nicht, dort zu bohren. Wenn da was schief gehen sollte, will ich die Rgierung nicht hören... Wer hat Erfahrung mit blue granite und kann mir Tipps geben?
 
bohren, Duschkabine, Erfahrungen, Fliesen bohren, Duschkabine, Erfahrungen, Fliesen
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
11 Antworten
...jetzt ist mir doch ein "fast" peinlicher Schreibfehler unterlaufen. Warum kann ich als Absender die Überschrift nicht korrigieren? Anwendungsfehler bei mir?

 

Mit Steinbohrer (Widia bestückt!) mit langsamer Drehzahl OHNE Schlag mit zuerst
dünnem 5-6mm Bohrer unter Kühlung mit fliesendem Wasser durchbohren (eher Reiben).
Erst im zweiten Schritt auf passenden Durchmesser erneut ohne Schlag erweitern.
Sobald Platte durchlöchert wurde, kann man mit vorsichtigem Schlag das restliche
Loch komplettieren. In meine Küche mehrfach geschehen.

Es giebt auch spezelle Natursteinbohrer, aber bei den Paar Löchlein werden sich
selbige kaum lohnen.

Oberfrankengrüße vom Bastelfuchs

 

Kathrin  
Zitat von Powerheimwerker
...jetzt ist mir doch ein "fast" peinlicher Schreibfehler unterlaufen. Warum kann ich als Absender die Überschrift nicht korrigieren? Anwendungsfehler bei mir?
Das liegt nicht an dir. Überschriften können nur von uns Moderatoren geändert werden. Schick einfach deinen Änderungswunsch durch, vielleicht per PN .

Liebe Grüße
Kathrin

 

Hallo Powerheimwerker,

für jede Lösung gibt es ein Problem.

Zur dauerhaften Befestigung mit Dübeln gibt es Bohrer von Bosch die speziell für Granit gedacht sind. Die heißen "Blue Granit" (welch ein Zufall).
Hier der Link für einen 6er Bohrer:
http://www.bosch-pt.de/cgi-bin/boptf...CH=2608597727#

Darüberhinaus bietet der Handel im Sanitärbereich auch Klebelösungen an. Ob die für Naturstein geeignet sind kann ich nicht sagen. Da müsste man die entsprechenden Hersteller mal befragen.

Viele Grüße
Reinhold_A

 

Hallo Powerheimwerker, 


Blue Granite würde ich gar nicht anbohren. Wäre das nicht jammerschade?
Es gibt doch längst auch sehr schöne bis exklusive Duschregale, Aufhängungen und Körbchen mit Saugnäpfen oder haltbaren Klebelösungen. Google mal "Badaccessoires ohne bohren" oder so, da wirst Du bestimmt fündig.

 

sonouno  
jo, KLEBEN !! nix anderes.... grüssle , sonouno ;-))

 

Hallo Reinhold_A, 


da warst Du mal wieder schneller. Ihr seid echt auf Zack!


Schöne Adventsgrüße aus der VillaKunterbunt.

 

Hallo,
mit dem Material kenne ich mich nicht aus, aber wenn du bohrst, solltest du ganz bestimmt ohne Schlag bohren. Bosch bietet zufällig Bohrer mit einem gleichen Namen an Betonbohrer Blue Granite. Das ist bestimmt kein Zufall.

Dann gibt es noch diese Möglichkeit: Kleben. Ob das sinnvoll ist, weil man es ja irgenwann vielleicht wieder ab bekommen möchte, ist jedem selbst überlassen.

 

Mann-oh-Mann in nur ein paar Minuten ein Haufen Antworten. Das Forum boomt

 

Ich würde die Kleber aber erst mal 6 Wochen an eine Stelle kleben wo man sie nicht so direkt sieht. Dann die Kleber abmachen und prüfen, ob der Kleber sich in die Fliesen abfärbt.
Nicht dass du die Halter oder Ablagen mal entfernst und dann überall die Klebepunkte siehst.

 

Sehr richtig Gismo
>Ich würde die Kleber aber erst mal 6 Wochen an eine Stelle kleben wo man sie nicht >so direkt sieht. Dann die Kleber abmachen und prüfen, ob der Kleber sich in die >Fliesen abfärbt.
>Nicht dass du die Halter oder Ablagen mal entfernst und dann überall die Klebepunkte siehst.

Oder der Kleber noch schlimmer in die Natursteinplatte einzieht und Diese verfärbt.

Bei saugenden Naturteinplatten kann sowas schnell passieren.
Giebt nicht umsonst speziellen Naturstein Kleber und Naturstein Trass Zement.
Diese sollen ein durchziehen der Klebemasse von hinten verhindern.
Gilt für z.B. Marmor/Granite etc.

Habe deshalb kleben nicht empfohlen, da ja auch bohren angefragt war.

Übrigens nicht vergessen die Fertige Oberfläche mit Natursteinversiegelung
zu bearbeiten, da es sonst zum eindringen von Kalk (aus Wasser) kommen kann.
Sieht sonst nach ein paar Jahren nicht mehr so toll aus.


Suchbegriff "Stein Versiegelung" bei der 3-2-1-Bucht.de

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht