Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fassadenverkleidung (Kunststoff) wie reinigen ?

31.08.2012, 16:09
Fassadenverkleidung (Kunststoff) wie reinigen ?


Hallo Gleichgesinnte ,

wir brauchen Hilfe,
wir haben an unsere Giebeln ca. 25 Jahre alte braue Holzdekor-Verkleidungen (Nut-/Federprofile, aus Kunstoff/Holzmehl ? Werzalit ?)
Die Oberfläche ist glatt mit leichten ca. 18 mm breiten und 3 mm tiefen Längswellen zur Unterstützung des Holzcharakters.

Die ursprüngliche Optik wäre gar nicht schlecht, aber die Verkleidung hat inzwischen einen schwer zu entfernenden grauen Belag, besonders an den Stellen wo über die Jahr kein bzw. wenig Regenwasser hinkommt, also unterm Dachüberstand und Fenstersimsen.

Hochdruckreiniger kaum Wirkung, handelsübliche Kunststoffreiniger frischen die Fassade, nein eigentlich den Belag, auf und nach einiger Zeit sieht es wieder fast wie zuvor aus.

Der Versuch mit flüssiger Scheuermilch und Topfschwamm einen bekannten Discounters erbrachte das bisher beste Ergebnis, leider aber sehr, sehr mühselig , kräftezehrend und zeitaufwendig. Und in einer Höhe bis 8 m.

Nun denke ich über Chemie nach, habe aber keine Erfahrung in diesem Zusammenhang. Leider gibt es auch keine Möglichkeit das eventuelle aggressive Mittelchen an versteckter Stelle zu probieren (wie bei Kleidung immer empfohlen...)

Wer kann uns hier mit Tips und Erfahrung mit chemischen Mitteln weiterhelfen ?

Grüsse vom Ahnungslosen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
2 Antworten
Ich würds mit PVC-Reiniger aus dem Fensterbau probieren

 

evtl wirkt auch oranex, ein vergleichsweise mildes Lösungsmittel auf Orangenbasis. gibts afaik nur im Reformhaus und ähnlichen Müslischleudern. Wirkt aber zumindest bei kleberesten wunder.

alle mechanischen Reinigungsmethoden dürften effektiv sein, vergrößern aber die oberfläche und der gilb sitzt um so schneller weider auf der Fassade.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht