Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliesen im Bad lösen sich und mehr

23.09.2013, 21:11
Hallo,
ich bewohne eine Mietwohnung (noch soll sich bald ändern). Vor einigen Wochen habe ich festgestellt, das im Bad hinterm Fliesenspiegel es hohl klingt, wenn man gegen klopft. Ich habe mir dabei nix gedacht, da es eine Altbauwohnung ist und es an jeder Wand hohl kingt

Seit dem Wochenende mache ich mir doch so meine Gedanken. Wei vom Fliesenspiegel eine Fleise runter kam. Nun habe ich mich mal dabei gemacht und alle Fliesen ageklopft und es hört sich bei jeder Fliese hohl an. Die ein oder andere Fliese hört sich wiederum fest an, so wie es sein muss.
Desweiteren hat meine Klopfaktion einige Fugen herausgeholt und das noch kurz über der Badewanne.

Ich habe mal einen Freund konsultiert, der sich etwas Besser mit dieser Materie auskennt. Er meinte der ganze Fliesenspiegel müsste runter, bevor noch mehr runter kommt.

Nun habe ich meinen Vermieter angerufen und ihm den Schade gemeldet. Er meinte, die eine Fliese könnte man ja wieder ankleben, die herunter gekommen ist. Mein Gedanke war, gut das die nicht kaputt gegangen ist.
Naja aber mal ehrlich.. die Fliese mit Silkon ankleben, behebt nicht das ganze Problem.
Die Fugen wollen die nun mit Silikon zumachen, das sich keine Feuchtigkeit hinter den Fliesenspiegel setzt.

Ich bin in der Sache Fliesen und so kein Fachmann, aber persönlich gesagt muss der Fliesenspiegel runter und ein neuer ran alles andere ist doch für de Maus. Oder was sagt ihr?

Meine Frau geht z.B. nicht mehr Baden, seit dem die Fleise runtergekommen ist. Und ganz ehrlich meine Tochter lasse ich auch nicht mehr Baden.

Anbei habe ich euch noch ein paar Bilder gemacht...


Gruß PapaBaer
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130920_181950.jpg
Hits:	0
Größe:	53,8 KB
ID:	22188   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130920_181918.jpg
Hits:	0
Größe:	58,3 KB
ID:	22189   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130921_235255.jpg
Hits:	0
Größe:	33,5 KB
ID:	22190  
 
Fliesen, Fliesenspiegel Fliesen, Fliesenspiegel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
44 Antworten
Was ist denn das für ein Untergrund der auf Bild 3 sichtbar ist? Sieht jedenfalls interessant aus.

Sofern du passend versichert bist, könntest du einen Anwalt auf Möglichkeiten der Mietminderung ansprechen. Eine Mietminderung könnte die Motivation zur Änderung deutlich erhöhen. Allerdings ist das ein sehr schwieriges Gebiet auf dem ich definitiv nicht ohne Rechtsbeistand mal eben kürzen würde.

 

Das mit der Mietmitderung habe ich auch schon gedacht... der Vermieter soll aber sich das erstmal anschauen, was ich hoffentlich auch bald macht. Ich habe hier auch geschrieben, um auf das Treffen vorbereitet zu sein.

Die Wand besteht aus Mauerstein.

 

Ekaat  
Gehe da bloß nicht mit Silikon ran!! Erstens wird das nicht halten und zweitens könnte man Dir Pfusch vorwerfen, wenn die Fliesen dann doch fachmännisch repariert werden sollten.
Ich würde den (gleichgültigen?) Vermieter nochmals ansprechen: Denn:
1. ist so etwas zu reparieren nicht Deine Aufgabe sondern erfordert einen Handwerker
2. ist das Bad wegen Unfallgefahr nicht zu benutzen
3. kannst Du erst einmal mit einer Mietminderung drohen. Gescheit wäre dies aber erst, wenn er ablehnt oder er Dir innerhalb von 2-3 Tagen keinen Termin für die Reparatur nennt. Sage ihm, daß Du in den nächsten 2-3 Tagen wissen möchtest, wann der Handwerker kommt.
Eine Frist von einer Woche sollte man ihm allerdings zubilligen, wenn er Angebote einholen will - dann müßte er Dich aber innerhalb dieser Zeit ansprechen, wann der/die Handwerker den Schaden besichtigen wollen.

 

auf diesem Untergrund sollten die Fliesen aber richtig fest sitzen.....wenn dir eine Fliese entgegenkommt und wie auf Bild 1 und 2 die sicher die nächsten sind hat hier sicher der Fliesenleger hier Mist gebaut.........
versuch mit ihm ( Vermieter ) zu reden ...sag doch einfach das du die Reparatur übernimmst vielleicht kannst du einen Monat weniger Miete zahlen..........
ich denke auch das der ganze Fliesenspiegel runter muß........
.....einfacher ist es eine ganze Fläche neu Fliesen als nur einzelne Fliesen zu tauschen......

 

Die eine Frage ist, hast Du eine Rechtschutzversicherung mit Mietrechtschutz? Wenn ja, zuerst bei Deiner Versicherung anfragen und Rücksprache halten.
Wichtig zuerst anfragen und dann erst die Rechtsanwälte bemühen! (Bin Versicherungskaufmann)

 

Ekaat  
Zitat von TroppY777
...versuch mit ihm ( Vermieter ) zu reden ...sag doch einfach das du die Reparatur übernimmst vielleicht kannst du einen Monat weniger Miete zahlen....
So verlockend das auch klingen mag, mal einen Monat mietfrei zu wohnen - ich würde die Finger davon lassen. Was ist, wenn dem Vermieter die Arbeit nicht gefällt? Oder wenn später - Du bist dann ausgezogen - eine Reklamation kommt?
Bedenke: Du bist kein Handwerker!

 

Vorsicht: Ekaat hat recht: sowas ist Sache des Vermieters und eines von ihm beauftragten Handwerkers, der für seine Arbeit haftet.

Nachtrag:
Uff, da haben wir uns - Ekaat und ich - überschnitten, ich kann Ekaat aber nur abermals beipflichten.

 

Geändert von baldwin (23.09.2013 um 22:43 Uhr)
Die Fliesen wurden in Mörtel verlegt und über die Spannungen, Scherverhalten Fliesen / Mörtel, kommt es zu abscheren der Fliesen. Der ganze Spiegel muß runter und neu aufgebracht werden. Bitte verwende kein Silikon, würde nur mehrarbeit für den Fliesenleger bedeuten.
Gustav

 

Achtung: Bitte auf Ekaat hören. Die Fliesen sind ein Teil deiner Mietsache und der Vermieter ist verantwortlich. Wenn du das unfachmännisch reparierst, stehst du dafür in der Verantwortung. Der Vermierter soll sich darum kümmern!
Ob die Voraussetzung für eine Mietminderung gegeben ist weiß ich nicht, glaube ich aber persönlich nicht (bin KEIN Anwalt!)

 

Zitat von Thorsten2501
Ob die Voraussetzung für eine Mietminderung gegeben ist weiß ich nicht, glaube ich aber persönlich nicht (bin KEIN Anwalt!)
Wenn ich in der Badewanne liege und Angst habevon ner Fliese erschlagen zu werden halte ich das schon für Vorraussetzung genug. Stell dir vor ein kleines Kind bekommt eine solche Fliese auf den Kopf

 

Hallo liebe Gemeinde,

mit soviel Feedback habe ich nicht gerechnet. Danke dafür.

Was habe ich nun schon getan.
Ich habe meinen Vermieter per Mail angeschrieben und Ihm die ganze Sache nochmals geschildert. Desweiteren habe ich ihn eine Frist von einer Woche gesetzt, um die Sache sich anzuschauen und mir geeignete Lösungsvorschläge zu unterbreiten.
Weiterhin habe ich ihn auch geschrieben, das ich die Fuge NICHT mit Silikon verschliessen, sowie die eine Fliese wieder ankleben werde.

nun heist es warten und schauen was er sagt bzw. schreibt.

Mit einer Minterung der Miete habe ich auch schon überlegt. Ich kenne da auch einen guten Anwalt. Leider habe ich keine Rechtschutz.

 

Unbedingt die Finger weg lassen! So gut wie die Ratschläge auch sind. Es ist fremdes Eigentum, das kann sehr teuer werden.
Den Vermieter schriftlich, mit Vermerk auf die mündlichen Hinweise, nochmals darauf hinweisen und mit Fristsetzung auffordern, den Mangel zu beseitigen.

 

Ekaat  
Zitat von PapaBaer
Hallo liebe Gemeinde,

mit soviel Feedback habe ich nicht gerechnet. Danke dafür.

Was habe ich nun schon getan.
Ich habe meinen Vermieter per Mail angeschrieben und Ihm die ganze Sache nochmals geschildert. Des Weiteren habe ich ihn eine Frist von einer Woche gesetzt, um die Sache sich anzuschauen und mir geeignete Lösungsvorschläge zu unterbreiten.
Weiterhin habe ich ihn auch geschrieben, das ich die Fuge NICHT mit Silikon verschliessen, sowie die eine Fliese wieder ankleben werde.

nun heißt es warten und schauen, was er sagt bzw. schreibt.

Mit einer Minderung der Miete habe ich auch schon überlegt. Ich kenne da auch einen guten Anwalt. Leider habe ich keine Rechtschutz.
Deine Untätigkeit ist erstmal gut! Du brauchst ja zunächst keinen Anwalt, um eine Mietminderung anzudrohen. Reagiert dein Vermieter nicht auf die Drohung, dann erzähle ihm, daß Du dich mir einem Anwalt beraten hast, der Dir genau das empfohlen hat. Wenn dann immer noch nichts passiert, könntest Du - immer noch ohne Anwalt und Kosten - die Miete zwei Monate nicht zahlen und danach die Zahlung wieder aufnehmen. Kündigen kann er nur, wenn Du drei Monatsmieten nicht gezahlt hast.

 

Pedder  
Hallo PapaBaer,
bei Deinem aufgezeigten Schaden hast Du ein Recht auf Mietminderung. Du mußt in dem Schreiben an Deinen Vermieter jedoch ganz klar eine Frist festsetzen und ihm mitteilen, dass er den Schaden bis zum ...........zu beheben hat, ansonsten würdest Du ab den ..........eine Mietkürzung von ......... vornehmen.

Es gibt eine Mietminderungstabelle, in der durch Gerichtsurteile die prozentuale Mietminderung bei Schäden, Baulärm, laute Nachbarn, Störungen durch Freier usw. als angemessen bezeichnet wird. Hierin sind auch folgende Gerichtsurteile aufgeführt:

Bei einer nicht nutzbaren Badewanne ist eine Mietminderung von (rechnerisch) 18,75 % angemessen. Dies geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Goslar hervor.

Weiterhin sind lose Fliesen im Bad mit 5% durch ein Gerichtsurteil des Landgerichts Kleve als angemessen bezeichnet.

Sind die Fliesen beschädigt - in diesem Fall im Bad - kann dies zu einer Mietminderung von 5% berechtigen (LG Kleve, aus WM 1991, S.261).

Jedoch gibt es auch ein Gerichtsurteil des LG Berlin, das bei einer eingeschränkten Nutzung des Bades wie in Deinem Fall wie folgt geurteilt hat:

Da das Bad selbst in der Benutzbarkeit leicht eingeschränkt gewesen sei, war die Benutzbarkeit der Wohnung insgesamt deutlich eingeschränkt . Das Gericht ging von einer Minderungsquote von 20 % aus.

Ich glaube, dass das erste Gerichtsurteil und die Mietminderung von 18,75% in Deinem Fall zutrifft.

Du kannst Dir die Mietminderungstabelle aber auch gerne einmal selbst anschauen. Hierin sind unzählige Gerichtsurteile aufgeführt bzw. angeführt. Vielleicht kann das eine oder andere Mitglied aber mit dieser Tabelle auch etwas anfangen. Hier der Link dazu:

http://mietminderungstabelle.de/

Liebe Grüße von Pedder und Ronny

 

Pedder Du solltest der Vollständigkeit halber auch darauf hinweisen. Maß andere Gerichte für abgefallene Fliesen und gerissene Fugen ziemlich genau bei 0% gelandet sind. Das ist ein Minenfeld

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht