Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fotografie aufgemotzt - Ideensammlung [USERTALK]

14.01.2016, 12:47
Fotografie aufgemotzt - Ideensammlung



Ich fotografiere sehr gerne und ich baue und bastel gerne. Eine ideale Kombination für nachfolgende Lösungen.
Neben dem oben gezeigten Stativ (übrigens Respekt!), kann man sich mit vielen nützlichen Ideen selbst behelfen.
Ich habe ein paar Projekte gefunden, die mich erstaunt haben, hier eine kleine Auswahl:


Es gibt viel Zubehör zu kaufen, aber der Geldbeutel ist meist begrenzt oder hat durch andere Anschaffungen stark gelitten.

Was kann man denn alles selbst machen?
Welche Materialien sollte man vielleicht meiden (Vibration, Kälte, Wärme... statische Ladung)?

Habt ihr auch ein paar Ideen, die praktisch und hilfreich sind und vielleicht auch leicht nachzubauen sind?
 
Belichtung, Blitzlicht, Dolly, Foto, Fotografie, Fotografieren, Hobby, Infrarotlinse, Objektiv, Ringleuchte, Stativ Belichtung, Blitzlicht, Dolly, Foto, Fotografie, Fotografieren, Hobby, Infrarotlinse, Objektiv, Ringleuchte, Stativ
Bewerten: Bewertung 3 Bewertungen
32 Antworten
Tolle Idee dafür einen Post zu machen, ist bei mir als Merker gesetzt.
Ich fotografiere auch sehr gerne und weiß wie teuer das Zubehör ist, ich habe eine Niko D3100...

 

Geändert von gm1981 (14.01.2016 um 13:05 Uhr)
Ich habe eine Nikon D90 und meine Tochter bekommt am Montag eine eigene Kamera.

Kürzlich habe ich überlegt mir einen Dolly zuzulegen. Sowas kann man doch bestimmt sinnvoll aus Resten zaubern. Räder, Platte...... Ideen?

 

Ich persönlich wüsste nicht was ich mit einem Dolly fotografieren könnte, aber meine Fotografien beschränken sich auf Vereinsaktivitäten, Landschaftsbilder, Tierfotografieen und Schnappschüsse allgemein.
Ich könnte mir gut vorstellen das dieser mit Resten gut und günstig zu machen ist.
Welche Kamera siehst du für deine Tochter vor?
Ich bin immer noch auf der Suche nach einem guten Objektiv, aktuell habe ich noch das Standart vom Kit (Nikkor 18-55mm)... Aber gute Objektive sind teuer und bei gebrauchten ist mir das Risiko zu groß, Mist zu bekommen....

 

Meine Tochter hat sich die Nikon D5500 mit dem Objektiv 18-105 ausgesucht.
Das Objektiv habe ich als Allrounder auch drauf und bin sehr zufrieden.
Als Zweites habe ich das 55-300 und in Planung ein günstiges Makro.

 

Ich hätte jetzt auf anhieb auch keine Ahnung wozu ich den Dolly bräuchte um dann damit zu fotografieren... außer beim Handball, aber da macht der Verein glaube nicht ganz mit ;D Aber eine gute Idee mit den Nachbauen!

Ich habe eine Canon Eos 1200D mit dem Kit Objektiv (18-55 mm) und bin damit super zufrieden ist auch meine erste Spiegelreflex und super easy zu bedienen. Mit ihr habe ich schon sehr schöne Landschafts-, Architektur- und Tier-/Familienbilder gemacht.

Eine Freundin hat sich für ihren Norwegenurlaub Objektive bei Zoomyrentals ausgeliehen, um einfach mal zu Testen, welches sie sich dann vielleicht auch kauft. Teuer bleiben sie beim kaufen dann trotzdem noch auch wenn man eventuell über Adapter oder Nachbauten ein paar Euros sparen kann.

Bei Youtube gibt es zudem einen Fotografen, der die Spiegelreflex und die Fotografie mit ihr super erklärt, sprich ISO, Blende, Verschlusszeit etc. (Benjamin Jaworskji). Da habe ich mich etwas schlauer gemacht

 

Geändert von Leni96 (14.01.2016 um 15:17 Uhr)
Ich habe eine Sony A7 und werde mir bestimmt irgendwann eine Fotobox kaufen, mit der ich z.B. Produkte fotografieren kann, die ich bei ebay etc. reinstelle. Auch für Macro wäre so etwas gut geeignet aufgrund der guten Ausleuchtung.

 

Maggy  
Ich fotografiere noch mit 2 alten Canon EOS 7D, hatte das früher sehr stark betrieben und daher auch jede Menge Objektive dazu.
Was man sehr gut selbst basteln kann, ist ein kleiner Ständer für farbige Hintergründe für zB. Objektfotografie.
Ich habe mir mal so einen besorgt um mit meiner Kaltlichtleuchte spezielle Aufnahmen zu machen.
Dann habe ich mal eine Blitzlichtanlage gebaut, die mit PC gesteuert wurde. Damit habe ich dann Wassertropfen beim Aufprall aufs Wasser fotografiert.
Wenn man ein bißerl nachdenkt, gibt es sicherlich ganz viele Projekte, die der Fotografie nützen und man selbst billiger herstellen kann.

 

https://botchjob.wordpress.com/2016/...jektivadapter/

habe mal einen adapter gebaut, um das dünnblechgewinde in der kamera bei schweren objektiven ohne eigenes stativgewinde zu entlasten. sowas gibts für kleines geld aus china natürlich schon fertig. grmpf.

ein ringblitz steht auch auf jeden fall noch auf der agenda. suche noch nach einem oder 8eck alurohr mit ausreichender wandung. mit so kleinLEDs wollte ich da nicht rummmachen, da sollen HP-LEDs rein und dazu ein dicker lipo akku.

 

Brutus  
Hatten wir nicht auch unter den Projekten mal jemanden, der einen Ringblitz selbst gebaut hat ?

 

Woody  
Jap, das war shortyla mit diesem Projekt.

 

Brutus  
Jetzt habe ich da reingeschaut und gesehen, ich habe das sogar als Letzter kommentiert. Echt ein klasse Teil, sowas müsste man können ;O)

 

Ja, das ist ein tolles Teil. Ich zaubere lieber mechanisch.

 

Brutus  
Wenn ich Ahnung von Elektronik hätte, dann könnte ich auch meine Kamera reparieren, da muss ich bei jedem Einschalten sämtliche Voreinstelleungen erneut einrichten. Das Abspeichern dieser Funktion klappt nicht mehr, offizielle Reparatur wäre zu teuer ;o(

 

Zitat von Maggy
Ich fotografiere noch mit 2 alten Canon EOS 7D, hatte das früher sehr stark betrieben und daher auch jede Menge Objektive dazu.
Was man sehr gut selbst basteln kann, ist ein kleiner Ständer für farbige Hintergründe für zB. Objektfotografie.
Ich habe mir mal so einen besorgt um mit meiner Kaltlichtleuchte spezielle Aufnahmen zu machen.
Dann habe ich mal eine Blitzlichtanlage gebaut, die mit PC gesteuert wurde. Damit habe ich dann Wassertropfen beim Aufprall aufs Wasser fotografiert.
Wenn man ein bißerl nachdenkt, gibt es sicherlich ganz viele Projekte, die der Fotografie nützen und man selbst billiger herstellen kann.
Maggy, schau mal hier. Das Projekt gibt es bereits seit längerem. Das hatte ich mal als gebaut und eingestellt. Ist eigentlich leicht zu bauen, ganz brauchbar und gar nicht so teuer.

 

Geändert von MathiasD (21.01.2016 um 09:20 Uhr) , Grund: Link integriert.
Einen Hintergrund für Objektfotografie, der klein, leicht und flexibel ist, den brauche ich auch noch. Am Liebsten etwas, was sich leicht zusammen- und auseinanderklappen lässt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht