Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fremde Bilder und Urheberrechte

09.01.2012, 18:25
Hallo,


ich habe hier schon mehrfach Beiträge gesehen, bei denen ich mir gedacht habe "Das Bild kennst du doch". Ich möchte daher einmal darauf hinweisen, dass man nicht einfach irgendwo ein Bild herunterladen und dann hier einstellen darf. Es gibt Urheberrechte, die man entsprechend berücksichtigen sollte. Denn letztenendes ist der Forenbetreiber für alle Inhalte mit verantwortlich und wird auch mit zur Rechenschaft gezogen, sollte es zu einer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzungen kommen.


Ich habe ganz bewußt auf konkrete Beispiele verzichtet, da auch ich nicht weiß, wieweit diese Bilder geschützt sind oder nicht. Ich wollte nur einmal darauf hinweisen, dass man sich vor dem Einstellen fremder Bilder darüber Gedanken machen sollte und im Zweifel die Bilder nicht einstellt, oder den Urheber um Erlaubnis bittet.


Gruß


holzbastler
 
Bildrechte, Copyright, Urheberrecht Bildrechte, Copyright, Urheberrecht
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
150 Antworten
Guter hinweis, aber schätze die meisten sind Erwachsen und achten darauf und veröffentlichen nicht was man nicht darf, also davon gehe ich aus, oder?

 

Viele wissen das eben nicht, aber die Mod´s hier achten schon darauf und weisen die betreffenden Leute dann darauf hin das sie das Bild entfernen sollen wenn sie nicht die Urheberrechte dafür haben oder die Genehmigung zur Veröffentlichung beim Urheber eingeholt haben.
Gleiches gilt übrigens auch für Fotos von Personen, ohne derern Genehmigung darf ein Foto nicht veröffentlicht werden.

 

Aus diesen grund stelle ich keine Bilder ein

 

Zitat von dirkfulda
...
Gleiches gilt übrigens auch für Fotos von Personen, ohne derern Genehmigung darf ein Foto nicht veröffentlicht werden.

Und wieder etwas gelernt!

Dabei geht es in erster Linie um Privatpersonen. Wenn man eigene Bilder von Personen aus dem öffentlichen Leben einstellt, dürfte es da kaum Probleme geben - ausser natürlich, der Bildinhalt stößt an...

 

Richtig Dirk, einige habe ich ja schon darauf hingewiesen. Wobei es nicht immer leicht ist alles zu überprüfen. Bei offensichtlichen Firmenbildern wird schon eingeschritten. Bei anderen Sachen kann man aber nicht alles überprüfen und hier muss an die User appelliert werden.
Ebenso, wenn Bilder direkt in den Beitrag eingefügt werden. Das ist nur gestattet, wenn sie auf eigenen oder dafür vorgesehenen Seiten liegen. Wird ein Bild einer fremden Seite hier eingefügt, entstehen dem Seitenbetreiber Traffic und eventuell zusätzliche Kosten, wenn das Bild hier angezeigt wird. Das kann rechtliche Folgen haben.

 

Ich meinte da es soooo viele berichte und Sendungen im TV gibt richtet sich ein jeder danach, na ja wie auch immer, gut zu wissen das jemand uns aufmerksam macht, nochmals Respekt von der Leistung der Modis......

 

Servus!

Bezüglich des Rechts am eigenen Bild siehe hier:

... §§ 23 + 24 KunstUrhG...

mfg Dieter

 

Ich stelle ja auch das eine oder andere Bild ein - allerdings handelt es sich in den meisten Fällen um selbstgeschossene Bilder oder aber Bilder (von früher) die in meinem Besitz sind und an denen ich die Rechte habe. Dadurch, das ich auch einen Blog schreibe, musste ich mich schon des Öfteren mit dem Thema befassen.
Ein tolle tool um zu prüfen, ob die Bilder vielleicht geklaut sind ist z.B. tineye - dazu (und zum allgemeinen Contentklau) habe ich mich auc schon ausgelassen, weil ich es ätzend finde.

 

Susanne  
Zitat von holzbastler
Hallo,


...Ich möchte daher einmal darauf hinweisen, dass man nicht einfach irgendwo ein Bild herunterladen und dann hier einstellen darf. Es gibt Urheberrechte, die man entsprechend berücksichtigen sollte. Denn letztenendes ist der Forenbetreiber für alle Inhalte mit verantwortlich und wird auch mit zur Rechenschaft gezogen, sollte es zu einer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzungen kommen....

Hallo holzbastler,

vielen Dank für Deinen hilfreichen Hinweis und Dein aufmerksames Auge!

Grundsätzlich schauen wir natürlich immer darauf, dass die Inhalte, die von Nutzern eingestellt werden, nicht gegen Recht und Anstand verstoßen.
Um unsere User zu schützen, melden wir uns auch umgehend, wenn wir den Eindruck gewinnen, dass es sich etwa bei eingestellten Fotos um Material handelt, das womöglich nicht rechtefrei sein könnte.

Nun können wir aber in vielen Fällen weder wissen, noch nachprüfen, ob mit einer Veröffentlichung, beispielsweise von Bildmaterial, womöglich eventuelle Rechte Dritter verletzt wurden.
In unseren AGBs (Absatz 5 "Regeln zur Nutzung der Community und zu Inhalten") ist daher ausdrücklich vermerkt, dass die Prüfung und Einhaltung eventueller Rechte Dritter an eingestellten Inhalten in die Verantwortung des Einstellenden fällt.

Es ist daher sehr hilfreich, dass Du dieses Thema noch einmal aufgreifst.
Wir möchten schließlich auch nicht, dass unsere Mitglieder durch die Veröffentlichung von geschütztem oder nicht freigegebenen Material in Schwierigkeiten geraten.

Also bitte achtet also auch immer darauf, dass Ihr nur Material einstellt, das (je nach Kennzeichnung mit oder ohne Bildnachweis oder Nennung der Quelle) auch veröffentlicht werden darf.

Viele Grüße

Susanne

 

ich muss sagen, da ich viel aus Bastelzeitschriften nachbastele, frag ich mich jedes mal, ob ich das nachgebastelte, und abgeänderte dann einstellen darf oder ob ich da gegen Urheberrechte verstosse. Wie kann ich das denn umgehen? Kann ich das umgehen, indem ich mein Nachgebasteltes einfach soweit verändere, in Form und Farbe, dass es nicht das Gleiche ist wie in der Zeitschrift? Würde mich mal interessieren, sehr gutes Thema! 

 

Ich denke nicht, das Du da gegen irgendwelche Rechte verstößt. DU bastelst ja. Und Bastelzeitschriften sind ja dafür da, andere anzuleiten.
Hab hier auch mal einen netten Beitrag dazu gefunden.
Scönes Zitat:
wenn ich aus einem Kochbuch ein Gericht herstelle sag ich dies nie wie ich dies fertig gebracht habe
oder sollte ich vorher den Urheber erst fragen ?


Ich denke, Du hast das Recht, es nachzubasteln Sonst würden ja zB Shops wie dawanda etc gar nicht mehr existieren weil sie von Urheberrechtsklagen plattgemacht würden.

 

Susanne  
Zitat von silkysilk40
ich muss sagen, da ich viel aus Bastelzeitschriften nachbastele, frag ich mich jedes mal, ob ich das nachgebastelte, und abgeänderte dann einstellen darf oder ob ich da gegen Urheberrechte verstosse. Wie kann ich das denn umgehen? Kann ich das umgehen, indem ich mein Nachgebasteltes einfach soweit verändere, in Form und Farbe, dass es nicht das Gleiche ist wie in der Zeitschrift? Würde mich mal interessieren, sehr gutes Thema!
Gute Frage, silkysilk40!

Beim Bau von Bastelanleitungen, und vor allen Dingen, wenn es sich dabei nun ausdrücklich um Entwürfe handelt, und nicht etwa nur um einen Handhabungstipp, dann könnt Ihr dafür sicherheitshalber die Quelle angeben. Einige von Euch tun das auch regelmäßig.

Aber wir haben hier ja auch einige Projekte, die erinnern hin und wieder an andere Ideen, die es schon gibt, und an deren Entwürfen womöglich Firmen und Designer Urheberrechte haben und geltend machen könnten. Dort gilt: Für Deinen Privatgebrauch kannst Du nachbauen, was Du magst.

Und in den Projekten zeigt Ihr uns ja, was Ihr selbst gebaut und gebastelt habt.

Kritisch wird es beispielsweise bei der Verwendung von Logos, etwa von Fußballvereinen. Da haben die Vereine es meist gar nicht gern, wenn Türschilder oder ähnliches nachgebaut und dann als Bastelanleitung veröffentlicht werden, obwohl weder die Anleitung, noch die Türschilder verkauft werden. Logos sind eigentlich nie "frei" verwendbar.

Viele Grüße

Susanne

 

Danke Susanne, ich werde in Zukunft einfach die Zeitung und Ausgabe dazu schreiben, wenn ich daraus etwas nachmache. Sicher ist sicher ;-)))

 

Brutus  
Man sollte zwar aufpassen aber man darf sich auch nicht verrückt machen.
Bilder aus dem Internet einfach zu verwenden oder Scans aus Büchern, Zeitschriften oder anderen Publikationen, sollte man ohne schriftliche Einverständnis des Rechteinhabers tunlichst vermeiden. Das Internetrecht ist sehr verzwickt und man muss sehr aufpassen. Ich kann daher nur dazu raten, nehmt am besten nur selbstgefertigte Fotos.

 

Zitat von silkysilk40
Danke Susanne, ich werde in Zukunft einfach die Zeitung und Ausgabe dazu schreiben, wenn ich daraus etwas nachmache. Sicher ist sicher ;-)))

Richtig. Angeben woher die Idee ist und dann (ganz wichtig) den Rest mit eigenen Worten und Bildern beschreiben. Dann klappts auch mit dem Urheberrecht

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht