Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fensterverdunklung für Kinoraum

10.06.2014, 14:19
Hey,
wir sind bei uns im Jugendhaus in Frankfurt grade dabei einen kleinen Kinoraum für den Stadtteil einzurichten.
Dabei wollen wir einen Teil der Fenster mit Vorhängen o.Ä. abdunkeln, so dass man sie bei Bedarf
wieder auf machen kann. Wir hatten angedacht, irgend etwas Vorhang ähnliches anzubringen nur leider fehlen uns ein wenig die Ideen, wie genau das umzusetzen ist.
Das Problem ist, dass bei geschlossenem Zustand kein Licht mehr durchkommen darf, zudem müsste das ganze auch irgendwie von unten bedienbar sein, da ein paar Fenster
sich in ~ 2 Meter Höhe befinden.
Vielleicht habt ihr ja eine Idee
Mit freundlichen Grüßen
Simon
 
Fensterverdunklung, Kinoraum Fensterverdunklung, Kinoraum
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
5 Antworten
Ich würde hier rollbare Markisen nehmen, sind ziemlich dicht und wenn ihr z.B. bei IKEA schaut, sind die gar nicht so teuer. Oder natürlich die klassischen Vorhänge aus dickerem Stoff (ebenfalls bei IKEA relativ günstig). Vorhangstange oder Seilzugsystem anbringen, auf und zu machen und fertig.

 

So etwas wie Klappländen innen?

Darf es evtl. Auch etwas Kosten? Dann Vorbaurolladen einfach von innen anbringen. Die sind absolut dicht. Und per Handkurbel auch leicht zu bedienen. Vielleicht kann ein Rolladenbauer aus der Nähe welche die irgendwo ausgebaut wurden und auf den Schrott kommen Euch zur Verfügung stellen? Einfach mal paar abklappern.

Vorhang hat den Nachteil. Dass an der Seite und unten Licht eindringen kann.

Günstigere Alternative: die klappbaren Fliegengitter für Türen. Einfach statt des Fliegengitters einen schwarzen Stoff einsetzen und das ganze auf Eure Fenster anpassen. Sollte relativ ducht sein. Bei Nichtbedarf aufklappen.

 

...oder warten, bis es Nacht ist...

 

schwarzes Molton nehmen. Filmbeleuchter benutzen sowas. Mal bei denen nachfragen.
Das dann auf einen Rahmen spannen.

 

Janinez  
Molton ist ideal lässt gar kein Licht mehr durch. Evtl ein 2. "Fenster" innen einbauen und mit Molton bespannen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht