Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliesen-Fugen (keine Silikon) in Duschkabine abdichten?

25.10.2014, 16:50
Liebe Heimwerker oder Profi-Werker,
in den Fliesen-Fugen in meiner Duschkabine sind kleine (Haar)-Risse aufgetreten. Gibt es ein Produkt oder eine Möglichkeit, mit dem ich diese Fugen (Keine Silikonfugen!!) wieder wasserdicht bekomme? Ich möchte natürlich vermeiden, dass hier Wasser eindringt.

Vielen Dank im Voraus

Alex
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Vielen Dank für die Frage - du sparst es mir, die selber zu stellen. Habe selbiges hier auch festgestellt...

 

Na dann...
Dann brauchen wir nur noch einen Sachkundigen - und etwas Glück

 

Woody  
Sind die bestehenden Fugen keine Silikonfugen oder willst du die zukünftigen nicht aus Silikon? Geht aus deiner Anfrage nicht so ganz klar hervor.

Und meinst du die normalen Fugen zwischen den Fliesen oder den Übergang Wand/Boden?

 

Bereits die bestehenden sinc NICHT aus Silikon - also harte Fugen (weißer Zement? Leider keine Ahnung, aus was solche Fugen normal sind...)

Und kleine Risse sind sowohl am Übergang Wand/Boden als auch zwischen zwei Fliesen.

Gruß
Alex

 

Woody  
Ich würde gerade am Übergang Wand/Boden dieses Zementzeugs rauskratzen (PMF-Multitool mit entspr. Aufsatz) und sachgemäß mit Silikon verfugen.

Für zwischen den Fliesen gibt es Fugenmasse aus der Tube für Kleinreparaturen.

 

Hmmm. ganz unten - also am Übergang Duschwanne/Wand - ist natürlich eine Silikonfuge - und die ist auch noch o.k. Aber direkt darüber ist ein kleiner Riss (eben in der "harten" Fuge). Und nachdem die Wohnung ziemlich neu ist, würde ich gerne verhindern, dass hier verschiedene Fugenfarben (weiß vs. helles Grau) miteinander kollidieren. Das sieht dann vermutlich tendenziell schäbig aus. Was Farbloses gibt es da wohl nicht?

Dazu habe ich den Verdacht, dass ich mit einem Multitool meine (übergroßen) Fliesen zuckzuck zerlege. Ich vermute doch, dass die zum Springen neigen, oder?

Trotzdem natürlich danke für deinen wertvollen Hinweis. Ich hoffte nur, dass es eine Lösung ohne gesprungen Fliesen und Fugenmix gibt...

Viele Grüße
Alex

 

Woody  
Mit dem Fugenschneider als Zubehör zum PMF solltest eigentlich deine Fliesen heil halten können.

Ob es farblose/transparente Fugenmasse gibt müßtest mal im Baumarkt oder Fachgeschäft nachfragen. Glaub aber schon das mal gesehen zu haben.

 

Danke dir noch einmal. Und als alter Bedenkenträger, der ich bin: Der ist offenbar nicht geeignet für harte Fugen - sondern eben nur für weiche. MIst...

 

Woody  
OH, das hab ich gar nicht bedacht. Ich hab so ein Ding zwar zu Hause aber noch nie im Einsatz gehabt.

Nun denn, noch ein Versuch: Fugen Versiegelung

wär das eine Möglichkeit?

 

Ist 'ne gute Idee. Ich schreibe die einfach mal an, ob ihr Produkt dafür geeignet ist. Ich poste die Anwort (so ich eine erhalte) dann hier.

Danke dir

Alex

 

Brutus  
Habe auch mal ein wenig gesucht und vielleicht schaust du hier mal durch, ob etwas Wissenswertes dabei ist, das dich weiterbringt.

 

Du meinst wohl die ganz normalen, mit Fugenmasse verschlossenen Fugen zwischen den Fliesen?

 

Geändert von Electrodummy (31.10.2014 um 22:08 Uhr) , Grund: Hätte genauer hinschauen solln
Servus
Wenn ich es richtig verstanden habe betrifft es nicht die Silikonfuge sonden die hartefuge die darüber ist.

Das wäre das richtige um die Fliesenfuge aus zu kratzen.

http://www.amazon.de/Bosch-260925695...4GS1BJK0MZWW8S

Weises Fugenmaterial bekommst du mit Sicherheit im Baumarkt deines Vertrauens.

Gruß

Tenner

 

Zitat von Brutus
Habe auch mal ein wenig gesucht und vielleicht schaust du hier mal durch, ob etwas Wissenswertes dabei ist, das dich weiterbringt.
Danke, ich hab einiges interessantes & wissenswertes gefunden.

 

Geändert von Funny08 (11.05.2015 um 14:32 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt - siehe AGB
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht