Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Frage an die Redaktion / Langzeittest

21.01.2015, 12:12
Hallo 1-2-do Redaktion,



ich finde die von euch durchgeführten Tests sehr gut und auch die Geräte die hierfür angeboten werden sind Spitze.



Gerade der Test des PWR180 CE hat ja nicht gerade wenig Bewerber (Ich habe mich auch beworben) und hat ein sehr breites Anwendungsspektrum.



Was ich euch gerne Fragen würde ist: Seit Ihr eventuell an einem "Langzeittest" verschiedener von Bosch grün vertriebener Produkte interessiert? Mit normalen Produkttest kommt man auch zurecht von der Anwenderseite her, nur irgendwie sind 4 Wochen Testzeitraum ja für Mammutprojekte mit vielen Einsatzmöglichkeiten als berufstätiger Heimwerker weniger geeignet. Hier kommt man immer nur zu einer Kurzbeurteilung.



Ich habe aktuell zwei große Projekte parallel laufen. Dieses ist zum einen eine bereits gestartete Kernsanierung eines 6 MFH und ab ca. März/April der komplette Innenausbau des eigenen Neubaus (EFH).



Im MFH stehen folgende Arbeiten in allen Wohnungen in Eigenregie an:

- Tapeten von allen Wänden und Decken entfernen

- Bodenbeläge entfernen

- Estrich muss abgeschliffen werden

- Wanddurchbrüche schließen, neue Öffnungen herstellen

- Fließen von Wand und Boden entfernen

- Bodenbeläge Laminat oder PVC verlegen und Fußleisten montieren

- Streichen der Decken und grundieren der Wände in Wohnungen und Keller



Im Eigenheim sind dann ähnliche Arbeiten anstehend. Die Beurteilung würde nicht nur von mir erfolgen sondern auch von meiner Frau und vielleicht ein oder zwei Bauhelfern. Also hier nicht nur die Meinung eines einzelnen wiedergeben.



Projektdauer ca. 8 Monate. Ich stelle auch gerne Bilder der Projektbauten zur Verfügung vom jetzigen IST-Zustand.



Ich Danke schon einmal für eure Antwort.



PS: Bevor jemand lospoltert: Ich will kein Werkzeug schnorren oder ähnliches sondern nur die Möglichkeit eines größeren Testes zur Verfügung stellen.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Janinez  
Langzeittests kannst du immer hier posten, daran sind wir doch alle interessiert. Manchmal wird auch seitens Bosch an die Tester herangetreten und nach einigen Monaten erneut nach den Eindrücken gefragt

 

Funny08  
@ Janinez

 

Mich (und nicht nur mich) würde auch interessieren wie sich die Bosch-Geräte im harten Baustelleneinsatz machen und wie es nach einen halben oder einen Jahr aussieht mit der Funktion.
Solche Sachen wie ein MFH oder EH sind natürlich große und langwierige Sachen die von den Maschinen doch einiges abverlangt.

 

Danke für die Antwort Janinez.

Hallo redfox, gerade aus diesem Grund des Baustelleneinsatzes habe ich die Frage gepostet. Man kennt das doch: Erst wird das Werkzeug angeschafft für kleine Einsätze und zum Schluß ist man damit doch auf Großbaustellen unterwegs ;-)

Bin mal auf die Antwort von Bosch gespannt.

 

Langzeiteinsatz ist natürlich immer interessant. Spannender finde ich allerdings die Einzelbelastung auf der Baustelle.

Was ich damit meine ist z.B. folgendes: Wenn ich auf der Baustelle Bretter an die Decke schraube dann nutze ich den Akkuschrauber 8 Stunden am Stück. Das ist natürlich was ganz anderes als die 8 Schrauben die man bei einem Samstag-Bastel-Projekte braucht.

Da kann man viel besser beurteilen wie lange der Akku mitmacht oder wie schnell ein leerer Akku wieder geladen.

 

Janinez  
Scorpion0815 da brauchst Du nicht auf die Antwort von Bosch warten (Du wirst deshalb eh kein extra Gerät bekommen) Schreib, was Du erlebst und lass uns teilhaben, so Art Tagebuchmäßig, wenn Du willst, hier im Forum

 

@Janinez
Sei doch nicht so negativ eingestellt ;-)

Ich werde da trotzdem auf eine Antwort von Bosch warten und Ich bin nicht auf Spenden bezüglich der Geräte angewiesen. Ich biete mich nur als tester mit einem Mammutprojekt an um Leistungsgrenzen entsprechend beurteilen zu können.

PS: Was ist ein Pessimist? Ein Optimist mit Lebenserfahrung!

 

Janinez  
Deinen letzten Satz muss ich mir merken................................

 

@Janinez

Ist eines meiner Lebensmottos :-D

Weitere wären:
- Was nicht passt wird passend gemacht
- Lieber stehend sterben als knieend leben
- Watt mutt dat mutt

 

Janinez  
die passen alle - kenne ich auch, obwohl das letztere bei uns anders heißt_
was sein muss, muss sein...............

 

Zitat von Janinez
... so Art Tagebuchmäßig, wenn Du willst, hier im Forum
Gibt ja sogar ein entsprechendes, wenn auch vergleichsweise leeres Unterforum.

 

Zitat von Scorpion0815
@Janinez

Ist eines meiner Lebensmottos :-D

Weitere wären:
- Was nicht passt wird passend gemacht
- Lieber stehend sterben als knieend leben
- Watt mutt dat mutt
Mut ist oft Mangel an Einsicht,
während Feigheit nicht selten
auf guten Informationen beruht.
(Sir Peter Ustinov)

 

Wie wäre es noch mit:

- Geht nicht? Frag doch 1-2-do!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht