Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fenster mit Porenbeton zugemauert

31.08.2014, 15:14
Hallo,
wir sind am Umbauen. Es wurde ein Fenster im Obergeschoss zugemauert. Es handelt sich um ein altes Haus welches über einen Hohlraum verfügt (Backstein - Luft - Backstein). Hierzu wurden die Fenster ausgebaut und mit Porenbetonstein (Planstein 625/250/240) zugemauert. Dieser Stein bot sich an, da er sich sägen ließ und das Loch innen größer als außen war (Fenster waren davor gesetzt). Hinzu kam noch einmal 12cm Steinwolle im einem Fensterrahmen befestigten Ständerwerk + 2mal eine gründe Rigipsplatte (Badezimmer). Von der Außenseite wurden die Steine mit Tiefgrund eingepinselt und es soll noch ein Anstrich mit einer "Gummifarbe" folgen. Demnächst wird zusätzlich die ganze Fassade erneuert.

Jetzt hatte ich einen Bauunternehmer (und Energieberater) im Haus, der mir sagte, dass es der völlig falsche Stein sei und sicherlich schon in wenigen Jahren zu Schimmelbildung kommen wird.

Geblieben ist mir nun eine starke Unsicherheit. Kann mir jemand diese nehmen?

Viele Grüße
Paul
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
m.e. falsche auskunft vom bauunternehmer. es werden ganze häuser aus ytong gebaut und nix passiert. der stein darf nur kein wasser ziehen können. ich wohne auch in so einem alten haus das "zweihäusig" gebaut wurde. nur zur info von mir - auf keinen fall von außen nochmal isolieren mit zB vorsatzschale. erstens nicht nötig - zweitens kann das haus insbesondere das mauerwerk nicht mehr "atmen". Es wird quasi eine große hülle aus plaste drübergestülpt. und dann ist schimmelbildung vorprogrammiert.

 

Ekaat  
Kenne mich da nicht aus, aber ich würde dem Fachmann zunächst glauben, evtl. eine zweite Meinung einholen (auch wenn's was kostet).
Hat der Berater denn Alternativen aufgezeigt? Wenn ja, könnte man schon anhand der Vorschläge sehen, ob das Hand und Fuß hat.

 

hier wäre wirklich eine Schnittzeichnung mit dem vorhandenen Mauerbestand
sinnvoll... da sind einige Details vollkommen unklar, wo sitzt da die Steinwolle....
und vor allem, was willst Du da mit Gummi...oder ähnlichem anstellen.....?
normal gehört auf dem Y-Tong ein Feinputz ( event. mit Trägergewebe ) drauf...!
auch das zugemauerte Fensterteil muss atmen... sonst gibt es Schimmel !
Gruss.....

 

genau ein feinputz - eventuell 2 lagig - auf trägergewebe und dann die farbgebung mit fasadenfarbe (lotuseffekt) und hazet der vorh. mauerbestand ist doch klar - zweihäusig mit luftschicht dazwischen die mineralwolle hat er nur in den zugemauerten fensterbereich verw.(denk ich)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht