Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fensterleibungen wie am einfachsten selbst verputzen..

12.04.2014, 14:05
Hallo,
hier erst mal
ein paar Fotos vom aktuellen Zustand unserer Fensterleibungen..

Die Fenster wurden auf Empfehlung eines Handwerkers beim Einbau nach aussen gesetzt weil das Haus auch gleich isoliert wurde..
Wie können wir das Chaos, am besten und einfachsten wieder herrichten?
sind keine Handwerker, aber es gibt sicher einige Tricks und
Kniffe die man dabei beachten kann/sollte.. Wir sind
für alles sehr dankbar.
Was für Material sollten wir verwenden, wir würden uns
freuen von Euch ein paar gute Tips zu bekommen..
Dankeschön ..
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	0
Größe:	54,6 KB
ID:	25755   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	0
Größe:	69,9 KB
ID:	25756   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	3.jpg
Hits:	0
Größe:	35,3 KB
ID:	25757   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4.jpg
Hits:	0
Größe:	43,0 KB
ID:	25758  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5.jpg
Hits:	0
Größe:	30,3 KB
ID:	25759   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	6.jpg
Hits:	0
Größe:	50,4 KB
ID:	25760  
 
Fensterleibung, Putz, Verputzen Fensterleibung, Putz, Verputzen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
am einfachsten mit einem geraden Holzbrett und mit Putzhacken .
dann mit Zementputz dünn die Fensterfaschen verputzen bisschen anziehen lassen dann die Bretter abnehmen und die Kanten mit einem Schwammbrett verreiben.....

http://heimwerkerlexikon.selbermache...befestigen.jpg
schau mal so in etwas ....
Putzschienen sind nur wenn du beide Seiten der Wände verputzen möchtest.....

aber ehrlich gesagt deine Fensterbauer haben sich nicht gerade viel Mühe gegeben...

oder mit Spachtelmasse die Unebenheiten ausgleichen und danach mit flüssiger Raufaser oder Farbe die Faschen streichen...

Die Tapete muß aber vorher runter.....

 

Geändert von TroppY777 (12.04.2014 um 14:26 Uhr)
Tapeten entfernen und den restlichen Kleister abwaschen.
Putzgrund streichen und trocknen lassen.
Gipsputz (Rotband oder BauMit Haftputzgips) stramm anmischen und mit der Traufel und Kelle verputzen (ggf. mit Troppys Vorschlag mit der Lattung als Putzlehre).
Gipsputz anziehen lassen und Unebenheiten mit der Traufelkante abschaben.
Anschliessend nochmal anfeuchten und mit der sauberen Traufel nachglätten.

 

Geändert von RedScorpion68 (12.04.2014 um 16:10 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht