Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliesen auf Küchenarbeitsplatte

09.04.2014, 21:18
Fliesen auf Küchenarbeitsplatte
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Was möchtest du denn Wissen?

 

Ich sag mal einfach "Ja, warum nicht". Man könnte diese zum Beispiel anschrauben ;-)

Im Ernst: Sicher machbar. Muss ein spezieller Kleber drauf und vorher die Platte malträtieren, so dass genug Laminatoberfläche entfernt ist. Da wäre es sicher besser, die Platte durch ein gutes wasserfest verleimtes Multiplex zu ersetzen. Machbar ist es bestimmt, und wem das gefällt, bestimmt ne gute Idee. Eine neue Arbeitsplatte ist sicher günstiger, pflegeleichter und hygienischer.

 

Janinez  
Fliesen hätte ich da nicht so gerne, mit den Fugen ist es nicht soooo hygienisch

 

Woody  
Auch wenn es OT ist, da man ja eigentlich nicht weiß, auf was die TE hinauswill, stimme ich Janinez zu. Zusätzlich wäre mir die Oberfläche zu "kalt und hart", man schneidet ja doch hin und wieder mit dem Messer auf der Arbeitsplatte - also ich zumindestens *hüstel*.

 

Janinez  
genau deswegen Woody, ich schneide auch immer mal schnell wieder auf der Arbeitsplatte, dann rinnt mal Soße vom Schneidebrett und und und.....

 

Sehe ich auch so. Wenn dann große dünne Granitfliesen mit minimalsten Fugen. Bei 60 x 60 ist das schick und ne Alternative zu teuren Granitarbeitsplatten. Vorne Alu oder Edelstahl dran.

 

Hallo zusammen, danke für die Tips. Mein Lieblingsmann hat mich inzwischen davon überzeugt, dass - wie schon erwähnt - die Hygiene auf der Strecke bleibt. Und da ich sehr gerne backe (vor allem Brot) könnte ich nicht mehr auf einer gefliesten Arbeitsplatte den Teig kneten! Also es bleibt wie es ist oder neue Arbeitsplatte. Granit ist aber definitiv zu teuer.
Danke nochmals euch allen

 

Hallo zusammen,
na möglich wäre es schon mit dem entsprechenden Material !
Es gibt die Möglichkeit die Fuge mit Epoxidharz auszubilden dann wäre der Part der Hygiene gelöst.
Ob du oder dein Mann dieses Material verarbeiten kannst weiß ich nicht denn es ist nicht so einfach. Zum Thema Schneiden würde ja schon geschrieben . Ich mein schick sieht soetwas ja aus aber ob das auch praktikabel ist?

 

Denke mal etwas weiter.... wer soll die Fugen reinigen? Aber das ist jeden seine Sache...

Aber mal was anderes, gib ein paar Euro mehr aus und mach einen schönen Steinteppich auf die Platte oder eine PU Beschichtung. Die Zwei sind Robust.
Hier mal einige Beispiele für Steinteppich
Und hier gibt es eine Anleitung zum Steinteppich verlegen.

 

Zitat von PapaBaer

Aber mal was anderes, gib ein paar Euro mehr aus und mach einen schönen Steinteppich auf die Platte oder eine PU Beschichtung. Die Zwei sind Robust.
Hier mal einige Beispiele für Steinteppich
Und hier gibt es eine Anleitung zum Steinteppich verlegen.
Das würde aber nur funktioneren, wenn der Steinchenteppich anschliessend mit Harz versiegelt wird. Für Küchen und Bäder ist ein zusätzlicher Harzauftrag auch von einigen Herstellern empfohlen (u.a. Ravello).
Der Steinchenteppich ist zwar pflegeleicht, aber bei Fett, Brotkrümel, Mehl, Gewürzen, u.s.w. meiner Ansicht nach keine so gute Entscheidung.

Wenn es denn unbedingt Fliesen sein sollen, dann z. B. Granitfliesen in 60cmx60cm, oder Feinsteinzeug in gleicher Grösse, schmale Fugen und diese sauber mit Silikon statt Fugenmörtel verfugt, d. h. es gibt alle 60cm nur eine Fuge.

 

Geändert von RedScorpion68 (11.04.2014 um 21:20 Uhr)
Zitat von RedScorpion68
Das würde aber nur funktioneren, wenn der Steinchenteppich anschliessend mit Harz versiegelt wird. Für Küchen und Bäder ist ein zusätzlicher Harzauftrag auch von einigen Herstellern empfohlen (u.a. Ravello).
Der Steinchenteppich ist zwar pflegeleicht, aber bei Fett, Brotkrümel, Mehl, Gewürzen, u.s.w. meiner Ansicht nach keine so gute Entscheidung.
Sorry, das mit den Versiegeln habe ich weggelassen, weil es nur ein kurzer Tipp war und keine Anleitung. Wenn man Steinteppich richtig versiegelt, bekommt man eine super glatte Fläche hin, somit lassen sich alle Dinge die nicht drauf gehören abwischen auch Fett

 

Zitat von PapaBaer
Sorry, das mit den Versiegeln habe ich weggelassen, weil es nur ein kurzer Tipp war und keine Anleitung. Wenn man Steinteppich richtig versiegelt, bekommt man eine super glatte Fläche hin, somit lassen sich alle Dinge die nicht drauf gehören abwischen auch Fett
Zum einen hast Du recht. Wenn man es aber noch nie als Heimwerker gemacht hat ist es nicht so einfach.
Aber auch wenn sauber mit Harz versiegelt wurde und die Oberfläche gut zu reinigen ist, ist sie nicht hart genug, Schneiden auf der Oberfläche sollte man daher vermeiden.

 

Zitat von RedScorpion68
Zum einen hast Du recht. Wenn man es aber noch nie als Heimwerker gemacht hat ist es nicht so einfach.
Aber auch wenn sauber mit Harz versiegelt wurde und die Oberfläche gut zu reinigen ist, ist sie nicht hart genug, Schneiden auf der Oberfläche sollte man daher vermeiden.
Korrekt!

Und dann wäre der Einfachheit nur noch hinzuzufügen: In allen Bereichen, in denen mit Lebensmitteln hantiert wird, sind nur hygienetechnisch einwandfreie Materialien zugelassen...

 

Zitat von Electrodummy
Korrekt!

Und dann wäre der Einfachheit nur noch hinzuzufügen: In allen Bereichen, in denen mit Lebensmitteln hantiert wird, sind nur hygienetechnisch einwandfreie Materialien zugelassen...
Achwas...
Früher hiess es: Dreck reinigt den Magen. Als Kind mit schmutzigen Fingern gegessen und davon nicht krank geworden. Als Erwachsener achtet man auf Hygiene und hat am laufenden Band was anderes...

 

Zitat von RedScorpion68
Zum einen hast Du recht. Wenn man es aber noch nie als Heimwerker gemacht hat ist es nicht so einfach.
Aber auch wenn sauber mit Harz versiegelt wurde und die Oberfläche gut zu reinigen ist, ist sie nicht hart genug, Schneiden auf der Oberfläche sollte man daher vermeiden.
Musst du zum Versiegeln das Zeug für in Dampfbad nehmen... Da kannst du druff rum schneiden wie du willst

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht