Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fruchtfliegen fangen (Tipp)

10.08.2013, 15:37
Hallo zusammen,
auch wenn es nicht gerade das Heimwerken betrifft hier mal ein kleiner Tipp aus der Ecke "Muttis Hausmittel".

Wer im Moment Probleme mit den lästigen kleinen Fruchtfliegen hat, die überall herum kreuchen, der sollte mal leckerem Weißweinessig (geht wahrscheinlich auch anderer Essig) mit ein wenig Spülie verrühren, in ein Schüsselchen füllen und in der Küche aufstellen.

Eigentlich glaube ich nicht an so ein Zeug, aber damit habe ich tatsächlich innerhalb einer Stunde 7 von den kleinen Biestern "erlegt".

Viel Spaß bei der Jagd,
Donnt
 
Insektenfalle Insektenfalle
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
37 Antworten
Funny08  
Ich lege ein Stück Obst in den Auffangbehälter der Insektenleuchte

 

Die Erklärung ist recht einfach:

Wasser hat eine gewisse Oberflächenspannung, dadurch bildet sich auch die Tropfenform und ist es (mit etwas Gefühl) möglich ein Glas Wasser minimal über den Rand zu befüllen.

Kleine Insekten nutzen diese Oberflächenspannung um auf Wasser und andere Flüssigkeiten zu laufen.

Spüli hebt diese Oberflächenspannung vom Wasser auf und lässt die kleinen Fliegen ertrinken.

Essig dient in dem Fall dazu überreifen Obst zu simulieren, wodurch die Fruchtfliegen angelockt werden.
Böse falle.

 

Aber wirksam - aufs Ergebnis kommt es an - Hauptsache sie sind danach kein Problem mehr.

 

MicGro  
Werde ich mal ausprobieren. Hoffentlich riecht es dann nicht zu arg nach Essig?! Wieviel Essig zu wieviel Spüli?

 

Machen wir auch immer so. 'Ne Schüssel mit 100-150ml Wasser, ein paar Tropfen Spüli und vielleicht 50ml Apfelessig. Einfach stehen lassen... Es riecht nicht wirklich nach Essig.

 

MicGro  
Okay, dann probier ich das mal.

 

Fruchtfliegen ernähren sich von Fruchtzuckern und Äthylalkohol (wenn ich das aus der Schule richtig in Erinnerung habe). Sie verbreiten Essigbakterien und können dadurch bei Befall Wein vernichten. Essiggeruch zeigt ihnen eigentlich an, dass die Nahrungsquelle "verbraucht" ist. Daher wundert es mich, dass Essig Fruchtfliegen anlockt. Wein oder Saft müsste besser funktionieren. Am besten vermutlich Federweisser, weil der Alkohol und Zucker hat.
;-)
Nachtrag:
es gibt auch irgendeinen Botenstoff, um den die Fliegen (zumindest die drosophila melanogaster) einen Riesenbogen machen. Irgendwas mit c..., oder d... oder vielleicht was völlig Anderes - ich komm´einfach nit drauf.

 

Geändert von Heinz vom Haff (10.08.2013 um 18:10 Uhr)
Woody  
Männliche Fliegen werden vom Duft bereits begatteter Weibchen nicht mehr angezogen, da diesen mit cis-Vaccenyl Azetat ein abschreckender Duft anhaftet, der vom Männchen während der Begattung auf das Weibchen gesprüht wird. Oder so halt

Meinst das Heinz?

 

Zitat von Woody

Meinst das Heinz?
Nee, habe es aber im DTV-Bioatlas gefunden. Es handelt sich um Geosmin - das den typischen Waldgeruch oder den Gruch kurz nach einem Regen verursacht. Wird auch benutzt, um Parfums einen erdigen Ton zu geben. Geosmin zeigt den Fliegen an: das Obst ist verdorben. Der Fluchtreflex überlagert nun alle anderen eventuell vorhandenen Lockstoffe.
Bei Google gibt es wahrscheinlich mehr dazu. Is aber im Moment nit soooo wichtig.
;-)

 

Heinz, keine Ahnung, warum die Fruchtfliegen auf Obstessig stehen, aber sie stürzen sich richtig drauf. Ich hab vorhin eine Schüssel aufgestellt und innerhalb von ein paar Minuten hatte ich die ersten Opfer drinn.

Wein ist bei uns kein Problem. Das meiste landet zum Kochen im Topf und da nehmen wir meist die kleinen Flaschen.

 

Ich hatte vor 2 Jahren eine kleine Fruchtfliegenplage.
Die Mittel die für Fruchtfliegen angeboten werden hatten keine Wirkung.
Aber die ganz banale klebrige Fliegenfalle hat das in 2 Tagen erledigt.

 

Ich jage die immer noch mit der Hand. Schärft das Auge, trainiert die Reaktionszeit und hält fit...

 

Ich fange sie auch so, muss nur mal wieder neue Stäbchen kaufen.

 

Also, ich schließe mich den Vorrednern an. Wasser, Schluck Apfelessig, Schluck Apfelsaft, Schluck Spüli. Wirkt wirklich gut. Mischverhältnis Pi mal ********. Riechen tut mans gar nicht, es sei denn, man hält die Nase ans Glas. Drauf stehen werden die kleinen Plagegeister, weiß hält einfach der Geruch überreifen Obstes ist. (Stichwort Esterverbindungen)
Noch n Tipp: man sollte den Kindern sagen, daß da Spüli drin ist. Schmeckt nämlich nicht sooo gut...

lg, frhofer

 

Zitat von frhofer
Noch n Tipp: man sollte den Kindern sagen, daß da Spüli drin ist. Schmeckt nämlich nicht sooo gut...
...und schäumt beim Bäuerchen machen...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht