Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Frage an die Elektro Experten

19.11.2014, 19:53
Hallo ich brauche einen neuen Einbauherd. Der Verkäufer hat mich nun gefragt was für einen Anschluss ich habe.(230/400 V)

In meiner Anschlussdose sind 5 Kabel (Schwarz,Braun,Schwarz,Blau,Grün/Gelb)
Im Sicherungskasten ist nur eine Sicherung die mit E-Herd gekennzeichnet ist.

Woran sehe ich nun ob es ein 230V oder 400V Anschluss ist?

Hoffe es kann mir jemand von Euch helfen?!

Danke
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
32 Antworten
Nur eine Sicherung? Poste doch mal ein Bild von Sicherung, Sicherungskasten und Anschlussdose.

 

Du wirst garantiert noch Antwort von unseren Strom-Experten erhalten.

Als Stromazubi würde ich einfach sagen: durch die Farben.

Schwarz und Braun sind i.d.R. Stromleiter, Blau ist der Nuller und Grün/Gelb ist der Schutzleiter. Du hast also 3 mal Dampf und das hast du nur bei Starkstrom, sprich 400V.

Die genaue Belegung kann dir nur ein gelernter Elektriker sagen. Im Zweifelsfalle aber immer einen Elektrofachmann hinzuziehen. Neuinstallationen oder Änderungen an der Stromleitung darf nur von einer ausgebildeten Fachkraft durchgeführt werden.

 

Sind alle 5 Kabel angeschlossen, oder nur 3 Kabel ?
Wie viel Amper hat die Sicherung vom Herd ?

 

Zitat von Electrodummy
Du wirst garantiert noch Antwort von unseren Strom-Experten erhalten.

Als Stromazubi würde ich einfach sagen: durch die Farben.

Schwarz und Braun sind i.d.R. Stromleiter, Blau ist der Nuller und Grün/Gelb ist der Schutzleiter. Du hast also 3 mal Dampf und das hast du nur bei Starkstrom, sprich 400V.

Die genaue Belegung kann dir nur ein gelernter Elektriker sagen. Im Zweifelsfalle aber immer einen Elektrofachmann hinzuziehen. Neuinstallationen oder Änderungen an der Stromleitung darf nur von einer ausgebildeten Fachkraft durchgeführt werden.
Das ist so schön richtig... Zumindest was die Kabelbelegung angeht. Aber wenn er sagt, dass er nur eine Sicherung für den Herd hat, dann wird warscheinlich nur eine Phase aufgelegt sein und das Kabel eben nur Proforma für Drehstrom ausgelegt ist...

Jetzt wäre es einfacher für uns wir hätten ein Bild von der Sicherung das sagt schonmal viel aus...
Unabhängig davon kann ich dir aber nur davon Abraten so einen Herd selbst zu installieren. Nicht nur, dass du im Falle eines Falles keinen Versicherungsschutz hast, alleine auch schon die Tatsache dass du nicht weißt was du brauchst zeigt, dass das jetzt nicht unbedingt dein Fachgebiet ist... Ein Fachmann kann auch einfach die Leitungen durchmessen und kann dir dann sofort sagen was anliegt

 

Hi
es könnte auch sein das damit 3 Sicherungen gemeint sind die im Schrank untereinander sitzen. Das wurde früher öfter gemacht. Wäre gut wenn du mal ein Foto einstellen könntest.

 

Hier mal ein paar Fotos von der Dose und der Sicherung
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20141119_213139.jpg
Hits:	0
Größe:	70,4 KB
ID:	29868   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20141119_213052.jpg
Hits:	0
Größe:	122,1 KB
ID:	29869   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20141119_213044.jpg
Hits:	0
Größe:	93,8 KB
ID:	29870  

 

Das Beste und sicherste ist Messen!!!
Es gibt ja auch 3-olige Automaten!
Mit einem geeigneten Messgerät (DUSPOL) zwischen dem Blauen und dem Schwarzen, dem Blauen und dem Braunen UND zwischen dem Blauen und dem anderen Schwarzen Messen.
Es siollten je ca. 250 Volt gemessen werden (Zwischen Schwarz und Braun, Schwarz und Schwarz und Braun, Schwarz je ca 400V) In diesem Falle ist es ein 3phasiger Anschluss mit 400V.
Ist nur einer der Schwarzen oder Braunen gegen den Blauen Stromführend, dann handelt es sich um einen einphasigen (250V) Anschluss!!

ABER:
ACHTUNG: das Messen an stromführenden Leitungen ist nicht ungefährlich!
400V sind bei Berührung unter Umständen TÖDLICH!!!


Wie schaut den die Sicherung aus?
Schaut sie so aus, oder ehr so
Bei der ersten handelt es sich um einen 3phasen LS-Schalter(400V), bei dem zweiten um einen einphasigen (250V)

Zum Schluss nochmals,auch wenn es altgescheit und nach wichtigmacher klingt:
Strom ist und bleibt gefährlich, ich würde eventuell doch einen Fachmann zu Rate ziehen

 

P.S. ich habe gerade gesehen das auch für den Durchlauferhitzer nur eine Sicherung verbaut ist..Vielleicht hilft das ja weiter

 

Sorry, hab eben erst dein Bild von der Sicherung gesehen!
Da ist ja ein 25A Automat drinne!!!! wofür ist der (Herd??), das ist schon etwas seltsam!
Also wie gesagt, meines Erachtens wirst du ums Messen nicht drumrumkommen!

 

Das ist ein Einbauherd... mit Cerankochfeld

 

Achso die Anlage(Sicherungskasten wurde vo ca 30 Jahren installiert und vor 3 jahren von Elektrikern überprüft (E-Check) Zusätzlich ist noch ein großer FI eingebaut der dann aber die gesammte Wohnung Stromlos macht

 

Mach mal bitte ein Foto vom ganzem Kasten. Nur eine Sicherung für den Durchlauferhitzer kann nicht sein der würde dann gerade mal für das Händewaschen reichen.

 

Was ist denn für ein Stromzähler eingebaut? Ein Wechselstromzähler oder ein Drehstromzähler?

 

Hier ein Bild vom FI
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20141119_215433[1].jpg
Hits:	0
Größe:	94,4 KB
ID:	29871  

 

Zitat von Funkenmann
Was ist denn für ein Stromzähler eingebaut? Ein Wechselstromzähler oder ein Drehstromzähler?
So weit ich weiß ein Drehstromzähler..

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht