Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliesen und Holz mischen

05.01.2011, 19:54
Ich hätte gern in unserem neuen Haus beim Stiegenaufgang die Trittflächen der Stufen mit Holz oder Laminat in Schiffbodenoptik. Und die Blenden der Stufen mit Fliesen bzw. Fliesenmosaiken. Die Mosaike sollen sich über die Stufenkanten auf die Trittfläche ziehen und wellenartig oder irgendwie sonst unregelmäßig mit dem Holz oder Laminat verbinden. Geht sowas? Oder bekomm ich da Sprünge, weil das Holz arbeitet, wenn ich das dann verfuge? Kann ich das überhaupt normal verfugen? Ähm... versteht man überhaupt was ich meine ?
 
Aufgang, Fliesen, Laminat, Stufen, Treppe Aufgang, Fliesen, Laminat, Stufen, Treppe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Hi, ich habe beim Umbau meines Hauses seinerzeit eine Wand rausgerissen. Auf der einen Seite war Parkett, der bestehen bleiben sollte und auf der anderen Seiten sollten Bodenfliesen reinkommen. Damals wollte ich auch nen "fliessenden" Übergang, d. h. also ohne Schiene oder sowas - und selbst das ging nicht ohne Edelstahlschiene als "Anstosskante" für die Fliesen. Da gehe ich mal stark davon aus, dass das auf 'ner Treppe gleich gar nicht gehen wird. Vor allem denke ich, dass die Trittkanten mit den Mosaikfliesen und ohne jeden Kantenschutz das ganze nicht lange überleben werden. Also ich würd sagen: Geht nicht. Mach Holz auf die Trittflächen, dann 'ne Trittkante aus V2A und verblende die Stufen mit Fliesen.

ricc hat mal ein Projekt zum Belegen der Treppen mit Laminat reingestellt. Das kannste mal anschauen.

 

Ich würde nicht aufgeben mit der Idee. Ich stelle mir das sehr chic vor.

Wenn der Übergang von Holz oder Laminat auf das andere Medium mit einer Silikonfuge gemacht wird, kann das material auch etwas "arbeiteten".

Holztreppen haben auch keine Treppenkanten aus Metall. Ich würde es vielleicht so ausführen, dass die Kante aus massivem Holz gerfertigt wird und dahinter etwas geschwungen der entstandene Hohlraum erst mit Beton/Ausgleichsmasse verfüllt und damm mit den gewünschten Mosaikbelag belegt wird.

In der Spizze soll das Schwarze das Mosaik darstellen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	holztreppe2.jpg
Hits:	0
Größe:	10,1 KB
ID:	3153  

 

Danke für den Hinweis auf meinProjekt kasperleralf.

Also ich würde sagen, dass es geht. Laminat kann man bis zu 8m verlegen und sollte dabei eine Dehnfuge von je 1cm(also 2cm) lassen. Rein rechnerisch würde also bei einer 1m breiten Stufe eine Dehnfuge von 0,25cm locker reichen. Wobei die Dehnfugen immer sehr großzügig angegeben sind. Verlegt man das Laminat nicht schwimmend, sondern klebt es, reicht ein Silikonübergang sicherlich aus.
Wichtig ist, dass zwischen Laminat und Fliesen kein Fugenmörtel kommt. Die Übergange zwischen beiden Materialien sollten auf jeden Fall mit Silikon gezogen werden.

 

Zitat von kindergetuemmel
Holztreppen haben auch keine Treppenkanten aus Metall. Ich würde es vielleicht so ausführen, dass die Kante aus massivem Holz gerfertigt wird und dahinter etwas geschwungen der entstandene Hohlraum erst mit Beton/Ausgleichsmasse verfüllt und damm mit den gewünschten Mosaikbelag belegt wird.

In der Spizze soll das Schwarze das Mosaik darstellen.
Ja OK, so rum könnte es gehen. Wobei ich es genau andersrum verstanden habe, also im Prinzip so, wie wenn in der Skizze das schwarze das Holz wäre...

 

Zitat von Ricc220773
Danke für den Hinweis auf meinProjekt kasperleralf.
Immer wieder gern Das Dings ist ja auch genial.

 

Zitat von kasperleralf
Ja OK, so rum könnte es gehen. Wobei ich es genau andersrum verstanden habe, also im Prinzip so, wie wenn in der Skizze das schwarze das Holz wäre...
Da habe ich mich wohl nicht ganz klar ausgedrückt.

Theoretisch würde bestimmt beides gehen. Holz an der Treppenkante wäre eine ordentliche Kante, nutzt sich aber über viele Jahre ab, wenn man viel mit Straßenschuhen drüber geht.
Mosaik vorne bedeutet, dass man sich an der Kante etwas einfallen lassen muss, denn die kleinen Fliesen oder Steinchen werden sonst entweder scharfe Kanten bilden, ausbrechen, oder Rutschkanten haben. Auf keinen Fall würde ich einen Materialumbruch mitten in der Stufe machen, so dass mann direkt an der Trittkannte einen Übergang hat. Das würde eine Schwachstelle werden, die auch zu einer Stolperkante werden kann.

 

Susanne  
Hallo providence,

Du hast aber auch immer schöne und ungewöhnliche Ideen! :-)

Wenn Du Parkett oder Laminat im Schiffsboden-Parkett-Look verlegen willst, meinst Du doch sicherlich das mit den schwarzen Dehnfugen? Sieht sehr schick aus, das finde ich auch, und wirkt bestimmt toll mit den Steinchen. Ich würde wahrscheinlich probieren, auch die Übergänge zum Mosaik in schwarzem Silikon auszuführen, wie Ricc es vorschlägt, und wenn Du überhaupt über die Treppenstufen hinüber mit beiden Materialien arbeiten möchtest, dann würde ich die Steine randnah links und rechts verlaufen lassen, damit sie nicht auf der "Haupttrittfläche" sitzen.

Ich bin ja sehr gespannt auf das Ergebnis..

Viele Grüße

Susanne

 

ui... das ist toll hier! soviele ratschläge, tipps und ideen! ich bin begeistert!!! und selbst schon gespannt, wie ichs dann machen werd! ich halt euch auf dem laufenden!
danke schon mal!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht