Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fernseh-Wand im Wohnzimmer selber bauen

01.02.2015, 15:25
Hallo zusammen,

habe mich mal hier im Forum angemeldet, da ich schon einige Beiträge gelesen und gesehen habe die echt gut waren und wollte mich gleich mal bei den Profis hier am wissen über das Handwerk bedienen.

So wie der Titel schon sagt, habe ich vor eine TV-Wand selber zu bauen.
Die hat einfach folgende Gründe:
- sieht schicker aus.
- individuell.
- Einteilung einem selbst überlassen.
- etc...

Da ich Handwerklich ein Neuling bin, aber nicht unbedingt 2 linke Hände habe, will ich mein Glück versuchen.

Ich habe eine Skizze von den maßen meiner Wohnzimmer-wand und auch eine Skizze von der Fernsehwand schon angefertigt.
Könnt Ihr mir vielleicht dazu euer Feedback geben.
Des weiteren, mit welchen Materialien würdet Ihr mir empfehlen das ganze zu bauen.
Wohne hier in einer Mietswohnung, also weiß nicht ob sich so ein Stahlgerüst, mit Trockenbauwänden etc. lohnt.

Kurz zur Skizze, man sieht dort die TV-Wand und das Regal darunter.
Das Regal sollte schon auch an der Wand angebracht sein, nicht auf dem Boden stehend jedenfalls.
Wäre die Frage ob man das selber baut oder kauft ?
Dort sollen halt Receiver, Playstation etc. rein.
Über dem Regal wäre an sich die eigentliche Wand, auf einem Holzrahmen befestigt.
Die beiden mittleren Holzstrieben, wären in erster Linie für die Fernsehhalterung und dann auch für den Fernseher gedacht.
Hinter der Verkleidung würde sich dann die Kabelage verstecken.
außen hätte ich mir noch einige LED-Stripes vorgestellt, aber das geht auch im nachhinein.
Weiter frage wäre auch, wie mach ich das mit der Steckdose ?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Gruß Boris.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2015-01-31 18.18.58.jpg
Hits:	0
Größe:	106,9 KB
ID:	31337   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2015-01-31 18.18.24.jpg
Hits:	0
Größe:	109,3 KB
ID:	31338  
 
Fernsehwand, TV-Wand Fernsehwand, TV-Wand
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
36 Antworten
is mir spontan eingefallen
http://www.youtube.com/watch?v=AvGeY...32058&index=14

 

Hallo und Willkommen EinfallsPinsel,

solch eine TV-Wand lässt sich mit einer Unterkonstruktion aus Latten herstellen, die auf die Wand gedübelt werden.
Darauf dann OSB-Platten schrauben, die dann mit Gipskartonplatten beplankt werden können. Abspachteln, schleifen, tapezieren oder streichen, etc.
Die Platte kann man seitlich etwa 5-10 cm überstehen lassen, d.h. die Lattenunterkonstruktion liegt in diesen Abmessungen weiter innen. Auf die Latten können die LED-Stripes geklebt werden und die indirekte Beleuchtung ist schon fertig.
Die OSB-Platte bietet genug Halt um TV, Regale oder anderes zu befestigen.


Zusätzlicher Tipp, unabhängig deines Projektvorhabens:
Als neues Mitglied hier im Forum kannst Du dich in unserem Vorstellungsthread kurz vorstellen und bekommst zusätzlich ein paar Extrapunkte gutgeschrieben.

 

Hey Troppy,

danke für die Antwort, ja so ungefähr...
Das sieht gut aus aber mir gefallen diese billigen Regale von Ikea nicht.
Und bis zum Boden würde ich das auch nicht durchziehen.

Meinst du zu meiner Skizze, so ein Rahmen wie ich mir gedacht habe reicht aus ?
Oder muss man da so eine fette Holzrahmen Konstruktion bauen ?

 

Eine weitere Idee zeigt auch dieses Video:


 

Danke Redscorpion,

finde die Idee mit den Holzplatten doch schon cooler.
Sieht auch schicker aus glaub ich.

So ein Holzton in dunkel oder hell, macht glaub ich etwas mehr her.

Habt ihr eine Idee zu der Steckdose, wie ich denn die mit in die Wand integrieren kann ?

 

Es kommt darauf an, wie deine Wand nun letztendlich aufgebaut ist bzw. aufgebaut werden soll.
Evtl. kannst Du die Steckdosen mit Hohlraumdosen in die TV-Wand setzen und mit entsprechendem Kabel an eine dahinterliegeden Steckdose anklemmen.
Wenn Du dir aber beim Umgang mit Stom nicht ganz sicher bist, dann frag besser jemanden, der dir das fachgerecht montieren kann. Sicherheit geht bekanntlich immer vor.

 

Aber das geht doch schon wieder zu weit, das ist hier eine Mietswohnung.
Ich will natürlich nicht mehr Aufwand betreiben als nötig.

Vielleicht lege ich einfach auch so einen kleinen Kabelkanal von der Wand zu der Steckdose...
Ist nicht so umständlich.

 

Zitat von EinfallsPinsel
Aber das geht doch schon wieder zu weit, das ist hier eine Mietswohnung.
Ich will natürlich nicht mehr Aufwand betreiben als nötig.

Vielleicht lege ich einfach auch so einen kleinen Kabelkanal von der Wand zu der Steckdose...
Ist nicht so umständlich.
Das geht natürlich auch.

 

bei den Vorbereitungen für solch ein Wand-Element wären einige Details ( gerade für Dich ) wichtig ........
Was hast Du für'n Fernseher, Grösse, Farbe , und willst Du den irgendwo mitten in der Wand mit einer Halterung befestigen..... hier geht es auch darum, wie Ihr es gewohnt seid, FS zu schauen, also muss das Geräte eher auf dem Board, oder höher angebracht werden..!
ebenfalls ein wichtiges Detail.... wo ist die Antennendose / Kabel oder Sat ?..... dieser
Kabelsalat könnte gut hinter der vorgesetzten Wand verschwinden .... hast Du SAT Anschluss.... brauchst 2 Antennenleitungen vom LNB ... sonst kannst dazu keine
Festplatte nutzen !.. also eine Sendung anschauen.. und eine Andere zeitgleich aufnehmen ! die neuen FS haben "alle" Receiver integriert, Dein Gerät auch ?
Wäre nicht schlecht, Deine Skizzen noch mit mehr Details zu versehen... soll es eine Holzfront geben, oder nur das Sideboard Holz.... oder alles in weiß ?
Gruss....

 

Moin Hazett,

danke für die Tipps schon mal, ich habe noch keinen Fernseher.
Stelle mir etwas in 55" Zoll vor, da ich ungefähr 3m entfernt sitze.
Die Antennendose befindet sich leider an der Gegenüberliegenden Wand.
Für mich ist Fernsehen(öffentliche Sender) nicht so wichtig, werde meistens eh nur über Streamingdienste am Fernseher schauen (Netflix, Maxdome).
Dafür ist WLAN dann verbaut, darüber wird dann eine Netzwerkplatte bedient.
Was angeplant ist, ist eine Konsole und ein Receiver die in diesem Sideboard untergebracht werden.
An den Receiver wird alles weitere per HDMI angeschlossen.
Neben die wand kommen links und rechts ein Standlautsprecher hin.

Ich würde den Fernseher eher etwas höher hängen, da die Wandhalterung auch neigbar ist.

 

Hallo Boris.... häng Dir mal ne einfache Handskizze rein, weil ich glaube, dass Du hier ein Mix aus gekauften... und selbstgemachten Elementen besser bearbeiten kannst !
das eingefügte Mittelteil kann farblich deutlich von den KALLAX-Regalen abweichen...
so was kann man immer gebrauchen, auch nach einem Umzug ( Regale ) !
Hinter dem Fernseher ein gutes Licht ( indirekt ) vorsehen, sonst erschlägt Dich der große Monitor !
die Wand ( Rückseite ) ginge auch farbig gut zu machen .....
Gruss...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IKEA-No2.jpg
Hits:	0
Größe:	91,1 KB
ID:	31388  

 

Geändert von Hazett (02.02.2015 um 16:46 Uhr)
Hey Hazett,

danke vorab für die Skizze.
Hab unten mal meine Vorstellung angehängt.

Ich würde doch gerne alles an die Wand anbringen und damit sowas wie einen Rahmen schaffen.
Das Sideboard (entweder Eigenbau oder gekauft) würde ich unter diese Holzwand hängen an dem der Fernseher befestigt ist.
Mit den LED´s bin ich noch unsicher, also man könnte die am Fernseher oder ganz außen anbringen.
Hinten in der Wand ist dann die Steckleiste auch versteckt, wo die ganzen Kabel angeschlossen werden.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wandtv.jpg
Hits:	0
Größe:	102,5 KB
ID:	31397  

 

das schaut doch schon gut aus, hinter dem großen Monitor wird reichlich Platz für Kabel
und Co sein.. solch ein 55er (ca.140er Diagonale ) Monitor wird wohl seine 20 Kg haben,
also die tragende Wand z.B. 16er Multiplex verwenden ( und mit Leisten ..hinten verstärken )
wichtig wäre auch, da wo Du den kaufen willst, anschauen wie der seitliche Blickwinkel ist ...
leider haben sehr viele Monitore da ihre Schwachstelle, das Bild verblasst im Schrägwinkel !
Gruss....

 

Ja danke für den Tipp, werde wohl den Trägerrahmen auch für die Wandhalterung verwenden...

 

Hallo zusammen, hab mein Projekt fertig gestellt.
Im Bild zu sehen, wie das ganze ausschaut.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpeg
Hits:	0
Größe:	230,0 KB
ID:	36378  

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht