Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Feine oder Grobe Gibskartonschrauben? Relevante Unterschiede?

08.02.2016, 18:12
Hallo
ich habe mich heute vergriffen und die feinen Gibskartonschrauben gekauft!.
Vorher hatte ich die Grobgewindigen.

Frage! Da ich Gibskartonplatten an die Decke machen will, also auf die alten Gibskartonplatten schrauben, frage ich mich, ob ich nicht lieber die groben Schrauben noch kaufe.
Von der Logik her, sollten die groben besser halten? Was meint Ihr??
Relevante Unterschiede in Sachen Festigkeit?
Wann nimmt man die Groben und wann die Feingewindigen?
 
Gibskartonschrauben Gibskartonschrauben
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Die groben sind für die Holzunterkonstruktion, die feinen für Metall.

 

Hallo xtcpille,
dann ist die Sache klar!!! Muss sie umtauschen!

Da ich eine Holzunterkonstruktion habe!

Jetzt wo Du es sagst, schäme ich mich ein wenig, da hätte ich auch selber drauf kommen können;(

Danke Dir!!! Schöne Woche wünsche ich Dir!

Gruß

 

Warum machst du die alten Platten nicht runter? Gipskarton an Gipskarton festzuschrauben erscheint mir schon mehr als abenteuerlich. Es sei denn du hast lange Schrauben mit denen du die Unterkonstruktion triffst.

 

genauso ist es! Habe dafür lange 75 cm Gibskarton Schrauben gekauft, die durch beide Platten und in den Sparren gehen. Außerdem verschraube ich die alten Platten noch besser.
Die Sache ist die, da liegt allerhand Staub oben drauf und schlafe in den Raum auch noch.
Die alten Platten haben auch noch ein anderes Maß u.s.w
Würde nur gehen, wenn ich Platte für Platte abnehme, und dann eine neue wieder ran.
Ansonsten sehe ich da keine Probleme die alten unter zu lassen. Noch besser Schall und Wärmeisolierend.
Ich werde mir das noch überlegen!
Danke für Deine Anregung!
Gruß

 

Lass die alten Platten drauf. Hast zumindest eine bessere Schallisolierung und die Wand/Decke wird noch stabiler.
Tausch die Schrauben um. Auch wenn Du keine Balken triffst, halten Die Grobgewindigen auch ohne Unterkostruktion. Dann solltest Du aber zunächst ansenken, dann die Schraube langsam eindrehen, so dass diese nicht durchdreht. Dann hält die Schraube auch gut.

 

Es gibt auch spezielle Schrauben von Würth für Gips auf Gips schrauben , diese sind dicker und haben ein sehr grobes Gewinde !!!

 

Zitat von xtcpille
Die groben sind für die Holzunterkonstruktion, die feinen für Metall.
Kurz und Knapp schon alles erklärt.


Durch das grobe Gewinde zieht sich die Schnellbauschraube schnell in die Konstruktion ein.

Das Feingewinde bei Schnellbauschrauben kommt vorwiegend bei der Verschraubung von Rigips mit Metall (Ständerwände) zum Einsatz.

 

Den Verlauf der Unterkonstruktion kannst Du leicht mit einem Metalldetektor herausfinden. In dem Du die alten Schrauben suchst und markierst.

 

Oder mit nem starken Minimagnet am Metall einer Zollstockspitze. Auf etwa 40 cm ausklappen. Und dann wie ein Scheibenwischer auf der Platte schleifend entlangfahren. Wo der Magnet hängen bleibt, ist eine Schraube. Und da ist auch ein Ständer - könnte ja auch aus Holz sein.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht