Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliese auf Fliese im Altbau

24.06.2014, 19:29
Hallo liebe Community, wir haben uns entschlossen im diesen Sommer unser Bad komplett zu renovieren und hätten davor ein paar Fragen an euch. Zu der Situation erstmal. Wir haben uns überlegt die neuen Fliesen (Wand+Boden) einfach auf die alten Fliesen zu kleben ohne diese zu entfernen. Desweiteren würden wir gerne die alte Badewanne rausschmeißen und stattdessen eine Duschkabine hinzustellen. Hier kommt nähmlich schon unsere erste Frage: Hinter der Badewanne sind nähmlich keine Fliesen verlegt und wenn wir jetzt überall "Fliese auf Fliese" legen dann würde ja dort ein Absatz bleiben weil da ja gar keine Fließen verlegt sind. Was gibt es denn da für möglichkeit um trotzdem eine ebene Fläche zu schaffen.
Zweite Frage: In den unteren Bildern sieht man z.B dass auf den Boden kleine Fliesen verlegt sind. Wir möchten jedoch die neuen Fließen in einen Format von 60x30 verlegen, wird es dabei Probleme geben oder ist es irrelevant wie groß die alten Fliesen sind.
Dritte Frage: Kann man jede Art von Fliesen auf diese Weiße verlegt oder kann es dabei Probleme mit den Feinsteinzug Fliesen geben.
Ich Hoffe ihr könnt mir Helfen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0214.jpg
Hits:	0
Größe:	83,1 KB
ID:	27160   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG0215.jpg
Hits:	0
Größe:	130,8 KB
ID:	27161  
 
Altbau, Fliese auf Fliese Altbau, Fliese auf Fliese
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Wenn die alten Fliesen unbedingt als Untergrund bleiben sollen, ob sinnvoll oder nicht, dann vorher abklopfen, ob auch alle alten Fliesen noch fest sind. Ungeflieste Stellen können am besten mit WEDI-Platten auf vorhandene Fliesenhöhe aufgebaut werden.
Vor dem fliesenlegen die alten Fliesen reinigen und mit einem Spezialkleber, z.B. SK-Kleber von Schönox, flächig abspachteln und trocknen lassen.
Die Mosaikfliesen auf dem Boden ebenfalls reinigen, grundieren und mit Nivelierspachtel spachteln.
Wenn alles soweit vorbereitet wurde ist es völlig egal, welche Fliesengrösse oder -sorte verlegt wird. Wichtig ist nur, dass den Fliesen entspechender Kleber, Fugenmörtel und Silikon benutzt wird.

 

Erstmal checken, ob die alten Fliesen auch wirklich fest halten. Wenn nicht kommt dir nämlich sonst irgendwann die Wand runter wenn es **** läuft.

Wenn soweit alles passt, kannst du eine spezielle Spachtelmasse für diesen Zweck nutzen, um für einen ebenen Untergrund zu sorgen. Und mach vllt. mal noch ein Bild von der Situation mit der Badewanne rein.

 

Kann mich dem nur anschließen was red. gesagt bzw. Geschrieben hatte.
vieleicht mal zum prüfen ......ist die Abdichtung unterhalb der Wanne vorhanden wenn nein dann würde ich sie für die neue Dusche erstellen.
Gruß Jens

 

Ist von RedScorpion68 oben schon alles gesagt - ich habe nur zusätzlich noch mit einem großen Bandschleifer mit 40er oder 60er Korn die Fliesenoberfläche angeschliffen, bevor ich den Haftgrund aufgetragen habe... (Projekt).

Ansonsten wünsche ich viel Spaß - die Arbeit lohnt sich !

 

Wenn die Fliesen gut halten und alles eben ist, kann man einfach eine "Kleber-Grundierung" nehmen und auf diese Fliesen draufmachen und dann die neuen Fliesen drüberlegen.

Ideal wäre es natürlich, vorher die alten Fliesen abzumachen und den Untergrund eben zu machen.

 

Ich finde es besser, die alten Fliesen herunterzumachen. Warum wollt ihr dran lassen?
Wenn ihr sie dran lasst, müsst ihr unbedingt alle abklopfen, ob sie noch halten!

 

Wolfman  
Habe bei mir im Bad auch Fliese auf Fliese, ist kein Problem. (wie schon erwähnt, wenn die vorhandenen fest sind) Halten bei mir schon über 20 Jahre. Hatte nur eine Haft-Grundierung vorher drauf gemacht.

 

Zitat von SchrauberJonas
Ich finde es besser, die alten Fliesen herunterzumachen. Warum wollt ihr dran lassen?
Wenn ihr sie dran lasst, müsst ihr unbedingt alle abklopfen, ob sie noch halten!
...na ja man spart sich eine Menge an Bauschutt den du nicht entsorgen musst. Und wenn man den cm nicht unbedingt braucht warum nicht....

 

Müssen die alten Fliesen unbedingt ersetzt werden? Fliesengröße und -farben unterliegen der jeweiligen Mode, sind in Kürze also wieder unmodern. Alte Fliesen haben schon einige Modenzyklen hinter sich. Die Aussicht, daß sie wieder modern werden ist daher größer. Man soll sie auch mit den jeweils gewünschten Farben versehen können.
Auf die Badewanne würde ich nicht verzichten. Erst wenn man keine mehr hat, merkt man wozu sie gut war. Wenn kein getrennter Platz an anderer Stelle vorhanden ist, gibt es ja die Möglickeit für viele Varianten von Duschverkleidungen für die Wanne.

 

Mosaikfliesen am Boden haben mit Flexkleber verlegt und elastisch ausgefugt den Vorteil, dass sie bis zu einem gewissen Grad Bodenbewegungen aushalten, wie sie bei einer Holzbalkendecke auftreten können. Sollte das der Grund für die Mosaikfliesen auf dem Boden sein, könnte ein Ersatz oder Überlegen mit 30x60cm-Formaten riskant sein, weil die großen Formate eine steife Unterlage fordern.

 

Wenn schon Neu - dann bitte Richtig!
Alten "Kram" raus und dann "Neu" !.
Gruß Mike

 

Hallo Maksim789,

auch bei uns steht zum Spätjahr der umbau unseres Gästebadezimmers bevor. Auch ich dachte, um mir die Arbeit schneller und einfacher zumachen, werde ich die neuen Fließen einfach auf die alten kleben.
Nach gründlicher Überlegung habe ich mich dann doch lieber dafür entschlossen mir die mehrarbeit zu machen und die alten Fließen zu entfernen. Auch wenn die alten Fließen derzeit noch fest sind, weißt du nie wie lange dies noch hält. Wenn du die Fließen einfach aufklebst, musst du ggf auch die Tür noch nachbearbeiten. Und wie du schon schreibst, hinter der Wanne ist nicht gefließt(es gäbe einen Übergang) würde ich mir doch lieber diesen einen Tag Mehrarbeit machen und wenn schon Umbau/Sanierung dann richtig.

Liebe Grüße und viel Erfolg bei deinem Projekt

 

Habe letzte Woche Fliesen in einer Küche abgeschlagen. Erste Schicht noch in Speiss gelegt, zweite Schicht mit Lugato Alt auf Neu aufgeklebt. Das hielt bombenfest. Der Kleber ist Gummizäh und hält richtig fest. Teils kam beim Entfernen der oberen Schicht die alte mit. Bohrhammer mit Fliesenmeisel.

Wenn richtig gemacht hält das gut. Aber wehe dem, der in einem Bad alle zwei Schichten entfernen muss ...

 

Wir zaben auch bei kleinen fliesen auf dem boden eine neveliermasse aufgebracht und die durchguckeneden fliesen mit einer speziellen fliesen grundierung behandelt und raufgefliest.ging super. Vertiefungen entweder eine platte reinkleben oder anschmeissen und glatt ziehen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht