Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

flüssiges Material für Intarsien

26.12.2012, 11:39
Hallo liebe Bastler,
ich habe eine Projektidee, bei der ich mit der Oberfräse und der Feinschnittsäge eine Holzoberfläche mit Einschnitten und Ausfräsungen bearbeiten will, die dann im Anschluss mit einer Masse zugespachtelt werden und nach aushärten glattgeschliffen und poliert werden sollen, sodass eine homogene Oberfläche entsteht.
Hat jemand Erfahrung mit sowas bzw. eine Idee für ein Material (Harz o.ä.)

Gruß Schnuppes
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Hallo Schnuppes,
machbar ist das auf jeden Fall.
Man bekommt Harz als 2-Komponenten-Material. Es lässt sich ggf. einfärben und man könnte Glimmereffekte mit einrühren.
ohne hier den Klugsch****er spielen zu wollen:
ein Ergebnis mit Deinem Vorhaben, also Holz und Harz bezeichnet man dann als Heterogen...da zwei verschiedene Materialien enthalten sind

 

Gebe RedScorpion68 recht.
http://www.youtube.com/watch?v=9XInS...ature=youtu.be
Schau dir dei Video an das ist eine schöne Intarsienarbeit.
Mfg
Gustav

 

Dazu kann man Flüssigholz verwenden..lässt sich nach dem trocknen schleifen

 

Mit Intarsien habe ich noch nichts gemacht (irgendwann werde ich mal eine Vertäfelung im Treppenhaus machen - da will ich mit Intarsien arbeiten).
Was ich aber jetzt schon sagen kann:
Intarsien mit anderen MAterialien (Messing, Horn, Knochen, Perlmutt) finde ich sehr interesssant - fast interessanter als Holz-in-Holz-Intarsien.
Von Clou gibt es Material hoher Qualität, das sich vermutlich sehr gut für dein Vorhaben eignet.

 

Hallo et all,
schon mal Danke für die netten und hilfreichen Kommentare - ich werde mal mit verschiedenen Materialien experimentieren.
Flüssiges Holz ist mit Sicherheit auch eine interessante Variante.
viele Grüße
Schnuppes.

 

Zitat von RedScorpion68
Hallo Schnuppes,
machbar ist das auf jeden Fall.
Man bekommt Harz als 2-Komponenten-Material. Es lässt sich ggf. einfärben und man könnte Glimmereffekte mit einrühren.
ohne hier den Klugsch****er spielen zu wollen:
ein Ergebnis mit Deinem Vorhaben, also Holz und Harz bezeichnet man dann als Heterogen...da zwei verschiedene Materialien enthalten sind
Als Klugsch**** würde ich dich nicht bezeichnen.
An deiner Antwort merkt man doch, dass du einfach n Plan bzw. Ahnung von der Sache hast.
Ich wusste auch nicht das sowas geht bzw. funktioniert! Find ich sehr informativ

 

@RedScorpion68,
es ist mir schon klar, dass es sich dabei und einen heterogenen Materialmix handelt - "glatt" oder ein ähnliches Adjektiv hätte mit sicherheit besser gepasst.
Ich wollte den haptischen Eindruck beschreiben und war u.a. auf der Suche nach einem Produkt, was ich in Deutschland gut beziehen kann.
Ansosten wäre ich mit "InLace" denke ich zufrieden - habe es aber in Deutschland nicht gefunden.
http://www.inlaceonline.com/text/products/kits.html

Gruß Schnuppes

 

Hier hätte ich mal ne Seite bei der man, wie ich gesehen habe auch das Flüssigholz bestellen kann, müsstest nur schauen ob da bestimmte Mengen abgenommen werden müssen.

Wenn ja, würd ich mich mit einem Mitheimwerker hier aus dem Forum der auch Interesse daran hat zusammen tun und ne Art Sammelbestellung machen!

Hier

 

Hi woodworker,
das hört sich nicht schlecht an - Danke für den Tipp.
Gruß Schnuppes

 

brauchst du keine Sammelbestellung machen. Bei Bindulin bekommst du das in kleinen Mengen als FUGENPLAST-Holzkitt zu kaufen. Raifeisenmärkte haben es auch, glaube ich, bin mir aber nicht sicher. aber im Holzhandel steht es auch.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht