Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Feiertagsresümee im Januar - Eure merkwürdigsten Weihnachtsgeschenke

04.01.2013, 17:49
Susanne  
Liebe Community,

die Feiertage sind vorbei, und auch die Weihnachtsbäume machen spätestens am 6. Januar traditionell Platz für Hausputz und Frühlingssehnsucht.

Jetzt wird wieder umgetauscht, und wir möchten von euch wissen: Was war denn euer merkwürdigstes, lustigstes oder grässlichstes Weihnachtsgeschenk?

Die laute Blink- und Quietschdeko von den Kollegen, die Körperfettwaage von der Schwiegermutter oder das Kochbuch "Schlank durch's Jahr"?

Schreibt doch mal, worüber Ihr euch gewundert, aufgeregt oder sogar geärgert habt. Und wer weiß - vielleicht möchte ja sogar jemand mit euch tauschen?

Viele Grüße

Susanne
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
42 Antworten
Über ein Hörbuchset,hat aber schon einen "Fan" gefunden,ist so garnicht mein Autor gewesen,aber ein Liebling meiner Frau.
Der rest war SOS wie immer.

 

Glücklicherweise kommt diese "Verlegenheit" bei uns nicht mehr vor.
Die Kid´s bekommen ihre Geschenke, klar.
Aber dieses unsinnige hin- und -her gibts bei den Erwachsenen nicht mehr.
Und falls mir mal etwas absolut geniales einfällt mit dem ich meine Frau glücklich machen kann, dann muss dazu nicht der 24.12 sein und auch nicht ihr Geburtstag. Dann setze ich das gleich um

 

Am meisten habe ich mich über das Geschenk einer Arbeitskollegin aufgeregt.

Die Damen der damaligen Abteilung veranstalten jedes Jahr zur Weihnachtszeit ein Wichteln.
Da zieht man ein paar Tage vorher ein Los mit dem Namen drauf den man zu beschenken hat.
Vorher mußte jede schon einen Steckbrief ausfüllen was man selber mag und nicht mag. Vorgabe ist 10 Euro, nicht mehr und nicht weniger.

Ich habe als Geschenk folgendes erhalten: Eine gebrauchte Schiefertafel (mit mehreren farbigen Wachsflecken) mit einer Durftkerze drauf, in Form einer Rose mit Geschmacksrichtung Zimt.

In meinem Steckbrief ist aber klar und deutlich gestanden, das ich auf Zimt mit Kopfschmerzen reagiere und Kerzen im Überfluss habe und Kitsch hasse...

 

Erinnert mich an die Flasche Weinbrand,die kreist in der Verwandschaft seit etwa 6Jahren,hab sie mal unauffällig markiert.
2 mal war sie schon bei mir.

 

Da gibt es nichts zu berichten, alles perfekt;-)))

 

Mein Schwiegervater hat mir so eine Herrenhandtasche geschenkt. Hab mich brav bedankt obwohl Ich die Dinger hasse wie die Pest.
Sie steht jetzt hier in der Ecke rum, hoffentlich fragt er nie danach. Das Ding ist so hässlich das Ich mich nicht mal traue es in der Bucht anzubieten

 

Bei uns wurden die Weihnachtsgeschenke zu Gunsten der Kinder abgeschafft. Nur Schwiegervater und ich schenken uns jedes Jahr gegenseitig eine Flasche Beam. Die sind inzwischen aber vom Umtausch ausgeschlossen

 

Susanne  
Zitat von ThomasMeier
Mein Schwiegervater hat mir so eine Herrenhandtasche geschenkt. Hab mich brav bedankt obwohl Ich die Dinger hasse wie die Pest.
Sie steht jetzt hier in der Ecke rum, hoffentlich fragt er nie danach. Das Ding ist so hässlich das Ich mich nicht mal traue es in der Bucht anzubieten
Kann man vielleicht Schraubendreher darin unterbringen?

In Hamburg steht der Begriff "Herrenhandtasche" allerdings für etwas anderes:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Herrenhandtasche.jpg
Hits:	0
Größe:	85,1 KB
ID:	16677  

 

Susanne  
Zitat von HOPPEL321
Erinnert mich an die Flasche Weinbrand,die kreist in der Verwandschaft seit etwa 6Jahren,hab sie mal unauffällig markiert.
2 mal war sie schon bei mir.
Hoppel, über Deinen Weinbrand-"Wanderpokal" hab ich laut lachen müssen. Ich glaube, ähnliches gibt es in fast jeder Familie.

 

Zitat von Susanne
Kann man vielleicht Schraubendreher darin unterbringen?

In Hamburg steht der Begriff "Herrenhandtasche" allerdings für etwas anderes:
Die Hamburger Herrenhandtasche hätte Ich ohne Murren genommen und gtragen bis zum Schluß

Nee, nee, da kommen meine guten Schraubendreher nicht rein und auch nichts anderes aus der Werkstatt. Dafür ist die Tasche einfach zu hässlich.

 

Zitat von Susanne
Kann man vielleicht Schraubendreher darin unterbringen?

In Hamburg steht der Begriff "Herrenhandtasche" allerdings für etwas anderes:
OK, so eine Handtasche würd ich auch nehmen

 

Zitat von Ricc
Bei uns wurden die Weihnachtsgeschenke zu Gunsten der Kinder abgeschafft. Nur Schwiegervater und ich schenken uns jedes Jahr gegenseitig eine Flasche Beam. Die sind inzwischen aber vom Umtausch ausgeschlossen

ich/wir halten es wie ricc, kinder gehen vor und parallel ersparen wir uns ein wenig stress )

gegenseitig gibt es wenn eine kleinigkeit und wenn man von null ausgeht dann ist eine kleinigkeit auch viel!

 

Wir haben diesmal die Familie beschenkt - für uns selbst gibts dann demnächst eine neue Küche.

So richtig schön war s damals, als die Kinder noch klein waren. Da hat man sich am freuen der Kinder erfreut und fand das sehr schön.

Negatives hatte ich so im nachhinein gesehen eigentlich noch nie zu Weihnachten bekommen.

 

Funny08  
Hmm - hab eigentlich "nur" einen Trekstore Pyrus bekommen - und das Teil find ich Spitze muss da leider Passen.
Ansonsten das seltsamste dieses Jahr Weihnachten was wir bekommen hatten war ein schwer nach Zigarettenrauch müffelnder Nussknacker - der aber nach dem Waschen echt Top zum Nüsse knacken zu gebrauchen ist

 

Zitat von HOPPEL321
Erinnert mich an die Flasche Weinbrand,die kreist in der Verwandschaft seit etwa 6Jahren,hab sie mal unauffällig markiert.
2 mal war sie schon bei mir.

Das erinnert mich doch stark an die Bonboniere in einer der Geschichten von Kishon... Ein echter Brüller!!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht