Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fleckspachteltechnik

22.04.2013, 20:06
Hallo liebe Gemeinde...

hat jemand von euch schon mal eine sogenannte FLECKSPACHTEL-Technik angewendet ?

Ich hab das mal in einer Wohnung gesehen und bin hellauf begeistert. Durch die hochglänzende Oberfläche soll es aber recht aufwändig sein sowas selbst zu machen, aber ich habe google schon 3 mal duchgelesen aber nicht wirklich ne Anleitung oder ähnliches dazu gefunden.

Hat da jemand Erfahrung von euch ?

LG der Marco
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Hallo,
es gibt da verschiedene Techniken/Möglichkeiten.

Zum einen kann man auf einem glatten Untergrund mit einem Japanspachtel ganz normale Dispersionsfarben in verschiedenen Tönen und mehren Schichten auftragen. Ansonten gibt es speziele Materialien z.B. Stukko Antico die meist Marmormehl beinhalten. Die werden mit einem spez. Glätter aufgebracht und unter starkem Druck geglättet und mit Wachs poliert . Ich hab das Mal im Büro und Bad gemacht - ganz schön Aufwendige Angelegenheit.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	S4100010.jpg
Hits:	0
Größe:	69,7 KB
ID:	18776   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	S4100008.jpg
Hits:	0
Größe:	29,0 KB
ID:	18777  

 

Danke Ruhrpottler,

also für einen der Tapezieren und streichen eh nicht leiden kann eher ungeeignet ?

Wie hast du dir die Technik denn angeeignet ? Wie gesagt, google spuckt da leider nicht so viel "Anleitungen" aus.

Danke für die Hilfe...

 

Hallo Marco,
hier gab es schon einmal eine Frage zu einem ähnlichen Thema.
Dort habe ich auch Spatula Stuhhi empfohlen.
Wie sowas geht, bzw. wie man sowas machst siehst Du hier.

Mit dem gleichen Material habe ich die Spachtelplatte mit Teelichthalter gemacht, das ich noch von der Wandgestaltung im Wohnzimmer übrig hatte.

 

okay das Thema hat sich dann grade für mich erledigt *g*

Danke für die Tipps, aber das ist definitv nix für mich. Muss mal nen Maler fragen was er dafür verlangt...

Danke für die Hilfe...

 

Zitat von MarcoBerner
...Danke für die Tipps, aber das ist definitv nix für mich. Muss mal nen Maler fragen was er dafür verlangt...

Ca. 130,00 Euro/m² zzgl. Material...

 

Geändert von RedScorpion68 (23.04.2013 um 20:22 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht