Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliesen übermalen

30.06.2015, 14:22
Hallo,

wir wollen in unserem Bad die hässlichen braunen fliesen übermalen, und da das bad leider 30m2 fliesenfläche hat (den boden ausgeschlossen), wird das einige hundert euro kosten, ich komme bei syncolor fliesenlack plus grundierung auf ca 200 euro materialkosten. (uns wurd egesagt es geht easy : grundierung in weiß, plus der lack drübergerollt, fertig)
Billiger geht es da nicht schätze ich.

der ist ja offenbar auch einfacher zu verarbeiten als dieses ganze do it spachtelzeug...

jetzt meine frage:

die decke ist dann wohl, wenn wir alles lackieren, sehr wichtig damit das bad noch atmen kann. die ist aus holz, dunkelbraun, und ich weiß nicht ob und womit behandelt.

Kann ich die irgendwie weiß kriegen, irgendwie mit einer farbe anstreichen sodass die farbe zwar einerseits hält, auch falls da egal welcher klarlack oder lasur drauf ist, und dass aber b die atmungsfähigkeit nicht eingeschränkt wird.

Oder kann ich irgendwie testen ob, und wie das holz behandelt wurde ?

liebe grüße

aionic
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
schneide einfach mit nem Cuttermesser einen Span an unauffälliger Stelle ab. 2 mm genügen schon. Den in der Mitte sauber teilen. Ist die Farbe nur obenauf, ist es eher Lack. Ist es eingezogen Holzöl oder Lasur.
Ich tippe mal auf Lasur, die ist weitaus mehr verbreitet.

Vielleicht hat jemand anderes noch einen Tipp herauszubekommen, ob Öl oder Lasur.

Habe kürzlich bei Hornbach weiße Lasur gekauft. Dazu Vorstreichgrund. Hält auch auf Dickschichtlasur. Das sollte gehen und deckt hervorragend. Wirst 30 Euro kalkulieren müssen.

 

Hallo aionic,

zur Lackierung der Fliesen kann ich dir den RESINENCE Fliesenlack empfehlen, erhältlich u.a. bei OBI. Auf Selbst.de gibt es eine kurze Beschreibung dazu.
Der Preis dürfte evtl. auch interessant für dich sein.

Die Holzdecke kannst Du mit Hornbach Universalgrundierung grundieren und anschliessend mit zwei schichten Acryllack beschichten. Die Universalgrundierung hält auf fast allen Untergründen.
Die Holzdecke vorher abzuwaschen kann aber sicher auch nicht schaden.

 

eine Holzdecke im Bad... würde ich zuerst mal herunter nehmen.. und schauen wie
die Rückseite und die Decke dahinter ausschaut... wenn alles OK.. also Schimmelfrei..?
kann das Holz in der Werkstatt angeschliffen .... grundiert und Lackiert werden !
ohne Anschliff 180er / 240er wird der Lack nicht besonders gut halten.......
Sonst... Latten runter... Fläche / Dübel Löcher sauber verspachteln.. Grundieren
und Weiss z.B. rollen.....
ebenso so sorgfältig müssen die Fliesen gereinigt werden, Vorreinigen mit Warmwasser,
indem ein Schuss General ( oder Meister Propper ) eine gegeben wurde... um hier
mit Alkohol ( z.B. Franzbranntwein , ALDI ) noch fertig zu putzen.. solltest aber die Fenster groß aufmachen ( EX-Gefahr, wie bei allen Lösungsmitteln ! )
Wände fertig machen... dann die Holzpaneele unter der Decke montieren.... geht
natürlich auch umgekehrt... musst halt rundum Abkleben...
Gruss.....

 

also runternehmen sicher nicht. ist ne mietwohnung und ausserdem schimmelt da nix. sieht sehr trocken und gut aus. und das mit dem acryllack, ist das echt genauso atmungsaktiv wie eine lasur ?

der tipp mit dem span war echt super ! das mach ich jetzt mal

 

Acryllack ist diffusionsfähig (z. B. Caparol PU Satin).
Die Decke wird sicher auch nicht komplett so dicht wie eine Folie sein.
In einem Tageslichtbad sollte nach dem Duschen sowieso zusätzlich gelüftet werden und ohne Fenster dann zumindest die Lüftung einschalten (falls nicht automatisch geregelt).
Die Spangeschichte kannst Du dir eigentlich sparen. Halte ich persönlich für unnötig.

 

Wenn das eine Mietwohnung ist, muss du es aber vorher checken ob der Vermieter damit einverstanden ist.

 

ja ist er. Vielen dank euch

 

Zitat von aionic
ja ist er. Vielen dank euch

 

Janinez  
na dann kann ja nichts schief gehen (wenigstens in dieser Richtung) dann leg mal los........

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht