Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliesen und Wandheizung...

09.02.2012, 14:06
Hallo zusammen,

da ich zurzeit dabei bin, mein Badezimmer neu zu machen, habe ich über eine zusätzliche (elektrische) Wandheizung nachgedacht.
Sie soll nur kurzzeitig eingeschaltet werden, damit man beim Duschen nicht so friert. So kann man die normale Raumtemperatur etwas niedirger lassen.

Jetzt zu meiner Frage:
Es gibt ja Bodenfiliesen, die extra für Fußbodenheizung geeignet sind. Muss ich bei Wandfliesen auch auf sowas achten? Ich habe nämlich noch bei keiner Wandfliese gesehen, dass sie für eine Wandheizung "geeignet" sind...
 
Bad, Fliesen, Wandheizung Bad, Fliesen, Wandheizung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Hallo Daniel!

Eine elektrische Wandheizung? Warum legst du die nicht in den Boden? Heizt auch und sorgt für warme Füße, wenn man aus der Dusche/Wanne kommt. AEG hat da ein ganz gutes System mit nur 3 mm Aufbauhöhe. Wirklich viel Strahlungswärme haben die elektrischen Heizungen meines Wissens nach nicht - die eignen sich eher um Oberflächen zu erwärmen. Und so eng wird deine Dusche ja nicht sein, dass du ständig an der Wand lehnst, oder?

 

ne, so klein ist sie wirklich nicht, die el. Wand- bzw- Fußbodenheizung soll ja auch nur dafür sorgen, dass die Kälte von den Wänden verschwindet...
hm... 3mm... muss ich mich mal informieren.

Danke für den Hinweis

 

Wie wäre es mit einer Infrarotheizung? die gibt es z.B. als Spiegel. Damit wäre doe Heizung vor den Fliesen.

 

keine schlechte Idee, kann man die denn auch im Nassbereich (also in der Dusche) einbauen??

 

Ich denke schon, dass man die auch unter einer Duschtasse legen kann. Die Frage ist halt nur, wie viel Wärme da durch geht. Aber schau doch mal hier, auf der Hersteller-Website: AEG Thermoboden Infofilm Und hier der Link zur  Produkt-FAQ

 

Geändert von Mopsente (09.02.2012 um 15:39 Uhr)
Bau Dir bloß keinen elektr.Stuhl in Deine Dusche ein....habe, weil mir der Spiegel z.B. auch gefällt....nach der Schutzklasse für dieses Teil geschaut ( bei der Konkurrenz )
....das ist leider nur " IP 44 " ( 230 Volt/500 Watt ca. 500 Euro's)
WENN sowas Im Duschbereich eingebaut werden soll, muss es mit Sicherheits-Trafo betrieben werden...sonst lebt Ihr sehr gefährlich !!! Habe ein entsprechendes Teil auch noch nicht gefunden !
Der Spiegel ist NUR für die Wand, oder Deckenmontage geeignet...aber nicht innerhalb der Dusche , wo das Wasser in strömen läuft !........
Denk mal darüber nach...Gruss von Hazett

 

Ein wertvoller Hinweis, Hazett! "Hat gemacht brzzz...Nix Licht... Warum?" ;-)


Mal im Ernst, ich glaub der Thermoboden ist da besser für geeignet. Und sicherlich könnte man den auch an die Wand bringen - aber auf'm Boden macht der sich besser, glaube ich.

 

@ Hazett:
Danke für den Hinweis, ich habe nämlich auch noch keine Elemente für die Nasszelle gefunden und ein "normales" Element an die Decke über der Dusche zu hängen ist auch nicht ideal, wegen dem Dampf...

Dann wird es innerhalb der Dusche wohl eine Wandheizung werden... Weil die Dusche am Boden ja auch nicht gefliest wird, sondern eine flache Duschtasse reinkommt...
Vor der Dusche kann man dann wieder über eine Infrarotplatte nachdenken... aber ich denke, wenn dann einheitlich...

 

Weshalb lässt Du dir nicht mal nen Fachmann kommen um Dir einen Rat und ein Angebot einzuholen. Der sagt Dir dann genau was machbar und gefahrlos ist. Wenn Du es dann selbst machen möchtest, bezahlst Du eben etwas für das Angebot, weißt aber genau was zu tun ist. *Wink mit dem Zaunpfahl*

 

Zitat von reikla
Weshalb lässt Du dir nicht mal nen Fachmann kommen(...)

Weil wir dann nichts zum Schreiben hätten

 

[QUOTE=Mopsente;158876]Ein wertvoller Hinweis, Hazett! "Hat gemacht brzzz...Nix Licht... Warum?" ;-)


...Achmed...

 

Zitat von Kneippianer
...Achmed...
Genau der! Aus der Laaaahhhnndstraße in Stttuuutttututgard! Mein AEG Thermoboden ist gestern geliefert worden. Bis er verbaut wird, dauert's zwar noch ein paar Tage, aber ich werde berichten!

 

bei den vielen "Grimassen" hoffe ich ja nicht, daß Ihr unter Strom steht ????

doch Spass beiseite, ob unser DanielP hier ein oder zwei elegante Flächen-
IR-Strahler einbaut (der Spiegel ist ebenfalls ein IR-Strahler) ist letztlich
nicht nur eine Kostenfrage...denn solch ein Teil muss ständig laufen...und
zu wenig Leistung sollten diese auch nicht haben (richtet sich nach der
Badezimmer-Größe !)....und natürlich mit Raumthermostat ausgestattet !
Wenn kein Anschluss zur Zentralheizung machbar ist (hier gibt es auch
sehr dekorative Elemente ) wirst Du um Strom, sei es Fußbodenheizung..
(unter den Fliesen).....und zusätzlich die IR-Srahler, nicht herumkommen !
und in der Duschwanne eine "gute" Antirutschmatte, das ist angenehmer
für die Füsse !
Gruss von Hazett
Nachtrag:::Kamerad jkurth hat soeben ein Projekt über IR-Flächenstrahler
reingestellt ...sehr interessant !!!

 

Geändert von Hazett (10.02.2012 um 14:17 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht