Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Feuchtigkeit erkennen

30.01.2014, 09:31
Hallo,
weis jemand wie man Feuchtigkeit in der Wohnung erkennen kann? Was sind die Anzeichen dafür? Ich hab z. B. gemerkt, dass meine Sachen im Schrank klamm werden und komisch riechen.
Kann ich die Feuchtigkeit in der Wohnung selber messen, ohne dass ich jemanden beauftragen muss?
 
Feuchtigkeit Feuchtigkeit
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Funny08  
Es gibt für wenig Geld in fast jedem Supermarkt Thermometer mit Hydrometer darin. Das Stellst du einfach mal paar Stunden an den Platz wo du die Luftfeuchtigkeit messen möchtest. Ansonsten für eine direkte Messung in Holz oder Wänden sind Feuchtigkeitsmesser in jedem gutsortierten Baumarkt zu finden und kosten auch nicht die Welt

 

Du könntest vorab eine orientierende Messung vornehmen.
Vom Bosch habe ich die PTD 1 als Messgerät.
Damit kannst du die Oberflächentemperatur und die Feuchte messen. Es gibt in dem Gerät zusätzlich einen Wärmebrückenmodus und ein Schimmelwarnmodus.
Grüne, gelbe und rote Signalleuchten geben einen groben Überblick über Schimmelgefahr im Raum. Blinkt das Symbol der relativen Luftfeuchtigkeit, so ist der Wert zu hoch.
Am besten einfach mal ins Netz gehen und die Gerätebeschreibung durchlesen.
Aber allein der muffige Geruch und die klamme Wäsche deuten bereits auf zu hohe Luftfeuchte hin.
Trocknest du vielleicht deine Wäsche in der Wohnung?

 

Wie @Funny schon sagt, würde ich dich dringend empfehlen schnell zu handeln, Wenn die Sachen schon riechen, dann stimmt wohl etwas nicht, also schnell handeln von wegen giftigen Schimmelsporen etc.

 

Die Anzeichen für Feuchtigkeit, hast ja teils schon selbst gemerkt.....wenn sich der schimmlige Geruch bemerkbar macht, dann kannst fast immer von Feuchtigkeit ausgehen...Wie oft lüftest du....?..

Schau mal wenn Möbel direkt an der Wand stehen, ob sich dahinter schon Flecken an Wand angesammelt haben...
Was eventuell mal testen kannst ist, es gibt Luftentfeuchter, waren gerade in Discounter im Angebot. Diese einfach mal aufstellen....
Es gibt verschiedene Ursachen für Feuchtigkeit in Räumen. Eventuell ist die Aussenwand bei Regen immer feucht, schlechte Lüftung usw...
Wenn du dir nicht sicher bist, dann wende dich einfach mal an einen Fachmann, bevor es noch schlimmer wird und der Schimmel übergreift, wenn er vorhanden ist..
Mit dem ist nicht gut Kirschen essen, wenn er einmal da ist..

 

Für die Feuchtigkeit in der Wohnung stellst du ein Hygrometer auf, kostet um die 10 €. So was ist grundsätzlich nicht verkehrt.

Für die Feuchtigkeit im Mauerwerk oder Kältestellen musst du entweder jemand mit Messinstrumenten (Feuchtigkeitsmesser, Pyrometer) kommen lassen oder dir welche kaufen bzw. leihen. Leihe pro Tag auch etwa 10€ pro Gerät.

 

Vielen Dank für die schnellen Antworten
Zu den ganzen Fragen: Wäsche trockne ich in der Waschküche in den Trockner. Lüften tue ich auch sehr viel und die Wohnung wird auch gut beheizt. Schimmel hab ich noch nicht entdeckt. Ich habe keine Tapeten sondern Putz, da denke ich, dass es nicht so schnell sichtbar wird.

 

Feuchtigkeit kann auch unter Boden sein, falls du Holz, Parket hast....wenn du Geruch schon hast, so wie du schreibst, dann müsste er irgendwo sein.

 

Schimmel ist nicht immer sichtbar, vor allem nicht, wenn er unter Putz oder Tapeten versteckt ist.
Falls es sich um eine Mietwohnung handelt, ist es ratsam sofort den Vermieter hinzuzuziehen. Du musst ja nicht gleich auf die Pauke hauen, von wegen "Hilfe die Wohnung ist feucht, Schimmel, etc. . Zeige ihm schriftlich (!) deine Beobachtungen auf, so wie du dies uns geschildert hast und bitte ihn freundlich um Stellungnahme.
Wichtig ist für den Fall der Fälle immer, dass du etwas in der Hand hast.

Günstig ist natürlich auch, wenn du vorab schon Messungen durchgeführt hast, die du vorweisen kannst.

 

Ich habe damals für die Sanierung meiner Kelleraussenwand (Projekt) einen billigen Feuchtigkeitsdetektor von Brennenstuhl gekauft und mit dem Gerät mehr als zufrieden.

Für unter 20 Euro liefert der wirklich passable Ergebnisse.

Ich würde bevor ich die Sicherheit habe das die Wand wirklich feucht ist nichts weiter unternehmen, schnell hat man ne Wand kaputt saniert. Ist es eine Aussenwand? Kann es eventuell sein das die Dachrinne kaputt ist und Wasser in die Wand läuft? Verlaufen falls es eine Innenwand ist eventuell Wasserleitungen darin?

 

Die Tipps mit den Hydrometer und Feuchtigkeitsmesser finde ich sehr gut. Hab schon recherchiert, wo ich es kaufen oder mieten kann. Fahre nachher in den Baumarkt, hab es mir telefonisch schon gesichert. Vielen Dank noch mal :-)

 

Wenn es im Kleiderschrank etwas riecht...und klamm ist, unbedingt den Schrank von der Wand weg und diese Begutachten ( auch die Schrankrückwand ! )
als Sofortmassnahme die Schrankrückwand mit Sacrotan behandeln ( stinkt nach Chlor )
müsstes allerdings ein paar Tage woanders Schlafen ! ( kein Essig nehmen )
Massnahme 2.) einen Entfeuchter ( Plasticteil mit Granulat ) direkt im Schrank hineinstellen,
...oder... die Taschen durchforsten, vielleicht liegt da das Übel ?
Gruss.....

 

So war in den Baumarkt und hab mir den Messgeräte ausgeliehen. Zuhause musste ich feststellen, dass es defekt ist. Habe es wieder zurückgebraucht, leider hatten die keinen mehr zum Mieten. Habe mir denn ein Gerät gekauft. Leider weiß es nicht richtig zu deuten. Wenn ich es an die Wand stelle, entweder es tut sich Garnichts oder es zeigt mir verschiedene Werte an. Es zeigt mir z.B. 8% an, springt dann auf Vier auf Zwei, dann auf Sieben und auf Null. Wer hat Erfahrungen damit?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0044.jpg
Hits:	0
Größe:	110,9 KB
ID:	24507  

 

Geändert von bluvision (05.02.2014 um 16:36 Uhr)
Janinez  
da gibt es doch sicher eine Bedienungsanleitung, da muss doch drinstehen, welche Werte was bedeuten?

 

Die Werte sind hinten auf dem Gerät ausgeschrieben. Es geht mir aber um die Messung selbst. Denn irgendwie kriege ich keine richtigen Werte raus. Es springt hin und her. Hab eine und dieselbe Stelle mehrmals gemessen und kriege da auch immer verschiedene Ergebnisse raus.

 

Vielleicht hast du da einen Wackler drin oder die Batterien sind nicht mehr die besten?
Kenne mich mit diesem Gerät leider auch nicht aus. Zur Not noch mal in den Baumarkt und umtauschen. Es kann nicht sein, dass die Werte so hin und herspringen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht