Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Flugrost? Falls ja, wie entfernen?

10.04.2017, 17:52
Geändert von gschafft (10.04.2017 um 18:57 Uhr) , Grund: Schlagworte hinzugefügt...
Hallo,
bin dabei mir einen alten Sessel anzuschaffen, der als fast 60 Jahre altes Sammlerstück schon so einige Gebrauchsspuren aufweist.
Da ich im Bezug auf Restaurierbarkeit kein Profi bin, würde ich hier gerne nach Einschätzung und Rat fragen.
Auf dem angefügten Bild sieht man einige Rostablagerungen. Ich frage mich nun, ob es sich hierbei nur um Flugrost handelt und falls ja, wie man diesen ohne Fremdhilfe (also quasi daheim) am einfachsten entfernen kann.
Gruß und Dank!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2017-04-10 um 17.40.59.png
Hits:	0
Größe:	482,6 KB
ID:	46577  
 
entrosten, Flugrost entrosten, Flugrost
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Dog
Versuchs mal mit feiner Stahlwolle und Cola....................................

 

kjs  
Wie Dog sagt aber mit einem Caveat: das ist verchromt und an den Roststellen blättert Dir der Chrom ab und es wird auch ganz schnell wieder rosten.

Wenn das ein wertvolles Sammlerstück sein sollte kann das nur durch Neuverchromung "gerettet" werden und das ist nichts für Heim und Hobby.

 

Aber die Entrostung vor der Neuverchromung könnte den Preis senken.
Könnte, also vor den ersten Versuchen mal den Verchromer fragen...

Beim großformatigen Verzinken ist ein bisschen Rost z.B. von Vorteil, hat uns die Firma vor dem Verzinken eines Stahlträgers mal gesagt.

 

Schaut so aus wie früher am Fahrrad, Moped oder an den Chromstoßstangen. Da habe ich Chrompaste genommen und mit etwas Glück war alles weg. Wie hieß das? Autosol?

Müsste man versuchen. Aber du überlegst ja zu kaufen ... Dummes Problem. Risiko eingehen?

 

Wenn es tatsächlich nur Flugrost ist kann man versuchen mit Zahnpaste zu polieren. Sollte nur nicht zu grob sein. Feine Zahnpaste auftragen und vorsichtig polieren.

 

Bei leicht rostigem Chrom hilft nichts besser als NevrDull. Seit Ewigkeiten DIE Polierwatte. Bekommst du für rund 5-6 Teuronen im Autozubehör, ggf. auch im gut sortierten Supermarkt oder Baumarkt. Lass bloß solche Experimente wie Stahlwolle oder Scheuerschwamm. Der Rost mag vielleicht sogar weg gehen, die Oberfläche ist aber durch die abrasive Wirkung gleich mit im Eimer.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0018.JPG
Hits:	0
Größe:	66,1 KB
ID:	46754  

 

Geändert von Nightdiver (21.04.2017 um 05:40 Uhr) , Grund: Bild zugefügt
Das Zeug wäre bei mir auch die erste Wahl gewesen, die anderen Arten dem Rost zu Leibe zu rücken finde ich aber auch sehr interessant.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht