Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Festool aus dem Baumarkt

25.03.2014, 12:22
So nun ist schluss mit lustig, festool wird nun auch vom baumarkt verkauft. schluss für all diejenigen die festool immer als vorzeigebeispiel bringen wenns um das problem profimaschinen im baumarkt geht
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten

Die besten Antworten

na lieber Festool, Protool, BOSCH blau im Baumarkt oder anderen Markt als diese Kings und Kongs mit viel Kraft in ihren Namen ohne Power oder anständige Technologie im Hintern!

So kommen die möchtegernewerden Handwerker dann auch mal direkt ins Suchtgebiet der richtigen Maschinen.

1-2-do - let's do!
Bosch blau wird bei uns seit paar Tagen auch im Globus-Baumarkt vor Ort verkauft..

 

MicGro  
Ja, aber das ist vielleicht garnicht so schlecht für den Kunden. Weil bei uns gibt der Festool Händler null Nachlass für Privatkunden und ich möchte ungern im Internet kaufen.
Aber erstmal schauen ob das nicht nur eine Ausnahme ist und ob hier in D das überhaupt passiert.

Zitat von Holzkunst
Bosch blau wird bei uns seit paar Tagen auch im Globus-Baumarkt vor Ort verkauft..
Bei uns im Globus leider nicht, aber vielleicht ändert sich das wenn der frühere Max Bahr schräg gegenüber auf macht.

 

@MicGro
War auch sehr erstaunt als ich das gesehen habe....denke aber das es absolut in Ordnung ist, denn auch viele gehen in Baumarkt und kaufen Bosch dann Blau, weil sie keinen direkten Händler vor der Haustür hatten..Ich finde es absolut Cool und wieder ein Weg gespart um Bosch Blau zu kaufen...
LG Jürgen

 

Das könnte daran liegen, dass es eigentlich Protoolgeräte sind.
Protool war bis letztes Jahr die "günstigere" Schwester von Festool und wird nun aber auch unter dem Namen Festool und zum Teil unter passender Optik verkauft.

 

Munze1  
Das stimmt so nicht, die auf der Seite gezeigten Werkzeuge sind allesamt Festool Werkzeuge (Rotex z. Bsp.). Protool hatte eher die Werkezuge für den Zimmermann. Ich habe mich auch schon gewundert, dass der Coop hier in der Schweiz auf einmal Festool verkauft.
Als Privater bekommt auch bei manchen netten und freundlichen Händlern Rabatt.

 

Munze1  
In der Schweiz sind die Festoolgeräte fast unbezahlbar. Da hilft nur in DE bestellen und selbst überführen, Mwst geht dann weg und schon wirds attraktiver.

 

Ich glaube nicht, dass dies eine generelle Umkehr der Hersteller vom Fachhandel hin zu den Baumärkten ist. Ich habe hierzu bereits in einem anderen Forum eine entsprechende Diskussion verfolgt. Dort wurde z.B. die Meinung vertreten, dass es sich hierbei um Aktionswaren aus dem europäischen Ausland handeln könnte. Ich denke hier könnte nur eine gezielte Nachfrage bei Festool Klarheit verschaffen. Ich weiß auch nicht, ob die Hersteller mit einem Vertrieb über die Baumärkte so glücklich wären, denn in vielen Baumärkten wissen die Angestellte oft nur das, was auf der Verpackung drauf steht.

 

na lieber Festool, Protool, BOSCH blau im Baumarkt oder anderen Markt als diese Kings und Kongs mit viel Kraft in ihren Namen ohne Power oder anständige Technologie im Hintern!

So kommen die möchtegernewerden Handwerker dann auch mal direkt ins Suchtgebiet der richtigen Maschinen.

1-2-do - let's do!

 

Der bekommt meinen Daumen.

 

Janinez  
ich fände es gut auch Profiwerkzeug im Baumarkt zu bekommen , wenn ich sehe, wieviele Firmen dort einkaufen

 

debabba  
generell ist es doch zu begrüßen, wenn das Sortiment sowohl nach oben (Profibereich) , als auch noch unten (No Name-Produkte) erweitert wird!
So kann so manches Profigerät für unwesentlich mehr ergattert werden.
Auch andersherum kann es gehen!
Und dank der Übernahme/ Zusammenarbeit von Festo und Pro tool , hab ich dieses Teil hier günstig ergattert (50%)
www.youtube.com/watch?v=5vgaq3FOjwk

 

debabba,

da kann ich Dir ja nur gratulieren für son Schnapper. Feines Sägelein!

Gruß, Ingo

 

Ich habe viele blaue und grüne Bosch Elektrowerkzeuge, keines von einem Werkzueghändler für Profis. Vor 20 Jahren habe ich die Elektrowerkzeuge beim örtlichen Eisenwaren-Fachgeschäft gekauft - meist hat mir der Händler genau das bestellt, was ich verlangt habe, denn ich hatte vorher Kataloge gewälzt und befreundetem Handwerker und Heimwerker gefragt. Beratung war da null...
Mit dem Baumarktboom ist anstelle von Markengeräten zunächst Billigware angeboten worden, ich war froh, wenn wenigsten Bosch grün im Angebot war.
Heute kenne ich schon einige Baumärkte, die Bosch blau anbieten. Diese liegen aber im eher ländlichen Bereich, wo auch die örtlichen Handwerker einkaufen, die Zielgruppe der blauen sind diese Handwerker.
Ich würde es begrüßen, wenn die "blauen" künftig in Baumärkten stärker vetreten sind. Dann kann ich Maschinen und Zubehör schnell und kurzfristig einkaufen.

 

debabba  
Danke, Ingo!
ist die erste Maschine dieser Preisklasse die ich mir zugelegt habe, bin gespannt wie sie im einsatz sein wird. Projekte stehen bereits fest, jetzt muss nur noch ein Zeitplan ausgearbeitet werden, der realisiert werden kann.....ich werd euch auf dem laufenden halten.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht