Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fräser für Oberfräse

22.11.2011, 15:51
Habe zum Geburtstag eine Oberfräse geschenkt bekommen (leider keine Bosch )
und brauche jetzt noch passende Fräser.

Die Oberfräse kann Fräser mit 6mm, 6,35mm und 8mm-Schaft einspannen.

Von Bosch habe ich jetzt diverse Fräsersets gefunden.
Reicht für den Anfang so ein 6-teiliges Set: http://www.obi.de/decom/product/Bosch_HM-Fraeserset_6_mm_Schaft_6-tlg/4438107

Oder sollte ich gleich das 12- oder sogar 15-teilige Set kaufen?

Die Sets gibt's jeweils mit 6mm und 8mm-Schaft, würde ja beides bei mir passen: Nehme ich dann sinnvollerweise den 8mm-Schaft (größer=besser? )
 
Fräser, Oberfräse Fräser, Oberfräse
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
60 Antworten
Ich habe auch das 6-teilige Set als erstes gahbe, reicht für die meisten Anwendungen. Was ich so noch brauchte hab ich mir dann einzeln geholt. Achte aber auf Qualität.bei Drehzahlen von über 25000 will ich keine fliegenden Telie riskieren. Ich habe nur Bosch-Fräser, gibts auch mal günstig bei Amazon oder eBay.

 

Meine Erfahrung mit Fräsern ist so: Du bekommst was du bezahlst! Je teuerer ein Fräser oder das Set desto besser sind die Teile auch, sprich es gibts weniger Ausriss, weniger oder garkeine Verbrennungen, ein saubereres Fräsbild und längere Standzeiten.

Vor einiger Zeit habe ich mir das Festool-Set aufschwatzen lassen und das ist wirklich abartig gut. Wie man mich dazu überreden konnte weiß ich bis heute nicht aber ich meide seither diesen Laden. Die haben magische Verkaufskräfte!

Ein nicht so teures Fräserset ist für den Anfang keine schlechte Wahl, allein schon um den Umgang mit der Maschiene zu üben. Später wenn du auf Probleme triffst wirst du selbst merken warum die anderen Fräser so viel teurer sind. Ich habe aus meiner Anfangszeit ein Bosch-Set mit 6mm Schaft das immer noch im Einsatz ist, für alle Aufgaben die ich meinen guten Fräsern nicht antun möchte.

Dieses Set würde ich persönlich nicht nehmen einfach weil ein Bündigfräser fehlt und der ist in meinen Augen einer der wichtigsten. Ansonsten Feuer frei und frohes schaffen!

P.S.: Und immer schön auf die eigenen Finger achten Fräsen sind gefährlich!

 

Also...dann kämen noch die beiden Sets in Frage:
http://www.obi.de/decom/product/Bosc...15-tlg/4437539

http://www.obi.de/decom/product/Bosc...12-tlg/4437174

Die haben jeweils einen Bündigfräser...was mich daran stört ist aber, dass hier wohl die Abrundfräser und die Profilfräser nicht kugelgelagert sind (steht jedenfalls nicht extra dabei, wie beim 6-teiligen Set).

Falls sich jemand wegen den Obi-Links wundert: Zum Geburtstag gab's auch einen Gutschein, den ich jetzt versuche in etwas sinnvolles umzusetzen ;-)

 

Ich glaube das 6mm Set ist genau das was ich habe. Da sind beim Abrundfräser und beim Profilfräser Kugellager dran. Beide Sets werden Dir für eine Weile gute Dienste leisten.

P.S.: Achso meines Wissens wird über den Schaft nur bestimmt wie groß die Fräser sein dürfen um die Kräfte auszuhalten. Sprich wenn du die Spannzange hast und der Fräser deine gewünschte Größe hat ist es völlig egal welcher Schaft.

 

Was ist denn nun besser : 6mm oder 8mm Schaft ? meine Oberfräse kann auch beides.

 

Ok...also kann man nicht allgemein sagen, dass 8mm-Fräser z.B. einen gleichmäßigeren Rundlauf haben oder so?

 

Hallo,

bitte keine 6mm Fräser kaufen, da hast du ein Problem, wenn du irgendwann mal eine gescheite Oberfräse kaufst. Für viele Oberfräsen mußt du die Spannzangen einzeln kaufen, wenn es überhaupt 6mm Spannzangen gibt.

Das Fräserset von Festool habe ich auch und es ist wirklich erstklassig (aber teuer). Als Untergrenze für brauchbare Fräser würde ich 5-6 Euro angeben. Also Setpreis durch Anzahl < 5 Euro = Finger weg!

Gruß

holzbastler

 

Ich kaufe wenn möglich nur noch 8mm Schaft weil die in der Regel auch in größere Fräsen passen, falls ich mal upgraden will, ansonsten siehe meinen letzten Post. Den auch nur unter dem Vorbehalt das es jemand besser weiß. Man lernt ja nie aus!

Aber Leistungsträger kann ruhig die 6mm Fräser nehmen bis er upgraden will sind die eh abgenutzt oder er hat sie so wenig verwendet das er kein Upgrade braucht.

 

Zitat von Leistungstraeger
Ok...also kann man nicht allgemein sagen, dass 8mm-Fräser z.B. einen gleichmäßigeren Rundlauf haben oder so?
Nein kein besserer Rundlauf oder so nur die Spannzange und die jeweiligen Fräsergrößen. Kannst ja mal im Sautershop nachschauen was es für Monsterfräser für den 12mm Schaft gibt. Sowas bekommst du bei 6mm nicht.

 

Alles klar Leute, dann nehm ich die 8mm-Fräser.

Wie immer super Hilfe, bin ein ganzes Stück schlauer. Vor allem Dank an Kourosh!

 

Hallo,
Fräser mit 8mm Schaft haben in der Regel einen größeren Umfang, somit eine höhere Schnittgeschwindigkeit und damit ein besseres Fräsbild.

Gruß

Holzbastler

 

Zitat von holzbastler
Hallo,
Fräser mit 8mm Schaft haben in der Regel einen größeren Umfang, somit eine höhere Schnittgeschwindigkeit und damit ein besseres Fräsbild.

Gruß

Holzbastler
Das ist abhängig von der gewählten Drehzahl. Die meisten Fräsen machen so an die 25000 U/min da spielt das noch keine so große Rolle finde ich. Bei großen Fräsern mit großem Schaft sieht die Sache natürlich anders aus.

 

Zitat von holzbastler
Hallo,
Fräser mit 8mm Schaft haben in der Regel einen größeren Umfang, somit eine höhere Schnittgeschwindigkeit und damit ein besseres Fräsbild.

Gruß

Holzbastler
Wie soll das bei Nutfräsern funktionieren? Bitte um Beispiele

 

Hallo,
Zitat von Kourosh
Das ist abhängig von der gewählten Drehzahl. Die meisten Fräsen machen so an die 25000 U/min da spielt das noch keine so große Rolle finde ich. .
Bei 25.000 U/Min hat man bei einem Schneidenflugkreis von 20mm eine Schnittgeschwindigkeit von ca. 26m/s Holz sollte man mit >50m/s bearbeiten. das erreicht in der Regel keine Oberfräse. Daher ist ein größerer Fräser zu bevorzugen, wenn es machbar ist.

Zitat von Hobbyholzwerker
Wie soll das bei Nutfräsern funktionieren? Bitte um Beispiele
Stimmt natürlich. Bei Nutfräsern kann man das nicht beeinflussen

Gruß

Holzbastler

 

Die Zahl von mehr als 50m/s wäre mir völlig unbekannt. Hast du da vielleicht eine Quelle um mich weiter zu informieren?

Ich kann mir das auch nicht so recht vorstellen denn mit einem 50mm Fräser und 22000U/min würde man 57m/s erreichen und soweit ich weiß sollte man da schon die Drehzahl deutlich reduziert haben.

Bisher habe ich keine Unterschiede in der Qualität erkennen können was den Schaftdurchmesser betreffen würde. Lediglich beim Preis wurden die Unterschiede offenkundig.

Edit: Ich habe jetzt gerade nochmal nachgeschaut und in meinen Tabellen wird für 50mm Fräser eine Drehzahl von ca. 18000 angegeben womit das ganze unter 50m/s fallen würde.

 

Geändert von Kourosh (22.11.2011 um 18:58 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht