Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Frage zu Sockelleiste,Befestigungssystem Clip-Fit 23 von Profilesandmore

20.10.2013, 18:23
Geändert von PaulKruesemann (20.10.2013 um 18:27 Uhr)
Hallo,
Ich möchte in den nächsten Tagen in meiner Wohnung Sockelleisten bzw.ein Befestigungssystem Clip-Fit 23 inkl.Cliphocker Clip-Fit 23 von Profilesandmore an meiner Wand anbringen. Diese Sockelleisten gibt es in allen Bauhaus Märkten. Da ich innenecken und aussenecken verwende,hätte ich gerne gewußt,wie ich die Leisten auf länge zusäge. Reicht es aus,wenn ich die Leisten gerade auf länge der Wand zusäge,und anschliessend mit den Ecken verbinde,oder muß ich eine Gehrung sägen ? Die Innen-und Aussenecken sind je 90° Es ist das Befestigungssystem wie im Bild zu sehen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.PNG 2.PNG
Hits:	0
Größe:	784,9 KB
ID:	22594  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Woody  
Es reicht die Leisten gerade abzusägen, bissi kürzer als die erforderliche Länge, weil diese Ansteckverbinder auch Platz benötigen. An der Rückseite von denen siehst du, wo die Leisten anstoßen, so lang musst sie sägen.

Auf Gehrung eben nicht, diese Verbinder sind für Leute wie mich, die geistig unfähig sind, saubere und richtige Gehrungen zu schneiden, ohne meterweise Heizholz zu produzieren Leider hab ich aber kaum rechte Winkel in meinem Haus, sodass mir diese schöne Erfindung nicht wirklich was hilft.

 

puwo67  
Steht sogar in deinem Bild:

(rechte Spalte, oberster Absatz)
"... und werden einfach zwischen die Enden der rechtwinlig geschnitten Leisten gedrückt"

Also einfach au 90° sägen.

 

Woody hat recht.

Aber eigentlich steht das ja auch auf deinem geposteten Bild genau so drinnen:

ECKEN
...und werden einfach zwischen die Enden der rechtwinklig geschnittenen Leisten gedrückt...

 

Uh ................ da war Puwo schneller

Ach ja noch was, so vorgefertigte Eckstücke schauen auch nur wirklich gut aus, wenn die Wand auch wirklich 90 Grad Ecken hat, ansonsten bleiben Spalten offen.

 

Danke für die vielen Antworten.
Ich habe noch nie Sockelleisten verlegt.
Ich habe die Wohnung neu Tapeziert,und die alten defekten Kunsstoffleisten
entfernt,und will sie durch ein Befestigungssystem Clip-Fit 23 von
Profilesandmore erneuern.
Als Bodenbelag ist ein PVC-Bodenbelag verlegt.

 

Länge der Wand abzüglich der Innenabstände der Ecken zur Wand abzüglich 1 bis 2 mm.

Ich habe bei mir im Büro ca. 10 cm entfernt von den Ecken einen Clip montiert. Damit laufen die Leisten immer gerade in die Ecken rein selbst wenn die Wand mal minimal krumm ist.

 

bei diesen leistensystem solltest du vorher darauf achten,dass keine leitungen hinter der wand verlaufen.ich zb hatte dieses proplem.mir war dieses system auch viel zu umständlich.hab einfach "richtige"leisten aus holz verwendet.keine aus plastik und hab sie mit acryl an die wand geklebt.sieht top aus und hält lange.

 

Es sind devinitiv keine leitungen hinter der Wand.
Und wie hast du das mit den ecken und enden gemacht ?

Ich habe auch an Kleben gedacht,nur habe ich die Tapeten bis zum Boden Tapeziert,
und ich habe keine lust,zwecks kleben der leisten,an der Tapete rumzuschneiden.

 

Woody  
Zitat von PaulKruesemann
Und wie hast du das mit den ecken und enden gemacht ?
So wie man das früher auch gemacht hat: per Hand auf Gehrung gesägt. In der Wissensdatenbank findest du ein paar Tips, KLICK.

Es gibt spezielle Sockelleistennägel, das sind ganz dünne Stahlstifte mit einer Sollbruchstelle, also nicht wundern, wenn sie immer beim Hämmern abbrechen. Beim Nageln kommts natürlich auch darauf an, wie die Wand beschaffen ist. Da du allerdings ohnehin das Clipsystem ins Auge gefasst hast, wird das wohl eher das geringste Problem sein.

 

Da ich Probleme mit dem Befestigungssystemen bzgl.anschrauben,bohren von Clip-Fit 23 hatte,habe ich die Leisten erfolgreich mit MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM an die Wand geklebt..Ich konnte die Löcher mit meinem Bohrer nicht in die Wand bohren,da das Bohrfutter zu groß ist.
Nun habe ich aber in der Diele das Problem,da die Wände uneben sind.
Versuche ich eine Leiste an die Wand zu kleben,löst sich das andere ende der Leiste wieder.
Auch das festnageln der Leiste blieb erfolglos,da auch sich sich wieder lösen.
Wie kann ich nun die Leiste an die unebene Wand befestigen ?

 

Woody  
Diese Frage habe ich in diesem Thema bereits aufgeworfen und einige Lösungsvorschläge erhalten.

 

Da muß ich mich ja erst durch alle sieben seiten durchlesen.

 

Zitat von PaulKruesemann
Da muß ich mich ja erst durch alle sieben seiten durchlesen.
Dem kann man nicht widersprechen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht