Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fettige Fugen

12.04.2010, 12:24
Hallo,
bin vor kurzem in meine neue Wohnung gezogen und hab wiedermal ein Problem. In meiner Küche haben mir die Vormieter so hässlich schöne fettige Fugen an dem Fliesenspiegel hinterlassen. Bin da schon mit Bref Powerreiniger und solchen Sachen dran gegangen hat aber nicht wirklich was gebracht. Auch der angeblich super Fugen Reiniger extra für fettige Fugen aus dem Baumarkt konnte nicht helfen. Habs auch schon mit alten Hausmitteln probiert wie Backpulver mit Wasser verdünnt und mit einer Zahnbürste auftragen. Alles ohne Ergebnis.

Was kann ich eurer Meinung nach gegen diese hässlichen Fugen machen????
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
26 Antworten
Brutus  
Ich schätze mal wenn es sich wirklich um Fett in den Fugen handelt dann wird es auch tief eingezogen sein und dann nutzt es nichts, wenn versucht wird die obere Schicht zu reinigen. Fugen ein Stück weit auskratzen und neu verfugen. Ich hoffe für dich, dass noch einfachere und bessere Vorschläge kommen.

 

Du könntest den Fliesenspiegel auch einfach verkleiden, so wie ich es gemacht habe :
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Fliesenspiegel-verkleiden-in-der-Kueche--Fliesen---Verkleidung-mit-indirekter-Beleuchtung-/1345/

Nein, im Ernst - ich fürchte auch, das einzige was wirklich hilft ist neu verfugen... Aber vielleicht weiß ja jemand noch einen Trick...?

 

[QUOTE=Schraubaer;13642]Du könntest den Fliesenspiegel auch einfach verkleiden, so wie ich es gemacht habe :
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Fliesenspiegel-verkleiden-in-der-Kueche--Fliesen---Verkleidung-mit-indirekter-Beleuchtung-/1345/



Das ist eine sehr gute Idee sieht auch klasse aus, aber das Problem ist ich wohne nur zur Miete und kann da nicht großartig bohren, da auch meine komplette Küche von unten bis oben ca. 2m höhe gefliest ist. Aber danke für den Tipp!!!!

 

Ich würde mal den Vermieter darauf ansprechen und den ne Lösung finden lassen. Schliesslich muß der das ja beim Vormieter so abgenommen haben. Zeige ihm das auf jeden Fall und dokumentiere es auch, so bist wenigstens Du fein raus wenn Du mal ausziehen solltest

 

Moin,
Du hast es mit Backpulver versucht und das ging nicht? Mhmm...ich mach die auch immer mit Backpulver und Zahnbürste sauber. Hast Du das Backpulver auch gut einziehen lassen? Cola schon ausprobiert - in ne sprühflasche umfüllen und einwirken lassen? Ansonsten gibt es von Mellerud nen Fugenreiniger. Der wirkt auch Wunder. :-)
LG

 

Gegen Fugenfett hilft Cillit Bang prima....einwirken lassen mit einer alten Zahnbürste drüber und weg ist der Dreck....

 

Fettflecke werden wie neu, wenn man sie täglich mit Margarine einreibt.

Nein im Ernst, probiere mal den Kunststoffreiniger von Schlecker für knappe 2 Euro. Damit reinige ich die gekauften Küchen und ich kann Dir sagen, einige triefen nur so von Fett

 

Wow super danke für die vielen Antworten, werde es in den nächsten Tagen mal versuchen und euch Bericht erstatten!!!!

 

Susanne  
Da bin ich mal gespannt! Offenbar hast Du einiges zu tun in Deiner neuen Wohnung!

Wenn Du die Fugen wirklich nicht mehr sauber bekommst, würde ich auch (nach Absprache mit dem Vermieter) wieder neu verfugen. Vielleicht beteiligt er sich ja an den Kosten oder hat sogar einen Handwerker "in petto", der das mal schnell erledigen kann?
Wenn Dir Schraubaers Fliesenverkleidung gefällt, kannst Du die theoretisch auch anbringen, ohne die Fliesen zu beschädigen. Einfach die Rahmenleisten oberhalb und unterhalb des Fliesenschildes befestigen. Löcher in den Wänden "heilen" beim Auszug mit ein bißchen Moltofill ja ziemlich mühelos! ;-)

 

Zitat von Susanne
Da bin ich mal gespannt! Offenbar hast Du einiges zu tun in Deiner neuen Wohnung!

Wenn Du die Fugen wirklich nicht mehr sauber bekommst, würde ich auch (nach Absprache mit dem Vermieter) wieder neu verfugen. Vielleicht beteiligt er sich ja an den Kosten oder hat sogar einen Handwerker "in petto", der das mal schnell erledigen kann?
Wenn Dir Schraubaers Fliesenverkleidung gefällt, kannst Du die theoretisch auch anbringen, ohne die Fliesen zu beschädigen. Einfach die Rahmenleisten oberhalb und unterhalb des Fliesenschildes befestigen. Löcher in den Wänden "heilen" beim Auszug mit ein bißchen Moltofill ja ziemlich mühelos! ;-)
manchmal muss man auch beim Auszug improvisieren. Der Vermieter bemängelte die Fugenlöcher (Farbe der Fugen war bräunlich) die mit nur Moltofil o.ä zugeschmiert waren. Da ich eine große Auswahl an Schuhcremes hatte, habe ich die Fugenlöcher mit dunkelbrauner Schuhcreme bearbeitet und der Vermieter war zufrieden. Er fragte nur, ob sich hier jemand die Schuhe geputzt hat. Ja natürlich........................

 

Ich habe gute Erfahrungen mit einem Dampfreiniger gemacht.

 

Mit einem Dampfreiniger kann es passieren, dass Fließen brechen...

 

Susanne  
Zitat von holzfaeller
manchmal muss man auch beim Auszug improvisieren. Der Vermieter bemängelte die Fugenlöcher (Farbe der Fugen war bräunlich) die mit nur Moltofil o.ä zugeschmiert waren. Da ich eine große Auswahl an Schuhcremes hatte, habe ich die Fugenlöcher mit dunkelbrauner Schuhcreme bearbeitet und der Vermieter war zufrieden. Er fragte nur, ob sich hier jemand die Schuhe geputzt hat. Ja natürlich........................
Sehr clevere Idee, holzfaeller!! Ich hab immer richtig Spaß an so originellen Lösungen!

 

Zitat von Magiclady
Mit einem Dampfreiniger kann es passieren, dass Fließen brechen...
Das hab ich ja noch nie gehört. Soo heiß ist der Dampf ja auch nicht mehr, wenn der auf die Fliese trifft. Es sein denn, es wird bei Frost "gedampft".

 

ja, habe bei mir dasselbe problem und auch schon alles mögliche ausprobiert und nun zu dem entschluss gekommen, dass ich nicht drum herum kommen werde, alles neu zu verfugen. dadurch dass sich das schon so in die fugenmasse einge"fressen" hat, bekommt man den dreck nicht anders weg. :/

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht