Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fugen sauber oder vermoost?

26.11.2011, 17:13
So, liebe Gemeinschaft, Heute stellt sich mir die Frage wie Ihr zu Fugen im Freibereich steht.

Habt Ihr es lieber sauber oder mögt Ihr es lieber "rustikal vermoost"?

Selber halte ich es mehr mit dem Letzteren, also vermoost. Ich (und auch meine Frau) finden dass es einfach gemütlicher aussieht und auch zum Rest der Terasse incl. Umgebung passt...

Die "saubere" Umgebung ist sicherlich schneller zu realisieren, für das Moos braucht man halt Geduld.

mfg Dieter

P.S. die Bilder sind alle von der gleichen Terasse. Im vermoosten Bild sieht man noch eine mini Sempervivum (Hauswurz) welche sich dort anscheinend wohl fühlt...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Fuge moos.jpg
Hits:	0
Größe:	138,9 KB
ID:	6922   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Fuge ohne.jpg
Hits:	0
Größe:	85,7 KB
ID:	6923  
 
Fugen im Freien, Moos, Steinfugen, Terasse, vermoost Fugen im Freien, Moos, Steinfugen, Terasse, vermoost
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten
Meine sind alle vermoost, aber schöner finde ich sie wenn sie sauber sind, aber ab jetzt werde ich einfach sagen das das gewollt ist.

 

...das war auch ein Argument meiner Frau, ich wollte es von Anfang an moosig.

Wie gesagt, ein Argument, im Grunde mag sie es so vermoost, nur halt solange bis Alles voll ist, siehts halt irgendwie unfertig aus...

 

Sauber ist eigentlich schöner, allerdings bin ich da auch ein Muffel. Dann sieht ordentlich vermoost natürlich viel besser aus als vereinzeltes Unkraut.

 

Wollte bei mir immer schon bei gehen und das bmal schön auskärchern und eine feste fuge rein machen. naja übers wollte bin ich nie rausgekommen.

 

Unsere Nachbarn haben die komplette Terasse (ca 75 qm) fest verfugen lassen, jetzt haben sie den Ärger, dass die Fuge überall bricht... hat doch nicht so gehalten, wie versprochen...

Da hab ich lieber keine Scherereien und mein gemütlich Moos...

 

gibr ja so ein wasserdurchlässiges zeug, das soll ganz gut sein und vor allem kein unkraut durchlassen...... aber moos kann da trotzdem obendrauf wachsen.

 

Jup, das Streugut, welches in meinen Fugen ist, sollte auch jeglichen Bewuchs verhindern... vllt. zählt bei Denen Moos nicht als Bewuchs, sondern als Belag...

Im Endeffekt war ich aber froh um's Moos

 

Dann kommt von unten kein Unkraut durch, aber Samen von oben kann sich immer noch in den losen Fugen festsetzen.

 

Von unten kann da nix mehr durchkommen. Da ist nur eiszeitliches Geschiebe (Geröll), welches extrem verdichtet ist, darüber ein Teichvlies und dann halt Splitt...

 

Bei einem Nachbarn halten die festen Fugen auch nicht.
Kunstharz gebundene.
Sieht nach 1,5 Jahren schon übel aus.
Speziell kurz vor dem Übergang Hof nach Straße.
Wie soll das erst nach 10 Jahren sein.
Diese Art der Verfugung werde ich sicherlich nicht wählen.

 

Bei den Nachbarn war das meines Wissens nach auch so ein Kunstharzzeugs - ganz besonders!

Es war halt ganz besonders schnell kaputt...

 

Gut zu wissen, dann werde ich wohl mal weiter schauen was es noch so gibt

 

Zitat von Kneippianer
Bei den Nachbarn war das meines Wissens nach auch so ein Kunstharzzeugs - ganz besonders!

Es war halt ganz besonders schnell kaputt...
Schau doch mal genauer hin.
Ist die Fuge auch immer einseitig vom Stein abgerissen und klebt am Nachbarstein
drann ?
Spalte oft so bis ca. 2mm, gerade so, das der Löwenzahn noch gut wurzeln kann.
Sieht aus, als wenn die Fuge nach Abbinden geschwunden wäre.

Und besonder günstig soll´s auch nicht gewesen sein.

 

Ich hatte immer Streusalz in die Fugen gestreut. Meine Fugen waren immer sauber, bis zu einem Vierteljahr. Dann mußte ich es wiederholen. Vorher hatte ich mit einem Hochdruckreiniger die Fugen schön sauber gemacht.

Man muss halt immer dranbleiben oder es machen wie Kneippianer und Moos als Dekoration ansehen. Ist auch eine Möglichkeit, bis zu einem Punkt, wo es dann zuviel wird. So ist es auch auf dem Dach mit dem Moos. Wenn es irgendwann einmal unter die Ziegel wächst, muss es runter, sonst fängt es an zu stinken.

Ich habe aber auch Gärten und Terassen gesehen, wo das Moos eine richtige Augenweide war.

 

Das ist natürlich alles Geschmackssache, ich hätte das lieber ohne Moos.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht