Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fachtipp der Woche: Wusstet Ihr, dass es ein Verfallsdatum für Schrupp- und Trennscheiben gibt?

28.06.2011, 11:32
Hallo,

auf jeder Bosch Trenn- und Schruppscheibe ist ein Verfallsdatum angegeben, bis zu dem die Scheiben ohne Einschränkung verwendet werden dürfen. Umwelteinflüsse haben auch hier Auswirkungen auf die Haltbarkeit. Die Angaben sind immer quartalsbezogen, also z.B. V01/2013 steht für 1.Quartal 2013.

Markus_H
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Trennscheibe 001.jpg
Hits:	0
Größe:	66,7 KB
ID:	4717  
 
Expertenrat, Schruppscheibe, Sicherheit, Trennscheibe Expertenrat, Schruppscheibe, Sicherheit, Trennscheibe
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
59 Antworten
Erster Gedanke: ja ist denn schowieda der 1.April???

...wieder eine neue Idee, wie man die "wenig Nutzer" dazu bringt, sich neues Material anzusschaffen...

Das mag im Sinne der Produkthaftung sicherlich Sinn machen, bisher ist mir jedoch noch keine noch so alte Scheibe um die Ohren geflogen...

Man lernt halt nie aus...

mfg Dieter

 

Funny08  
Kommt halt immer auf die Lagerung an @Kneipianer - ich hatte in der Firma auch schon Trennscheiben , die konntest du in der Hand zerkrümeln , genauso wie Schweißelektroden die Zerfallen weil sie nicht trocken genug lagerten. Allerdings sieht man das den meisten Scheiben schon an oder merkt es beim einspannen. Allerdings habe ich auch nen Haufen scheiben schon seit 10 Jahren im Keller liegen die weder Schimmel angesetzt haben - noch sind sie Welk geworden *g - Auf der einen Seite Geldmacherei - auf der anderen wie du sagtest - sinnvoll in Bezug auf Produkthaftung.

 

Hauptsache es folgt nicht als nächstes noch der Hinweis:
"Nach dem Öffnen binnen weniger Tage verbrauchen"
Da ich hauptsächlich am Wochenende Heimwerke würde ich dann sicherlich bald Probleme bekommen

 

Nagut,nach dem Verfallsdatum keine Produkthaftung mehr,so würde ich das verstehen.

 

Immerhin gut zu wissen. Daran hat wohl noch fast keiner gedacht.
Auch wenn man das Datum wohl nicht zu genau nehmen sollte.

 

Muss doch mal gucken wie alt meine "Altbestände"eigendlich sind.

 

...da wird noch Keines draufstehen... wenn die so alt sind, wie meine, dann gabs damals nur die römischen Zahlen...

@typercon: für die o.A. Produkthaftung ist das Datum entscheidend...

mfg Dieter

 

Hab' ich gesehen. Ist nur die Frage, ob ich meine Scheiben bis zum Verfallsdatum "weggeschruppt" bekomme...


Inwieweit das für den Benutzer sinnvoll ist oder wirklich eine Aussage darüber gibt, wie lange die Scheiben tatsächlich halten, ist schwer zu beurteilen. Kommt immer auf die Umstände drauf an. Auf jeden Fall ist es wohl der Produkthaftung geschuldet. Man sieht ja überall Sicherheitshinweise.
Oft frage ich mich bei solchen Hinweisen, was das soll. Vieles ist selbstverständlich oder allgemein bekannt. Aber jeder weiß wohl, dass man sich an heißem Kaffee verbrühen kann. Nichtsdestotrotz wurde jemandem, der sich das dann über den Körper gekippt hat, Recht gegeben...

 

Zitat von Kneippianer
...da wird noch Keines draufstehen... wenn die so alt sind, wie meine, dann gabs damals nur die römischen Zahlen...

@typercon: für die o.A. Produkthaftung ist das Datum entscheidend...

mfg Dieter
Oder Rhunen,im Norddeutschen raum,der war eher Wikingergeprägt

 

Ein sehr gutes Thema, denn der unbedarfte Heimwerker kann das eigentlich nicht wissen, außer er hat beruflich damit zu tun.
Danke für die Info.

 

Zitat von Funny08
Kommt halt immer auf die Lagerung an @Kneipianer - ich hatte in der Firma auch schon Trennscheiben , die konntest du in der Hand zerkrümeln , genauso wie Schweißelektroden die Zerfallen weil sie nicht trocken genug lagerten. Allerdings sieht man das den meisten Scheiben schon an oder merkt es beim einspannen. Allerdings habe ich auch nen Haufen scheiben schon seit 10 Jahren im Keller liegen die weder Schimmel angesetzt haben - noch sind sie Welk geworden *g - Auf der einen Seite Geldmacherei - auf der anderen wie du sagtest - sinnvoll in Bezug auf Produkthaftung.

...das werden die Versicherungen vorgeschrieben haben, die wissen, warum.

 

Funny08  
So mal schlau gemacht, das Verfallsdatum ist wegen der Allterung des Kunstharzes in den Trennscheiben, welches hier dann die Betriebssicherheit gefährdet - ist aber auch nichts neues, gibt es schon seit zig Jahren - und somit haben wir wieder etwas dazugelernt - dank Markus.
Vermutlich wissen dies auch die Wenigsten, da es ja auch auf den Scheiben nicht wirklich deklariert wird.

 

Bei meinen neuesten Scheiben ist innen auf dem Ring 2002 eingeprägt,aber das das das Verfallsdatum sein soll hätten die aber auch dabeischreiben können.

 

Mir ist damals während der Ausbildung eine Scheibe im Trennjäger gerissen. Das Schild hat mit den ***** gerettet, aber Teile von der Scheibe müssten heute immer noch in der Hallenwand stecken ;-) 


Jedem dem ähnliches passiert ist, dürfte einen großen Respekt von den Maschinen haben. Mir war nicht klar, das es ein Haltbarkeitsdatum gibt. 

 

Bei einem Trennjäger vom Lebensmitteldiscounter ist mir mal die Antriebswelle gebrochen,die 230 er Vidiascheibe mit dem Wellenstumpf hab ich beim Nachbarn aus dem Garten geholt,sie ist durch den Maschendrahtzaun geflogen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht