Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Feldesse / Feldschmiede selber bauen?

06.03.2010, 22:18
Ich suche schon seit langem nach einer brauchbaren Feldesse, aber es ist nichts zu finden!
Bei Ebay starten die gebote ab ca. 300€
Jetzt möchte ich versuchen mir selbst eine zu bauen die diesen betrag deutlich unterbietet...
Hat einer von euch wertvolle tips oder ideen die mir bei meinem projekt weiter helfen können? Oder hat evtl jemand noch soetwas unbenutzt im weg rum stehen?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	10.jpg
Hits:	141
Größe:	11,7 KB
ID:	862  
 
Feldesse, Feldschmiede, Schmiedefeuer Feldesse, Feldschmiede, Schmiedefeuer
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
38 Antworten
Brutus  
Hallo caad10, haben sich ja schon mächtig viele hier gemeldet. Würde dir ja gern helfen das Teil zu bauen aber ich glaube du hattest schon geschrieben, dass du selbst Schlosser bist oder so ähnlich. Bekommst das schon noch auf die Reihe wenn dich nicht der Schlag trifft am Fernseher deiner ? Oma ? wer auch immer, schön vorsichtig.

 

Das selbst zu bauen erscheint etwas schwierig, weil das Teil, in dem die Glut liegt sehr heiß wird. In den fertigen Teilen ist dieses Stück aus Guss (o.ä.). Das habe ich bei Ebay auch schon einzeln ohne Gestell und Lüfter gesehen, aber da fängt man wieder an zu basteln und kommt später auf das selbe Geld.

Wenn du oder jemand anderes einen Gusstrichter für die Glut hat, könnt man allerdings den Rest sicherlich zusammenzaubern.

 

Vielleicht kannst du aus einem Gussgrill etwas bauen. Das dürfte nur wenig kosten.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	guss.jpg
Hits:	51
Größe:	103,8 KB
ID:	863  

 

Auf die idee mit dem grill bin ich auch schon gekommen, ich werde mal schuen ob man soetwas günstig bekommen kann
Danke erstmal bis hierher

 

Brutus  
Könnte mir vorstellen, dass der Gusstrichter dennoch platzt bei der extremen Hitze.

 

ob es schamott gibt mit dem das klappt?

 

Brutus  
Ich glaube da kommen wir der Sache schon näher, vielleicht mal Gockeln ?

 

Brutus  
Mit welcher Hitzeentwicklung rechnest du, bzw. mit welcher Hitze möchtest du gern arbeiten ?

 

arbeiten bei ca 1100 - 1500,
bei gockel nur ebay oder soetwas gefunden, nichts was mir wirklich weiter hilft

 

aber die temperatur liegt ja nicht an der schmiedewanne an sondern in der kohle

 

Brutus  
Wenn ich mich recht erinnere waren bei uns die Essen aus Temperguss aber da müsste ich mich auch erst wieder schlaulesen.

 

Das kann ich dann aber schlecht selber machen...

 

Brutus  
Nicht verzagen, habe hier was für dich ausgegraben. Mit den Schamottsteinen lagst du gar nicht so verkehrt. Schau mal hier:

http://www.diehayden.de/pages/schmieden.htm

 

Wie hast du denn das so schnell gefunden?
Ich frage mich nur ob es die temperaturen aushält? aber damit komme ich schon mal einen riesigen schritt weiter

 

Brutus  
Würde mal sagen, mit deiner Metallerfahrung baust du ein 10 mal leistungsfähigeres Teil, zeig uns dann was draus geworden ist. Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Brutus

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht