Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fliegengitter / Rahmen

04.05.2013, 11:28
Moin auch.

Hab da doch mal folgendes anliegen, dieses Jahr wollte ich doch mal Fligengitter an unseren Fenstern anbringen doch unsere Fenster haben noch einen zusätzlichen Rahmen außen am Flügel, (wie sich das genau schimpft, weiß ich jetzt nicht) -> (Siehe Bild).

Darum glaube ich nicht das ein normales Fliegengitter was man in den Fensterrahmen klebt, gut hält, es gibt zwar elastische Fliegengitter aber ich glaube das ist auch nicht so das wahre.

Nun hab ich natürlich die Idee, Rahmen mit Fliegengitter zu bauen und in den Leibungen zu befestigen oder an den Fenstern.

Ich würde mir nun entweder ein paar Rahmen aus Holz bauen oder vielleicht auch aus Alu, wobei ich da nicht weiß wie ich die Bauen kann, also verbindungstechnisch usw.
(Weiß halt nicht was es da in dem Alu bereich so alles gibt)

Und wie könnte ich das am besten in der Leibung oder am Fenster befestigen so das ich es immer wieder ein und aushängen kann und nicht irgendwelche riesigen Haken in der Wand oder im Fenster habe?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAM_1645.jpg
Hits:	0
Größe:	14,6 KB
ID:	18947  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Servus!

Hast du außen ein Rollo? Wie oft willst du es abnehmen bzw. wie groß darf der Aufwand sein?

MfG
Marco

 

Moin,

schau mal dieses oder jenes an. Sind zwei verschiedene Klemmtechniken. Beliebig kürzbar.

 

In der unteren Etage habe ich außen Rollos, in der oberen nicht.

Naja damit man es zumindest zum Sommer hin anbringen und zum Herbst/Winter wieder abnehmen kann, bzw. auch mal zum erneuern des Gitters.
Der Aufwand spielt keine große Rolle.

 

Du könntest Dir ja auch so eines bauen wie wir:

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kat...nleitung/7342/

Das hängen wir immer ins Fenster wenn wir es aufmachen und nehmen es wieder raus wenn das Fenster zugemacht wird.

 

Leider kann ich in nächster zeit keine Fotos machen, aber ich hoffe, es verständlich beschreiben zu können.
Zw. der Führungschiene des Rollos und der Wand war ein Spalt von ca 10mm. Ich habe Leisten so gehobelt, das sie genau in diesen Spalt passen. Dann habe ich einen 4-teiligen Rahmen daraus gebaut. Die Seitenteile sind aus einer langen Leiste (die komplett im Spalt verschindet) und oben und unten je 100mm kurze Leisten wie ein C zusammengebaut. Dann noch zwei Leisten so zugeschnitten um auf die richtige Breite zu kommen. Das Ganze habe ich lose auf den Boden gelegt und mit dem Fliegengitter bespannt. An den Tennstellen bleibt über ca 100mm das Gitter lose. Nun kann man es „zusammenschieben“ und die Seitenteile in den Spalt drücken (Fliegengitter zum Fenster hin) bist die obere und untere Leiste dazwischen passen. Jetzt mit jeweils einer Tackerklammer (nicht zu lange nehmen) die Teile verbinden. Zum rausnehmen einfach die Klammern entfernen.

Das Ganze hält schon ein paar Jahre und zwischenzeitlich hab ich sie auch schon neu bespannt und wieder eingesetzt.

MfG
Marco

 

baue doch ein rahmen den du aussen hanbringen kannst somit brauchst du den nicht immer abnehmen

 

Probier doch mal "jenes" das pitalie vorgeschlagen hat. Man kann dese Gitter auch im Discounter kaufen ist die gleiche Ware. Für die Fenster hab ich diese auch und bin damit zufrieden. Allerdings sin die Gitter für die Türen nicht zu meiner Zufriedenheit da diese um ein paar cm durchhängen. Preislich dürften sich diese Gitter so um die 25€ bewegen. Achso die Gitter werden als Bausatz verkauft was das Heimwerken noch immer erlaubt und man kann sie in der Größe kürzen (verkleinern). Bei mir klappt es auch trotz Rollo d.h. ich kann den Rollo bei montiertem gitter immernoch schließen.

 

Ich habe jenes, 4 Stück davon.
Habe mir gerade wieder eins gekauft für den halben Preis bei Al... wie immer;-)).
Die werden nur mit 4 oder 6 Klammern gehalten ich finde es gut und billig und erfüllt voll und ganz seinen Zweck.
Ich könnte das eine ja zusammenbauen mit Bauanleitung da siehst du mehr;-))

 

Ick wees ja nicht, ob das noch akut ist, aber wir haben jetzt rundum die Fenster mit Dachlatten-Fliegengitter-Kontrukten versehen. Die Kontrukte hat Männe so gebaut, dass sie von außen eingesetzt werden und genug Raum zwischen Fliegengitter und Rollo ist, dass die Rollos hoch und runter gehen, ohne die putzigen Gitter zu zerreißen. Es musste nix geschraubt oder mit Keilen befestigt werden. Die Gitter sind aufgetackert und das einzig "schwierige" ist das genaue Aufmessen. Da bei uns alle Fenster unterschiedlich groß sind, ist der Herr des Hauses ständig mit dem maßband rumgetobt. Kostenpunkt für 10 unterschiedliche Fliegengitterdingens ? Weiß nicht, auf jeden Fall deutlich unter 100 €. Schön? Nö, aber besser, als jede Nacht vor dem ins-Bett-gehen erstmal ne Stunde auf Mückenjagd zu gehen.

 

Letztes Jahr hab ich beim LIDL ein Fliegengitter mit Alurahmen für das Wohnzimmerfenster gekauft. Der Zusammenbau ist sehr einfach und wird mit vier Klammern in den Rahmen eingehängt. Die Rahmen gibt es in weiss und braun.
Die Rahmenleisten sind 10mm stark und der Rollladen wird nicht in seiner Funktion gehindert.

 

Woody  
Ich hab mir auch schon etliche Male solche fertigen (anpassbare) Fliegengitter gekauft. Bislang kein einziges montiert, weil mich jedesmal der Schlag traf, als ich das Paket auspackte und mir 1000e Teile entgegenkamen. Irgendwie ist mir das zu hoch

 

Woody, einfach stur nach der Anleitung anfangen...

Hab mir auch das Erste mal gedacht, was für ein Durcheinander - ist aber gaaaanz einfach...

Werde demnächst auch das geklettete beim Kinderzimmer-Fenster meines Sohnes gegen eins mit Klemmrahmen austauschen - einerseits löst sich der Kleber vom Klettband bzw. Fensterrahmen, andererseits sieht das Gaze nicht mehr schön aus...

 

Woody  
Und der Kleber bleibt am Rahmen picken und ist kaum entfernbar, weil man nicht gscheit dazu kann.......

Vielleicht hast recht Kneippi, aber bei meiner Begabung mich zu vermessen und zu verschneiden, wird das sowieso ein Murks

 

Zitat von Woodworkerin
Vielleicht hast recht Kneippi, aber bei meiner Begabung mich zu vermessen und zu verschneiden, wird das sowieso ein Murks
...die Toleranzen bei den Gittern sind so groß, da macht ein bisschen Vermessen nichts aus ...

 

Tiger2111- "baue doch ein rahmen den du aussen hanbringen kannst somit brauchst du den nicht immer abnehmen"

Das war jetzt so ja auch meine Idee! Es ging ja mehr um die Realisierung und Befestigung.

dirkfulda- "Du könntest Dir ja auch so eines bauen wie wir:

http://www.1-2-do.com/de/projekt/Kat...nleitung/7342/

Das hängen wir immer ins Fenster wenn wir es aufmachen und nehmen es wieder raus wenn das Fenster zugemacht wird."


Aufgrund unterschiedlicher Fenstergrößen, hätte ich ja die Bude voll stehen mit Fleigengitterrahmen.

sabolein- "Ick wees ja nicht, ob das noch akut ist, aber wir haben jetzt rundum die Fenster mit Dachlatten-Fliegengitter-Kontrukten versehen. Die Kontrukte hat Männe so gebaut, dass sie von außen eingesetzt werden und genug Raum zwischen Fliegengitter und Rollo ist, dass die Rollos hoch und runter gehen, ohne die putzigen Gitter zu zerreißen. Es musste nix geschraubt oder mit Keilen befestigt werden. Die Gitter sind aufgetackert und das einzig "schwierige" ist das genaue Aufmessen. Da bei uns alle Fenster unterschiedlich groß sind, ist der Herr des Hauses ständig mit dem maßband rumgetobt. Kostenpunkt für 10 unterschiedliche Fliegengitterdingens ? Weiß nicht, auf jeden Fall deutlich unter 100 €. Schön? Nö, aber besser, als jede Nacht vor dem ins-Bett-gehen erstmal ne Stunde auf Mückenjagd zu gehen."

Ja so in etwa hatte ich mir das auch vorgestelt, nun ist die Frage wie befestige ich es am Fenster? bzw. in der Leibung?

Das es fertig welche zu kaufen gibt weiß ich natürlich auch und wir haben so etwas auch als Tür im Wintergarten, das Ding ist mittlerweile schon sowas von schief und verzogen.

Also ist mein Plan nun, es selbst zu bauen aus Holz wahrscheinlich, ordentlich streichen und gut is?
Die Rollläden laufen nicht direkt vorm/am Fenster, da ist genug platz.
Wie gesagt, es mangelt mir halt nur noch an der Idee mit der Befestigung?

 

Geändert von FriesischHerb (09.07.2013 um 12:32 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht