Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Europaletten mal anders

08.04.2016, 17:49
Hallo zusammen,



Couchtisch, Lounge, Regal, Memoboard oder Blumentopfhalterung – all das lässt sich aus einer Europalette zaubern. Und das auch noch einfach und schnell.

Welche Paletten-Möbel stehen bei euch zu Hause, die ihr mit Kreativität und Mühe verzaubert habt? Auf was muss man beim Upcycling achten? Und lohnt sich wirklich die Mühe, wenn Ikea oder andere Läden wieder mit super billigen Aktionen locken?

Viele Grüße
Eure Redaktion

PS: Vielleicht findet ihr hier auch gleich noch die eine oder andere passende Idee für unseren aktuellen Wettbewerb.
 
Balkonmöbel, Couchtisch, Europaletten, Lounge, Möbel, Paletten, Terrasse, upcycling, Wettbewerb Balkonmöbel, Couchtisch, Europaletten, Lounge, Möbel, Paletten, Terrasse, upcycling, Wettbewerb
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
43 Antworten
Steht zwar nicht bei mir aber ich hab´s gebaut
War ein Geschenk für Freund zur Hochzeit um das Geldgeschenk nicht einfach nur in eine Karte reinzustecken

Weinregal

 

Woody  
Ist zwar kein Möbel an sich, aber mein Blumenständer-Sichtschutz wurde auch aus einer Palette gefertigt. Wäre vielleicht Plan B für den Wettbewerb sollte ich mit dem aktuellen Kastlprojekt nicht rechtzeitig fertig werden.

 

zwar auch kein Möbel, aber es wurden auch Paletten verwendet:

Freitreppe

 

Ich kann den ganzen Hype um Palettenmöbel nicht nachvollziehen. Und offen gestanden langweilen mich die diversen Palettensofas und Betten mittlerweile. Irgendwie sehen die Sachen immer ziemlich gleich aus. Eigentlich sind Paletten ein toller Rohstoff. Aber ich bin beeindruckter und auch mehr daran interessiert, wenn die Paletten komplett auseinander gerupft werden, um dann was völlig neues daraus zu bauen. Das macht natürlich mehr Arbeit, aber es sieht auch deutlich besser aus. Auf YT habe ich da schon tolle Sachen gesehen, leider meist aus Übersee.

 

Brutus  
Palette haut sich meine Tochter hin und wieder in die Haare oder ähm, ach so, Paletten, na ja, habe ich noch nicht mit gearbeitet, sind mir zu schwer ;O)

 

Ich arbeite recht häufig mit Einwegpaletten, bzw mit dem, was ich da raus filetiere. Da ist oft schönes Material bei. Und wenn ich die Möglichkeiten (Abricht und Dickenhobel), die Zeit, den Platz und das Wissen hätte, hätte ich da schon ganz andere Sachen draus gemacht.

 

Bine  
Ich finde Palettenholz super . Habe schon einiges damit gebaut ,.
Angefangen von ganzen Paletten für die Terrasse bis hin zu kleinen Dekosachen .
Irgendwie hat das Holz für mich eine Geschichte wenn man die Spuren sieht .
Palettenholz ist sehr schöne Holz , Wobei Einwegpaletten , sind eher minderwertiger weil das Holz oft reißt .
Mir geht es so wie Chief , ich finde es schöner wenn man die Paletten auseinander nimmt und komplett was anderes damit baut .

 

Bine  
Ich finde Palettenholz super . Habe schon einiges damit gebaut ,.
Angefangen von ganzen Paletten für die Terrasse bis hin zu kleinen Dekosachen .
Irgendwie hat das Holz für mich eine Geschichte wenn man die Spuren sieht .
Palettenholz ist sehr schöne Holz , Wobei Einwegpaletten , sind eher minderwertiger weil das Holz oft reißt .
Mir geht es so wie Chief , ich finde es schöner wenn man die Paletten auseinander nimmt und komplett was anderes damit baut .

 

Ich bin auch eher der reiss-es-auseinander-und-mach-was-neues-Typ, deswegen bin ich vielleicht auch noch nicht mit meinem Wettbewerbsprojekt fertig....

 

kjs
Bei mir kommen Paletten auch nur zerlegt ins Haus. Die guten Stücke in die Werkstatt zum verarbeiten und die weniger schönen landen im Ofen.

 

Maggy  
Ich kann mit Palettenmöbeln wenig anfangen und mag in der Regel keine reinen Palettenprojekte. Allerdings gibt es Ausnahmen, wie eben Bines Terrasse. Sehr gut gefallen mir Projekte, wo man später nicht mehr sieht, daß es Palettenholz war, so wie der großartige Oldtimer von chief.
Ich habe auch Paletten. Meine ersten habe ich zerlegt/zersägt und nur die Innenstück zum Üben mit dem Hobel hergenommen. Oft probiere ich mit dem günstigen Palettenholz erst was aus und später mache ich es aus teuerem Vollholz wie Eiche, Ahorn etc. An Weihnachten habe ich aus diesen kurzen Stücken etliche Sterne und Elche gebastelt und werde auch noch etliches aus diesen kurzen Dingern machen. Da kann man aber nie mehr erkennen, daß es eine Palette war.

 

Meiner Meinung nach ist das Thema Pallettenmöbel schon kein Hype oder Trend mehr, sondern bereits ausgelutscht.
Die Ästhetik der Paletten konnte mich noch nie ansprechen und der Aufwand das Holz zu brauchbaren Brettern zu veredeln ist nur bei einem Übermaß an Frezeit zu rechtfertigen.

 

Geändert von Ingo_Seidel (09.04.2016 um 21:09 Uhr)
Meiner Meinung nach sehen Pailletten, halt immer noch wie Lagerware aus. Wen es gefällt, der soll das sich in die Wohnung stellen.

 

Geändert von MopsHeim (09.04.2016 um 19:58 Uhr)
Meine Wohnung würde ich jetzt auch nicht mit Paletten einrichten, doch so kleinere Dekorationsstücke gefallen mir sehr gut. Wenn wir uns daran satt gesehen haben, kommt es eh in den Keller.

Mal ne Frage an euch. Habt ihr, wenn ihr eine Palette zerlegt, eine besondere Technik? Oder kloppt ihr die Teile einfach auseinander?

 

Palletenmöbel sind so gar nicht mein Geschmack, aber ich komme auch nicht in den Genuß das Holz einer solchen zu verarbeiten...
Denn sollte eine Einwegpallete den Weg auf unseren Hof finden, zerlegt mein Vater diese sofort und verarbeitet sie zu Brennholz...

Falls ich doch mal einer erwische, versuche ich mit dem Wegeisen in kleine Spalten zu kommen und vorsichtig auseinanderzuhebeln. Wenn kein Spalt ist, kommt auch der Hammer zum Einsatz.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht