Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Farbsprühsystem PFS Pistole mit normalem Kompressor....

30.01.2016, 20:49
Ich habe mal eine Frage die Farbsprühsysteme PFS bestehen
aus dem Kompressor, einem Schlauch und der Pistole.

Nun meine Frage,
kann man die Pistole einzeln kaufen und ohne viel fummeln an einen vorhandenen Druckluftkompressor anschließen?

Lieber Gruß
BoschDoIt
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
kjs
Die Pistole gibt es auch einzeln:
https://www.bosch-do-it.de/de/de/bos...p#tab_zubehoer
Aber ob da nicht ein Anschluß nach Hausmarke dran ist weiß ich nicht.

 

Genau die meine ich ja... :-D
die zweite Frage wäre, kann man damit Holz Öle sprühen.
Und danach mit Reiniger säubern, oder geht da die Pistole
vom Reiniger kaputt?

 

Woody  
Mensch, nimm den Pinsel und fang an In der Zeit die du da mit Nachfragen verplemperst, wärst schon fertig. Oder schiebst es absichtlich vor dir her *g*.

Schad dass so weit weg wohnst, würd dir sofort helfen

 

kjs
berechtigte Frage! Deshalb habe ich eine aus Alu die ich auch mit der schärfsten Verdünnung auswaschen kann. Selbst die Dichtungsgummies haben das bisher überstanden und selbst MEK überlebt. Wenn die doch mal aufgeben habe ich noch eine ganze Tüte davon.
So richtiger Freund von Plastikteilen bin ich da nicht.

 

Zitat von Woody
Mensch, nimm den Pinsel und fang an In der Zeit die du da mit Nachfragen verplemperst, wärst schon fertig. Oder schiebst es absichtlich vor dir her *g*.

Schad dass so weit weg wohnst, würd dir sofort helfen
Hase hier regnet es seit Tagen.. daher überlege ich ja wie es einfacher geht..
jetzt kann ich eh nix machen..

 

Zitat von kjs
berechtigte Frage! Deshalb habe ich eine aus Alu die ich auch mit der schärfsten Verdünnung auswaschen kann. Selbst die Dichtungsgummies haben das bisher überstanden und selbst MEK überlebt. Wenn die doch mal aufgeben habe ich noch eine ganze Tüte davon.
So richtiger Freund von Plastikteilen bin ich da nicht.
Du hast vermutlich eine Autolackierpistole...

 

kjs
ja aber für die gibt es verschiedene Düsen auch für andere Sachen. Hab ich mir zugelegt als ich den Pinzgauer renoviert habe. Der 2K-Flugzeuglack wollte ordentlich gespritzt sein. Bin ziemlich sicher daß man damit auch Öl spritzen kann. Latex Wandfarbe hat sie mit der richtigen Düse im letzten Haus auch gepackt.

 

Also die Sprühpistole hält Verdünnung aus. Man kann ja damit auch entsprechende Lacke versprühen. Am Schlauch kommt schon richtig Luft raus. Ob Du mit nem Kompressor diese Luftmenge bekommst weiß ich nicht. Ich hab das PFS 5000. kann man die Luftmenge messen? Keine Ahnung. Wenn es eine einfache Möglichkeit gibt, helfe ich gerne. Also z.B. Wie lange brauche ich bis ein Standard-Müllsack mit 80 Litern prall voll ist. Könnte ich stoppen. Das Problem ist nur, das eine ist die Luftmenge. Die andere ist der Druck dahinter. Die Pistole hat ja nur eine ganz kleine Öffnung. Da kommt ja dann erheblich weniger Luft raus. Hat Dein Kompressor mehr Power, baut der im vollen Zustand des Schlauches eben mehr Druck auf als das Sprühgerät von Bosch.

Ich glaube das wird nichts. Das komplette System PFS 3000 gibt es für unter hundert Euro ...

 

Das Bosch System isr Niederdruck große Luftmenge wenig Druck.
Ein normaler Kompressor ist "Hochdruck" mit wenig Luftmenge.
Das wird nicht funktionieren da die Pistole eine zu große Düse hat.

 

Aha.. hat das Niederdruck System denn Vorteile? Das kenne ich gar nicht. Hab nur Hochdruckpistolen bisher gesehen und genutzt für den Modellbau. Aber das waren viel kleinere Farbmengen. :-D Auf so einen Flieger von 2 Meter Spannweite passt nicht soviel wie auf 25qm Terrasse... lach..
Somit waren auch die Pistolen viel kleiner !

 

https://www.schneider-airsystems.de/...P-Mini-Vario-2


  • Für kleinere Flächen durch kompakten Pistolenaufbau und 0,25 l Fließbecher
  • Effizientes Arbeiten durch stufenlose Einstellung der benötigten Materialmenge
  • Flexible Anpassung des Spritzbilds durch stufenlose Einstellung von Rund- auf Breitstrahl

 

Allerdings hab ich noch Version 1 .... bin ja auch nicht mehr der jüngste

 

kjs
So ähnlich sieht meine auch aus nur mit dem Farbbehälter nach unten. Hat den Vorteil daß das nicht so leicht tropft und man praktisch in allen Lagen spritzen kann. Bei denen mit "Farbe oben" braucht man die Schwerkraft um die Farbe ins System zu bringen. Das hatte ich zuerst und damit beim Spritzen unter dem Auto etwas Verrenkungen. Bei horizontalen und vertikalen Flächen gehen aber beide gut. Du mußt nur die richtige Düse für das Farbmaterial reinmachen sonst verstopfen die Dinger oder werfen Farbpfützen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht