Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Eure kleine Werkstatt

15.10.2015, 17:34
Moin Moin,
Ich habe meine "Werkstatt" Provisorisch in einem schuppen untergebracht. Nun will ich mich dort fest einrichten. Gibt es hier jemanden, der auch nur knapp 10 qm Platz hat, und kann mir Inspirationen geben, wie ich mich da am besten einrichten könnte.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
15 Antworten
Ich durfte von unserer Garage 2,5 m abteilen und habe dort eine kleine Werkstatt von 2,5 mal 5,5 m, also knapp 14 qm.
An einer Stirnseite stehen zwei Kleiderschränke (IKEA) mit Schubkästen und Fächern. Hier sind alle Kleinteile, Werkzeuge und die kleineren Maschinen in Ihren Koffern untergebracht. So sind wenigstens diese Sachen vor Dreck geschützt, wenn es beim Fräsen / Sägen mal richtig zur Sache geht.
An der anderen Stirnseite steht bei mir ein offenes Regal für die TKS, die Kappsäge und Standbohrmaschine, die leider nicht in die Schränke passen.
In der Mitte thront meine selbstgebaute Werkbank (1,7m breit, auf Rollen) mit eingebautem Frästisch. Die TKS nutze ich auf der Werkbank, die Kappsäge auf einem Gestell. Dann wird die Werkbank beiseite gerollt.
Neben der Werkbank gibt es noch eine mit Winkeln an die Wand geschraubte Platte (1m x 0,8m). Hier steht die Standbohrmaschine bzw. nutze ich diese Fläche für kleinere Arbeiten.
Leisten, Bretter etc. habe ich mit Haken an der Decke aufgehangen und meine Holzreste liegen / stehen in einer Kiste, die auch Rollen hat.

 

Ich. Ich habe auch nur knapp 8qm. Allerdings kann ich dir keine Tipps geben. Das musst Du an Deinen Bedürfnissen festmachen.

Viel Holzarbeiten? Mit Möbelbau? Lackieren? Reparieren? Wird ein Frästisch gewünscht? Mit Stauraum für Holz? und, und, und...

Ich habe eine Werkbank mit Löchern in der Platte, die schon fast den halben Platz einnimmt, in der Mitte des Raumes. Die kann ich an drei Seiten umlaufen.

Dazu zwei Regalwände (eine komplett, eine halbhoch, darüber an einer Werkzeugwand diverses Kleinwerkzeug) und den Rest "teile" ich mir mit Pamperskartons und diversen Klamotten, die wir vielleicht nochmal gebrauchen können...

... meine "Holzlager" besteht aus immer den Sachen, die ich gerade benötige. Ich kaufe also sowohl das Hackepeter, als auch das Leimholz frisch.

Vielleicht doch ein bißchen Hilfe gegeben. Aber viel kann es nicht sein, da du nicht angegeben hast, was du so in deiner Werkstatt vollbringen möchtest.

 

Bei mir sind es ca. 36qm und dennoch wird es bei großen Projekten manchmal eng.

Schau mal wie kuschelig es sich mein Kollege Micha auf seinen 10qm eingerichtet hat und sich dabei sogar noch erfolgreich mit der ollen Heizung arrangiert.
http://michael-hild.blogspot.de/p/me...he-ich_51.html

 

Bine  
Hallo ,
ich habe auch eine kleine Sommerwerkstatt im Garten , eine Minihütte und habe sie so wie auf den Bildern eingerichtet . Das ganze Werkzeug habe ich mit Frensh Cleat System an die Wände gehangen . Allerdings musste ich auch noch meine Gartenutensilien unterbringen .
Vielleicht sind da die ein oder anderen Ideen für dich dabei ?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9717.JPG
Hits:	0
Größe:	84,9 KB
ID:	36430   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9718.JPG
Hits:	0
Größe:	118,5 KB
ID:	36431   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9716.jpg
Hits:	0
Größe:	117,4 KB
ID:	36432   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9713.JPG
Hits:	0
Größe:	134,6 KB
ID:	36433  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9714.JPG
Hits:	0
Größe:	125,4 KB
ID:	36434   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9715.JPG
Hits:	0
Größe:	112,8 KB
ID:	36435   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9709.JPG
Hits:	0
Größe:	114,3 KB
ID:	36436   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9711.JPG
Hits:	0
Größe:	110,4 KB
ID:	36437  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9712.JPG
Hits:	0
Größe:	112,2 KB
ID:	36438  

 

Munze1  
Wie schon geschrieben, es kommt drauf an was du vor hast. Ich würde bei kleinen Flächen versuchen, die Gerätschaften mobil zu gestalten, dann kannst du notfalls mal was nach draussen fahren.

 

Zitat von Olli_0815
Bei mir sind es ca. 36qm und dennoch wird es bei großen Projekten manchmal eng.

Schau mal wie kuschelig es sich mein Kollege Micha auf seinen 10qm eingerichtet hat und sich dabei sogar noch erfolgreich mit der ollen Heizung arrangiert.
http://michael-hild.blogspot.de/p/me...he-ich_51.html
Ja, den Blog von Micha lese ich immer wieder. Echt informativ.

 

Wenn du Maschinen wie eine kleine Tischkreissäge wie die Bosch PTS 10 in deiner Werkstatt/Schuppen benutzen willst dann mach sie auf Rollen das du sie verschieben kannst.

mfg Conrad

 

Ich glaube auch dass jeder sein eigenes System finden muss. Welche Werkzeuge sind vorhanden, welche sollen noch folgen? Was willst Du machen / bauen? Trotzdem gibt es kein Optimum. Ich ändere regelmäßig etwas um. Fang einfach an, stell hin was vorhanden ist, leg los. Mit der Zeit ergeben sich dann Lösungen.

 

Maggy  
Ich habe nur ein Eck in einem winzigen Keller als Werkstatt. Aber fürs Einrichten kann ich Dir leider keine Tipps geben, da ich nicht weiß in welche Richtung Deine Hauptinteressen gehen und welche Maschinen Du dazu benötigst.

 

Dann wage ich mal einen Versuch:
Regalsystem ist ideal. Diese Schienen an die Wand zu schrauben. Haken einhängen. Darauf http://www.regalraum.com/Regalsysteme/PRIMESLOT-Regalsysteme-Ordnung:::17_83.html für Kistchen mit Werkzeug und Material, Schrauben und Nägel. Da verstellbar sehr variabel. Und man kann zugleich auch auf die Halter Bretter, Material legen oder Dinge anhängen. Würde so etwas ringsum anbringen. Sodann an einer Wand ein Wandsystem - entweder selbst gebaut - gibt hier ein paar tolle Projekte oder eben eine http://www.regalraum.com/Regalsysteme/PRIMESLOT-Regalsysteme-Ordnung/Werkzeugwand:::17_83_41.html für die ständig gebrauchten Handwerkzeuge.

Als Arbeitsplatte erstmal zwei stabile Böcke, eine stabile Platte - anschrauben. Fertig.
Alles weitere kommt ganz von alleine. In spätestens zwei, drei Jahren hast Du ne volle Werkstatt und machst Dir dann Gedanken, was Du wirklich brauchst und wie es für Dich ideal ist/wäre.

 

Geändert von gschafft (23.10.2015 um 22:38 Uhr) , Grund: Link entfernt... AGB beachten!
Janinez  
https://www.1-2-do.com/de/mybosch/#project/5462
https://www.1-2-do.com/de/mybosch/#project/4001619
hier sind 2 Projekte von mir da siehst du einen Teil meiner 10 qm Werkstatt

 

10qm ein TRAUM............................................
ich hab 8qm (2 x 4 Metern ,Höhe 2,5Meter)
die zwei mehr wären echt klasse.. schwärm...
Ich kann bei Bedarf meinen Werktisch hoch klappen.
Evtl auch was für Dich !

 

Janinez  
nein, ich hab so einen uralten , schweren von Opa, der passt quer gerade rein und kann nicht mehr verrutscht werden. Aber ich hab Kästchen drunter gemacht.........................

 

Ich brauche auch mal was Platz, aber der Umbau dauert immer so 15 Min...

 

Janinez  
na, wenn ich in 15 Min. mehr Platz schaffen könnte, würde ch das machen.................

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht