Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Frage wegen Lüfterziegel

15.04.2010, 08:06
Huhu,
bräuchte Hilfe und zwar haben wir ja noch nicht allzulange unser neues Haus gebaut,
aber schon taucht ein Problem auf. Da wir nun nächträglich ein WC ins Gästezimmer eingebaut haben, wollten wir ein Dachfenster haben. Nun meint Schwiegersohn ein Lüfterziegel würde es auch tun.
Nun bräuchten wir aber einen bestimmten und zwar mit runtem auslaß.[IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Geli/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.png[/IMG]
Hab schon Onkel Googel gefragt aber bin da nicht fündig geworden.
Hat jemand von euch eine Idee, die sollen ja sehr teuer sein.
Lieber Gruß Gummibeer
Angehängte Grafiken
 
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
11 Antworten
Hallo Gummibeer,
diese Dachsteine gibt es zu jedem Ziegel. Der Typ ist da interessant. Kennst du die Bezeichnung? (z.B. Frankfurter Pfanne)
Ein Fenster hat das WC schon oder habt ihr euch entschieden ohne Fesnter nachzurüsten?

 

Ein Lüfterziegel anstatt einem Fenster?

Soll da dann ein Lüftermotor ran? ... oder nur als offene Verbindung? das wäre im Winter aber nicht so prikelnd.

Ich weiß nicht ... es geht nix über ein Fenster, auch wenn es nur ein kleines ist.

 

Hallo Gummibeer,
wir hatten das selbe Problem wie Ihr. Wir habe ein kleines Bad nachträglich im OG eingebaut, mit Fenster und besagtem Lüfterziegel, einem Lüfter über der Dusche und mit Flexschlauch verbunden. Es hat sich nicht bewehrt. Am Besten ist immer noch das Fenster. Der Lüfter wird so gut wie nie eingeschaltet, eine Ausnahme ist der Sommer, um die warme Luft (Südseite) aus dem kleinen Raum zu bekommen. Im Winter sieht man den Nachteil deutlich, hier ist die Fläche rund um den Lüfterziegel als Erstes vom Schnee befreit, das bedeutet an der Stelle geht meine Raumluft nach draußen.

 

Oh wie die Ziegel heißen muß ich nachfragen.
Aber warum ist es im Winter nicht so gut. Das WC ist miniklein allso wirklich nur als Gäste WC zu nützen die wir vielleicht 2x im Jahr haben. Ansonsten haben wir ja unser normalen Gäste WC in der Wohnung und im Bad. Er soll einen Motor bekommen.

 

Hallo Gummibeer, ich kann das nur unterstreichen, wenn ihr den Platz für ein Dachfenster habt, dann sollte das unbedingt favorisiert werden. Ansonsten gibt es sowohl für Dachziegel als auch für Dachsteine passende Lüfter. Ihr müsst sicher nur euren Dachdecker fragen, der das Haus gedeckt hat. Die Lüfter sind aber immer eine Wärme- oder Kältebrücke, das sollte man berücksichtigen, gerade in einem Raum, der nur ab und zu benutzt wird. Dann kann man mit einem Fenster das Lüftungsverhalten besser dosieren. Gruß Petra

 

Ja verstehe schon .
Leider ist der Bauträger in insolvenz da kann ich nicht mehr nachfragen, weiß auch nicht welche Firma das Dach eingedeckt hat.
Wir haben ja ein Energiesparhaus da weiß ich nicht obs mit dem Fenster einfach wird.

 

Gerade unter den Bedingungen sind Fenster gut geeignet, auch Dachfenster haben da inzwischen sehr gute Werte. Je nach Firma und Modell könnt ihr da aus einer großen Auswahl entscheiden. Gruß Petra

 

Ich würd auch eher zu einem Fenster raten weil das kann man auf und zu machen und durch einen Lüfter zieht es immer durch und im Winter kann es dann schon mal kühler werden. Gerade bei einem Energiesparhaus wär das nicht so klasse.
Was habt ihr denn für einen Dämmung zwischen den Sparren? Wenn ihr Isoflock habt dann lasst das Fenster von einem Fachmann einbauen sonst kann das böse enden. und es ist auch ganz wichitg das die Dampfsperre wieder richitg ausgeführt wird das ist das A und O bei einem Energiesparhaus weil wenn da undichitgkeiten auftreten gibt es schnell Schimmel in dem Bad.

 

Bei einem Energiesparhaus, würde ich auf jeden Fall zu einem Fachmann raten. Die Problematik und vor allem Folgeschäden bei undichten Stellen in der Haushülle hatten wir ja schon reichlich diskutiert. Also lieber einen Fachmann holen.

 

Danke Euch für eure Antworten, mal sehn was wir am besten machen, müssen das nochmal besprechen.

Wir haben glaub ich schon irgendwo ein Löchlein oder Loch inder Hülle, in der Küche zeiht es bei der Steckdose rein da denk mn, man steht im freien wenn es sehr windig ist.
Vielleicht ist irndwas bei Rolloeinbau oder sonstwo was passiert den die Steckdose ist gleich daneben.
Auch die Fliesen und Hängeschränke sind in dem Bereich bei Wind eiskalt, könnte man als Kühlschrank nutzen. Hab die Steckdose zugeklebt.
Am Dachboden ist auch ein Loch , hatten schon Wasser an den Wänden in Bad und Gästezimmer als es taute.
Na ja irgendwas ist immer, das perfekte Haus gibts glaub ich nicht.

 

Dann hat die Firma aber schön gefuscht kein wunder das es die Firma nicht mehr gibt......sehr zum leider der Eigentümer. Das selbe problem hat auch ein Bekannter von mir gehabt.....hat auch ein Energiesparhaus bauen lassen und es war auch nur fusch :-(

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht