Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Faltwand aus Lamellentüren

25.03.2016, 18:37
Hallo,
ich möchte eine Faltwand aus Lamellentüren bauen. Die Höhe der Türen ist ca 240(Breite je 60) und die Raumhöhe 275 (Breite 330). Etwas Luftraum stört mich nicht. Welche Möglichkeiten habe ich eine Günstige Faltwand zu bauen? Welches günstige Schienensystemwäre möglich?

Nur Bodenschiene oder Deckenschiene reicht oder müssen es beide sein? Bei einer Deckenschiene, könnte man unten an den Türen einfache Rollen anbringen oder müsste dann dort auch eine Schiene sein?

Ich danke für Eure Ideen und kreativen Vorschläge es günstig zu realisieren.

VG
 
Faltwand, Lamellentüren, Schienensystem Faltwand, Lamellentüren, Schienensystem
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Woody  
Bei diesen Dimensionen wirst du sowohl oben als auch unten Führungen brauchen. Das Gewicht einer Türe ist nicht zu unterschätzen.

Soll das ganze als Raumteiler fungieren oder was hast du vor?

 

Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Welche Schienen würde ich benötigen?

Ich rechne mit ca 9kg pro Tür. Jep, würde es gerne als flexiblen Raumteiler nutzen, deshalb würde ich gerne auf hohe Bodenführungen verzichten, mein kleiner Zeh wird es mir danken :-)

Hatte eigl vor die Türen ohne Schiene immer zu dritt als Paranevnt zu nutzen, aber eine Schienenlösung wäre mir am liebsten da ich sonst fast die doppelte Menge an Türen kaufen müsste (ca 80-100 Euro pro Tür)

 

Geändert von koalaaB (25.03.2016 um 19:49 Uhr)
Hier findest Du einige Möglichkeiten. Da gibt es sehr gute Lösungen bekannter Hersteller. Auf
andere würde ich nicht zurückgreifen. Bei Häfele und Co. kannst Du auch anrufen unbekommst garantiert gute Hilfe.

http://www.haefele.de/is-bin/INTERSH...#artikelfilter

http://www.tiger.de/produkte/schiebe...80/t-fold.html

Kannst auch selbst mal googeln ...

 

Was genau benötige ich denn? Dann kann ich mal selbst googlen. Daher stelle ich hier ja die Frage, lieber Herr!

So wie ich das von Woody verstanden habe, reicht eine Deckenschiene (Beschlagsatz) nicht aus oder?

 

Du brauchst genau solche Schienen und die passenden Beschläge. Mit etwas Glück bekommst Du so etwas auch im Baumarkt.
Hast Du die Links angeschaut?
Schiene plus die Schraubrollen, die in die Türen gebaut werden, sodann Verbinder der Türen.
Rollen am Boden brauchst Du nicht, die behindern sogar eher. Je nach Ausführung und Befestigung an der Decke kannst Du da hunderte Kilo anhängen. Sodann Böden sind nie eben, meist steigt Estrich zur Wand minimal an. Mindestens beim Öffnen aller Türen hättest Du dort mit Rollen ein Problem.

In Tagungsräumen und Vereinsheimen sind oft Zwischenwände, die nach dem Prinzip Schieben und Drehen je Türteil nur an einer Stelle mittig angebracht sind. Und so ein Teil wiegt locker an die 50 kg. Und da sind nie Rollen am Boden. Also lass Dich nicht verunsichern.

 

Geändert von Rainerle (25.03.2016 um 23:45 Uhr)
Warum machst Du Dir da nicht gleich eine Dreifach.. T-Nuten Schiene unter der Mauerlaibung ( Tür- lichte Höhe ) ...? da kommen dann gerade flache Hänge-Segmente eine ! bei einem Raster von 60 cm ( gemäß Deiner Angabe ) hättest Du im geöffnetem Zustand L & R je eine 60 cm breite 3x hintereinander hängende Füllung stehen....
oben können verschiebbare Anschläge für ein gleichmäßiges geschlossenes Bild sorgen,
sogar mit leichtem Überhang ( 6x 60cm = 360 cm... lichte Weite 330 cm )
Natürlich gibt es auch solche Kombi-Drehbeschläge... findet man in solider Ausführung in Bankhäusern, wo der Zutritt zu den Geld-Automaten abgetrennt wird !
Gruss....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht