Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Freundliche Beize

21.10.2010, 12:07
sandro  
Hallo Community.

Ich bin leider nicht so der Farbexperte. Gewisse Sachen die ich aus Holz mache Beize ich. Gibt es da auch sowas wie bei Farbe die Schweiß und Speichelecht ist? Wie sieht dsa mit Ölen aus? Wie "haltbar" macht es das Holz?
Zum Beispiel bei meinen Napfhaltern, wenn ich die Öle, macht das Sinn wenn die durch Futter und Wasser "verschmutzt" werden?

Ich bin gespannt auf euren Rat.
 
Beize, Farbe Beize, Farbe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
sonouno  
Beize (also nicht Lasur) ist nur farbtonerzeugend.... da kommts dann erst drauf an welche Oberfläche du nimmst... also Lack oder Öl oder Wachs...
für Futternapfhalter ist immer Lack anzuraten...würde da einen Wasserlack nehmen der Speichel- und Schweißecht ist... ( evtl Clou L 10 ) sonouno ;-)

 

Geändert von sonouno (21.10.2010 um 13:39 Uhr)
sandro  
Bisher habe ich die Beize immer direkt auf das Holz gemacht und anschließend mit Klarlack überstrichen. Macht man das sonst anders?

 

sonouno  
nö, passt ja...
Beizen sind nur zur Farbtongebung da...meisst nur im Innenbereich verwendbar
sie reagieren mit der Holzsäure und erzeugen dann den Farbton... der auf unterschiedlichen Hölzern sehr verschieden sein kann !!!!!
also immer vorher probebeizen....
beim Klarlack ist halt die Frage.. Bootslack, Kunstharzlack, Wasserlack...
einfach je nach Anforderung.

btw: was is den ne Freundliche Beize?? sagt die hallo in der früh ? ;-))
is ja wie ein schönes grau... omg...

 

Geändert von sonouno (21.10.2010 um 13:45 Uhr)
sandro  
Naja, freudlich im Sinne von ungefährlich wenn man mit der Zunge drauf rumlutscht. Bei den Näpfen eben die Hunde. Falls ich das mal nicht über lackiere.

 

Hallo Sandro

die besten Erfahrungen habe ich mit Clou gemacht. Hier gibt es im Internet auch einen Berater - schau mal den LINK . Da bekommst Du sehr viel Informationen zum Streichen von Holz.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht