Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Feinsteinzeug 30x60 Verlegeverfahren

01.09.2014, 19:29
Hallo , wir sind gerade an der Renovierung unserer Küche dran und würden gerne neue Bodenfliesen verlegen.
Den Boden haben wir vor einigen Tagen " ausgeglichen" mit der Ausgleichsmasse PCI Periplan. Der Boden hat momentan an manchen stellen Ca 2-3mm/lfm unterschied.


Entschieden haben wir uns für 30x60 Feinsteinzeugfliesen und als Kleber wurde uns der Flexmörtel von PCI ( gelber Sack) empfohlen.
Die Fliesen möchten wir in einem Wilden Verband mit einer 8mm Zahnung verlegen, da wir denken, dass es am einfachsten für die Anfänger ist.

Die Frage ist nur noch in welchem Verfahren wir die Fliesen kleben sollen. Entweder Floating oder lieber das Buttering Floating.
Welches ist für Anfänger leichter zu beweltigen um auch paar unebebenheiten ausgleichen zu können.

Noch eine Frage nebenbei, falls man das BF verfahren benutzt, macht man dann auf dem Boden und auf die Fliese Je 8mm drauf oder nimmt man auf die Fliese eine kleinere Zahnung?

Hoffe ihr könnt uns helfen.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Hallo,
ich weiß ja nicht was der "gelbe" Flexkleber von P... Ist also ob es ein Dünnbettmörtel ist oder vieleicht ein Fließbettmörtel sollte aber auf dem Sack stehen.
Glaube schon wenn du den Kleber auf den Boden aufziehst und die Bodenfliese einschiebst ist das für den Anfang leichter als das BF .
Gruß Jens

 

"Gelb" kenne ich von PCI jetzt auch nicht. Der Nanolight ist orange, mit dem geht das jedenfalls ganz gut.

Im BF wird nur der Kleber auf dem Boden aufgekämmt, auf die Fliese kommt nur eine dünne Schicht.

Gruss,

der Jan

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht