Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Frage zu Werkzeugen von Fein ?

08.10.2014, 20:28
Hat jemand von euch einen Fein multimaster zu hause und wenn ja welchen und seit ihr damit zufrieden ! Ich möchte mir einen kaufen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
36 Antworten
Jaja, die Produkte der Konkurrenz.....
Mein Vater hat einen Multimaster 100 und nen 250er, ich habe einen 250er
und wenn ich mir jetzt einen kaufen würde, dann wäre es der neue 350er! Weniger Vibration, leiser.....
Mich persönlich würde es jedoch nicht wundern, wenn demnächst die anderen Hersteller nachziehen!
Ich bin, bis auf die Zubehörteile, sehr zufrieden. Wobei man merkt die Standzeit zwischen Noname und Markenprodukten. (Wobei mit Uhu endfest300 bekommt man die Klettplatten wieder dran, sollten diese runtergehen; hatte ich bis jetzt 2 mal in 3 Jahren)

 

Ich habe einen seit rund 15 Jahren. Gerät hatte einmal einen Aussetzer, da war das Kabel vom Schalter abgerutscht. War in 10 Minuten von mir selbst repariert, wurde wohl fabrikseitig zu schwach angezogen. Kann durchaus mal vorkommen.
Ansonsten ist das Gerät super. Wird auch bei langer Benutzung definitiv nicht heiß. Ist auch für Dauerbetrieb geeignet. Prima ist das sehr lange Gummikabel.
Staubabsaugung funktioniert gut, das Material ist hochwertig. Gut ist, dass die Teile von Bosch, Aldi etc. Passen, man muss also nicht immer auf Originalwerkzeug zurückgreifen. Was sich empfiehlt, ist ein Gerät mit Koffer zu kaufen, da über die Jahre ganz schön Zubehör zusammen kommen kann. Der Systainer ist hierfür zu klein, da passt nur sehr wenig rein. Ich habe einen Blechkoffer von Fein dazugekauft, der viel Platz für Zubehör bietet. Alternativ Systainer mit Multimastereinsatz und dazu einen für weiteres Zubehör wie Schleifblätter, Sägen etc. Kommen aber gleich nochmal rund 100 Euro dazu.
Alternative ist das Multifunktionawerkzeug von Bosch, das ich nur vom Ansehen kenne. Ich denke, dieses dürfte ähnlich gebrauchsfähig sein.
Zu den Akkugeräten kann ich nicht viel sagen, je nach Anwendung dürfte der Akku durchaus genügen. Hier mal paar Kabelkanäle kürzen, beim Laminat verlegen eine Zarge kürzen, - dafür wird ein Akku allemal genügen. Bei längeren Schleifarbeiten wie z.B. bei Türzargen oder Fenster abschleifen eher nicht. Aber das wirst Du selbst richtig einschätzen können.

 

@ Rainerle: das Zubehör von Aldi/Lidl taugt nichts!!!! Ok die Verpackung kann anderswärtig eingesetzt werden, aber was nutzt das Zubehör, wenn nach einer Schraube, die Zähne vom Blatt fehlen???? Die Produkte aus den Baumärkten, sind meistens ok

 

Ja multimaster Talent 250 sollte es werden .!

 

Hoizbastla, gebe Dir nahezu uneingeschränkt recht.

Nahezu deshalb, weil es auch mal Ausnahmen geben kann: Kürzlich musste ich zwei Fliesen einer Duschwanne entfernen und habe hierfür ein Segmentblatt gebraucht, mit dem ich dien Fugenfüller entfernen konnte. Da stand ich nun ich Armer: Entweder 30 Euro für ein hochwertiges Teil oder 7,99 Euro mit anderem Zubehör. Da ich das in den 15 Jahren bosher nei vermisst habe, griff ich zum Billigteil. Naja, es war nach den rund 40 cm Fugenfüller nahezu blank, aber den Zweck hat es erfüllt. Baumarkt-Billig-Qualität eben.

Insofern lohnt es nicht wirklich günstiger zu kaufen. Ach ja, mein erstes Segmentsägeblatt für Metall habe ich noch immer in Verwendung. Es hat kaum an Schärfe eingebüßt. Habe allerdings meist nur Kunsstoff, Holz und Alu gesägt. Aber das zeigt, dass gute Qualität sich durchaus auszahlt.

 

Spare nicht am falschen Ende, der Neue ist raus; und die Baumärkte wollen den 250er los werden. Alleine die Tatsache, dass der neue bis zu 70% weniger Vibrationen hat, sollte den Ausschlag dazu geben. Wennst mit dem 250er lange schleifst (also über 1 Stunde), merkst es im Handgelenk, glaube mir!

 

Woody  
Was spricht eigentlich gegen den Bosch PMF? Das wird mein nächstes neues Werkzeug

 

Gegen den PMF eigentlich nichts, bis auf das mir persönlich der Verriegelungsmechanismus derzeit nervt, bei fein Schraube rein, Klappe zu, hält, beim PMF 250 Drehen bis es fest ist..... also nichts für mich!
Und Fein war bei mir früher dran!
Ach ja bei beiden würde ich auf Gehörschutz setzen!

 

Geändert von Hoizbastla (08.10.2014 um 21:07 Uhr)
Auch hier hat Hoizbastla recht. Der neue 350 ist auch rund doppelt so schnell beim Sägen. Da lohnen sich 50 Euro mehr (UVP) durchaus.

Woody. Da wir im Bosch-Forum sind: Nichts. ;-)
Ansonsten: Fein bietet ein paar Extras wie eben die schnellere Schnittzeit.

Noch ein Tipp für alle die mit Multifunktkionswerkzeugen arbeiten:
Sys MFT einfach mal googeln. Der Systainer als Werktisch ist super unterwegs. Mit den Schraubzwingen für die Führungsschiene z.B. von Bosch ist das echt super. Gardinenstange, Kabelkanal etc. Einfach festgespannt und gesägt. Vibrationen sind für den kurzen Oszilllationsweg der Sägeblätter wenig hilfreich. Schnell geht es nur, wenn das Werkstück nicht wackeln kann. Wenn der Multimaster mitgenommen wird, ist der Sys MFT auf jeden Fall immer mit dabei ...

 

Rein gar nichts. Hab immer noch den Guten Alten PMF180 einer der ersten. Der hat sein Geld schon lange verdient, ohne irgendwelche Ausfälle.

 

Woody  
Meine Frage ging eher an Timo

 

Fein ist Qualität mehr als gut .! Bei besonderen Werkzeugen lege ich lieber mehr Geld hin weil es sich lohnt ! Meine schlagbohrmaschine ist von hilti die geht durch jede Wand daher multiWerkzeug nur von fein. Muss aber auch sagen haben bis jetzt auch noch nicht mit dem pmf gearbeitet

 

Und schleifen will ich auch nicht mit dem multimaster will Sachen damit kürzen oder um fliesen aus zu
Schneiden

 

Fein ist für Qualität bekannt, aber leider nicht immer.... Meinen vater sein 250er hatte schon einen defekten Schalter, nach einem halben Jahr; meine hatte in den 3 jahren gar nix; Montagsgeräte gibts auch bei Fein

 

Fein gibt 3 Jahre voll Garantie

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht