Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Fa. Bosch holt die Mitarbeiter aus Japan nach Deutschland

15.03.2011, 10:11
Alle Bosch Mitarbeiter sind heute nach D. zurückgeholt worden
es wird also Ernst in Japan
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
7 Antworten
Es ist Ernst. Todernst. Mir tun die Japaner unendlich leid. Und die Atomisten hier werden auch daraus nichts lernen.

 

Hallo Wangruno22

Aus wecher Quelle hast Du denn diese Info?

Welche verantwortungsvolle Firma würde das nicht machen?

Im Reaktor 3 (der zweite geplatzte) wurde unter Anderem mit Plutonium gefahren.
Das ist wesentlich gefährlicher!

Die Bevölkerung hat meine ernstgemeinte Anteilnahme.
Von unserer Regierung aus sollte der dortigen Bevölkerung geholfen werden.
ABC Ausrüstung/Suchhundestaffeln/Wasseraufbereitung etc. , wobei ich der Meinung bin, das in diesen Punkten Japan wesentlich besser aufgestellt ist wie die BRD.


Für mich ist es unerklärlich wie die dort, wo sich 4 (in Worten VIER) Erdschollen
sich treffen mehrere AKW´s (ZEHN Blöcke) aufbauen können.
An der Ostküste wäre das wohl wesentlich ungefährlicher gewesen.

Aber offensichtlich sind die Japaner ganz zufrieden damit.
Oder habt Ihr schon von Protesten gegen Atomkraft dort gehört?

Grüße vom Bastelfuchs in der Abgasfahne von Temelin (Bautyp wie Reaktor Tschernobyl)

 

Funny08  
@ Bastelfuchs - hast du überhaupt irgend einen Japaner im Bild gesehen, der sich besonders Betroffen gezeigt hat? Die Menschen haben Angehörige verloren, vermissen ihre Liebsten, das ganze Umfeld liegt in Trümmern, aber in den Bildern erscheinen fast immer sehr Emotionslose Menschen. Entweder werden die Bilder Zensiert oder deren Mentalität ist halt über Jahrhunderte so antrainiert - ich glaube daher kaum, das es sehr große Proteste gegen irgendetwas daunten geben würde. Die Japaner leiden und trauern innerlich - nach außen hin darf man aber " das Gesicht nicht verlieren".

Zum Thema Atomkraft - ich bin wirklich kein Freund von Atomkraft - ABER - wir haben momentan doch keinerlei wirkliche Alternativen - für die Menge an Energie die wir benötigen.
Merkel und Co. machen nun zwar in Betracht auf Wahlergebnisse irgendwelche fadenscheinigen Kompromisse aber das ist doch nur Augenwischerei für´s Volk.
Werden die AKW´s in Deutschland ( welche trotz allem zu den Sichersten in der Welt gehören) abgeschaltet, dann kaufen die Energieversorger ihren Strom von den Atomkraftwerken im angrenzenden Ausland ein - denn benötigt wird sie halt - so oder so.
Dann kommen halt wieder AKW´s wie das tschechische Temelin in´s Spiel, oder die ganzen Katastrophenmeiler die zB. Vattenfall im Ausland betreibt. Und das soll dann sicherer sein?
Sorry sollange es nichts besseres gibt, hab ich lieber Atomenergie von Kernkraftwerken die deutschen Sicherheitsstandards unterliegen, als die von Anreihnerstaaten - denn eines ist sicher - für fast jedes AKW das bei uns stillgelegt wird, springen andere ein - und auf die hat unsere Regierung nicht den geringsten Einfluss.

Statt dieser Hirnlosen Diskussion über Laufzeitverlängerungen usw. sollte die Regierung endlich Gelder lockermachen, die in Entwicklung - Forschung und Weiterausbau alternativer Energien investiert werden - und nicht versuchen das Volk mit Augenwischerei zu veräppeln. So seh ich das zumindest.

 

sonouno  
Zitat von Funny08
@ Bastelfuchs - hast du überhaupt irgend einen Japaner im Bild gesehen, der sich besonders Betroffen gezeigt hat? Die Menschen haben Angehörige verloren, vermissen ihre Liebsten, das ganze Umfeld liegt in Trümmern, aber in den Bildern erscheinen fast immer sehr Emotionslose Menschen. Entweder werden die Bilder Zensiert oder deren Mentalität ist halt über Jahrhunderte so antrainiert - ich glaube daher kaum, das es sehr große Proteste gegen irgendetwas daunten geben würde. Die Japaner leiden und trauern innerlich - nach außen hin darf man aber " das Gesicht nicht verlieren".
jepp, das Verhalten ist über 1000 Jahre antrainiert worden....wer "Shogun" gelesen hat kann die Mentalität der Japaner verstehn selbst heute noch handeln sie wie Samurais und ich vermute mal das die Leute die sich jetzt noch in den AKW´s dort befinden ähnlich handeln...nennt sich Bushido...der Weg des Kriegers
unvorstellbar so eine Katastophe bei uns....das wär Mega-Chaos.....
ich denke mal das nur Japaner so mit solch einer Katastrophe umgehn können.

 

[QUOTE=Funny08;65787]@ Bastelfuchs - hast du überhaupt irgend einen Japaner im Bild gesehen, der sich besonders Betroffen gezeigt hat? Die Menschen haben Angehörige verloren, vermissen ihre Liebsten, das ganze Umfeld liegt in Trümmern, aber in den Bildern erscheinen fast immer sehr Emotionslose Menschen. Entweder werden die Bilder Zensiert oder deren Mentalität ist halt über Jahrhunderte so antrainiert - ich glaube daher kaum, das es sehr große Proteste gegen irgendetwas daunten geben würde. Die Japaner leiden und trauern innerlich - nach außen hin darf man aber " das Gesicht nicht verlieren".

Dann wird´s aber Zeit das Sie sich das mal anders Überlegen.
Vogel Strauß Politik hilft nicht weiter.

Jeder von uns hat die Möglichkeit Energie (egal welcher Art) einzusparen.

Im übrigen hätte unsere Politik sehr wohl die Steuerungsmöglichkeit ob Atom Energie
produziert wird. Sie müsste nur entsprechende Steuerliche Aufschläge auf eingespeisten Strom erheben (Erzeugerseite). Dieser ist auch auf aus dem Ausland
bezogenem zu erheben.
Also z.B.
Atomstrom deutlich teurer machen.
Strom aus Kohle/Öl/Gas teurer machen.
Erneuerbare Energiequellen besser vergünstigen.

Dann würde sich das über die Wirtschaftlichkeit bei Zeiten regeln.
Denn nur das zählt bei den Energieversorgern.

 

[QUOTE=Bastelfuchs;65789]
Zitat von Funny08
@ Bastelfuchs - hast du überhaupt irgend einen Japaner im Bild gesehen, der sich besonders Betroffen gezeigt hat? Die Menschen haben Angehörige verloren, vermissen ihre Liebsten, das ganze Umfeld liegt in Trümmern, aber in den Bildern erscheinen fast immer sehr Emotionslose Menschen. Entweder werden die Bilder Zensiert oder deren Mentalität ist halt über Jahrhunderte so antrainiert - ich glaube daher kaum, das es sehr große Proteste gegen irgendetwas daunten geben würde. Die Japaner leiden und trauern innerlich - nach außen hin darf man aber " das Gesicht nicht verlieren".

Dann wird´s aber Zeit das Sie sich das mal anders Überlegen.
Vogel Strauß Politik hilft nicht weiter.

Jeder von uns hat die Möglichkeit Energie (egal welcher Art) einzusparen.

Im übrigen hätte unsere Politik sehr wohl die Steuerungsmöglichkeit ob Atom Energie
produziert wird. Sie müsste nur entsprechende Steuerliche Aufschläge auf eingespeisten Strom erheben (Erzeugerseite). Dieser ist auch auf aus dem Ausland
bezogenem zu erheben.
Also z.B.
Atomstrom deutlich teurer machen.
Strom aus Kohle/Öl/Gas teurer machen.
Erneuerbare Energiequellen besser vergünstigen.

Dann würde sich das über die Wirtschaftlichkeit bei Zeiten regeln.
Denn nur das zählt bei den Energieversorgern.
.

  1. Weist du das 64% deiner Stromrechnung Steuern sin
  2. weißt du das im Reaktor 4 200 Tonnen abgebrannte Stäbe liegen
  3. weißt das die Japaner die Mitarbeiter vom THW nach Hause geschickt haben
  4. weißt du das die Betreiberfirma AKW alles vor der Regierung verheimlicht hat
  5. Meine Meinung: da gehört einigen Japanern ganz kräftig in den A.... getreten
  6. weißt das 7 Deutsche AKW abgeschaltet werden
  7. Grüsse aus HH
  8. Harald

 

Hallo Wagruno22

Weist du das 64% deiner Stromrechnung Steuern sin

Aber mit falscher Gewichtung in Resourcen Verbrauch. Atommüll/CO2 etc.


weißt du das im Reaktor 4 200 Tonnen abgebrannte Stäbe liegen

Wen Sie nur drinnen blieben. Aber ich seh da schwarz. Die Druckhülle hat bereits
zwei Löcher mit je 8m². Der wird auch noch von H² Gas geploppt.

weißt du das die Japaner die Mitarbeiter vom THW nach Hause geschickt haben

Nein. Aber vernünftig ist das wohl. Laut unserer Presse wollen Die von sich aus zurück.

weißt du das die Betreiberfirma AKW alles vor der Regierung verheimlicht hat

Die arme Regierung. Der war überhaupt nicht bekannt an welcher Stelle die so eine
Konzentration von ungenügenden Kostruktionen von AKW´s die hinbauen.
Wie gesagt VIER Erdschollen. Nicht besonders schlau. Japan ist auch gar nicht
Erdbebengefährdet. Reaktoren ploppen wie bestellt. Ist doch schon eine komische Sache, das die alle an einem Standort platzen. Konstruktionsfehler? Schlamperei?
Übrigens Reaktoren 5 und 6 sollen auch Kühlungsprobleme haben. Sind gleich neben dran. Wir hätten dann noch weitere 2 Blöcke 3,5km Südlich anzubieten. Auch Kühlungsprobleme. Derzeit kleingeschwiegen.

Richtung Nord kommen nochmal 2Blöcke (Die waren dem Epizentrom 8,9 Richterskala) näher! Bei einem dort hat das Generatorhaus gebrannt und
wurde gelöscht.


Deine Meinung: da gehört einigen Japanern ganz kräftig in den A.... getreten

Eindeutiges NEIN. Das machen Sie schon selbst. Und in selbigen werden Sie sich beißen wollen.

weißt das 7 Deutsche AKW abgeschaltet werden

Bis dato leere ankündigungen. Es steht die Wahl vor der Tür!
Da reden Politiker dem Volk gerne mal was vor, was es hören will.
Abwarten und Tee trinken.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht