Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fragen zu Trockenbauprofilen

19.05.2013, 19:23
Moin Moin,

da ich z.Zt. am Bad renovieren bin und ich bald mit dem Ständerwerk anfangen möchte stellen sich mir noch einige Fragen, da ich bislang nur Ständerwerk aus Kantholz errichtet habe und dies jetzt meine Premiere mit den Metalltrockenbauprofilen ist.

Ausgangspunkt: Von innen lehmverputzte Außenwand, Doppelwandig, Perlithohlraumdämmung

Werden soll: Vor der Lehmverputzten Wand eine 50mm breite Trockenbauwand mit integrierten WC und Waschbecken Vorwandinstallation, 50mm Glaswolle als Dämmung, vor die Dämmung natürlich eine Dampfbremsfolie.

1. Frage:

Ich benötige für Boden und Decke ein U-Wandprofil in 50mm richtig ? Für die Ständer C-Ständerprofil in 50mm, richtig ?

2. Frage:

Wie Bilde ich eine Ecke mit den Trockenbauprofilen ? Da in der Ecke wo das Vorwandelement für das HängeWC hin solldie Wand etwas vor stehen muss als der Rest der Wand um ein Abflußrohr zu verdecken. Also Vorbau kann komplett bis an die Decke gehen, sagen wir mal ca. 1 Meter lang, dann soll die Wand ca. 15 cm nach hinten gesetzt werden und ab da dann bündig weiterlaufen.

Sicherlich ist das mit Wand und Deckenprofilen zu bewerkstelligen, nur an den Kanten, wie baut man dort die Ständer ein? Nur nebeneinander oder werden die noch verschraubt ?

3. Frage und ehrlich gesagt die peinlichste Frage:

muss die Rückseite auch mit GK oder Fermacell beplankt werden oder nur die Vorderseite ? Die Vorderseite wird doppelt beplankt da dort drauf gefliest werden soll.

4. Frage, normal sind ja 62,5 cm Ständerabstand, ich würde aber gerne dazwischen noch ein Ständer setzen wegen der stabilität, ist das okay oder nicht gut für die Wand ? Um den Mehrpreis geht es mir nicht.

5. Frage

Muss man sich bei der Konstellation wie ich gedenke sie umzusetzen gedanken um Schimmelbildung machen ? Also Wand ist trocken mir geht es nur darum, die Ständerwand steht von der Außenwand ca. 5 cm ab da noch rohre dahinter für´s Waschbecken verlegt werden sollen, sowie Warm und Kaltwasser.


Ich meine so im Grunde weis ich schon bescheid, aber da es gut werden soll und ich mir bei den Punkten nicht ganz sicher bin, hoffe ich auf Eure Hilfe.

Greetz

Patric
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P5180165.jpg
Hits:	0
Größe:	73,6 KB
ID:	19401  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
1 .jo
2. ihc verstehe die Frage nicht ganz. Stell einfach zwei C-profile über Eck
3. Die Rückseite ist doch deine Aussenmauer. Da wirst du nur schwer zum beplanken dran kommen
4. was "normal" ist hängt von den Platten ab die du kaufst. Die gibt es in verschiedenen Breiten. Theoretisch kannst du so viele Profile nebeneinander stelllen wir du willst. An den Stellen an denen du etwas schweres aufhängen willst empfehle ich aber als hintere Lage durchgehend 12,5 mm OSB zu nehmen statt weitere ständer
5. schimmelbildung ist bei Innendämmung immer ein Thema. Warum willst du innen Dämmen?

 

Geändert von Fernton (19.05.2013 um 20:43 Uhr)
Hi Fernton,

zu 2. ja das war meine Frage ob man die so an Eck stellt und gut.

zu 3. Ja da ist die Außenmauer, aber zwischen Trockenbau und Außenwand sollen 4~5 cm Luft bleiben wegen dem Abflussrohr des Waschbeckens

zu 5. Na ja, dämmen deswegen das solang wie möglich die Wärme im Raum bleibt bzw. die Kälte draußen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht