Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Esstisch selber bauen - wer kann helfen?

07.09.2010, 21:19
froschn  
Hallo zusammen,
ich möchte einen Esstisch selbst bauen, und zwar in den Maßen 100x220. Die Tischplatte soll aus Leimholz oder einer Tischlerplatte bestehen und der fertige Tisch sollte nicht mehr als 300 Euro kosten.
Die Pläne für den Tisch habe ich schon von einem kreativen Community-Mitglied bekommen. Nun meine Frage:
Kann mir jemand einen Tip geben, wo ich die Tischplatte herbekomme? Meine Nachfrage im Baumarkt hat ergeben, das die maximale Breite 80cm ist und man 100cm breite Platten bei uns nicht bekommen kann. Der örtliche Holzfachhändler hatte auch nichts anzubieten, was ins Budget passte.
Der Tisch sollte aus hellem Holz sein. Mein Wohnzimmer ist überwiegend in Ahorn und Birke, aber auch Buche würde gut passen.

Wer weiss Rat???
 
Anleitung, Eigenbau, Esstisch, Holztisch, How To, Tisch Anleitung, Eigenbau, Esstisch, Holztisch, How To, Tisch
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Brutus  
Werde morgen mal in meiner Umgebung den Hörer rumreichen, wird sich doch was finden lassen.

 

von mir gelöscht

 

Geändert von mafellman (13.04.2011 um 17:37 Uhr)
Der Vorschlag von Mafellman scheint mir sehr vernünftig. Das zuschneiden mit ner HKS würde ich aber definitiv lassen.

Suche Dir für den Zuschnitt ne Stelle wo sie eine Plattenformatkreissäge haben nicht so ein vertikales Ding wie im Baumarkt sondern die horizontalen. Dann wird der Schnitt auch so das man den gut verleimen kann.

Ansonsten wie Mafellman gesagt hat Arbeitsplattenverbinder, Lamellos und go.

 

von mir gelöscht

 

Geändert von mafellman (13.04.2011 um 17:37 Uhr)
Klar gibts auch gute vertikale Maschienen aber die horizontalen sind halt im normalfall genauer.
Ich weiß das Mafell da auch so eine tolle Kreissäge mit ewig langer Führungsschiene hat aber so einen Schnitt würde ich trotzdem nicht damit machen.

Der Tip mit dem Schreiner und der Abrichte ist gut.

 

froschn  
Vielen Dank schon mal für Eure Tips!
Am liebsten wäre mir natürlich, ich fahre irgendwo hin, lade die komplette Tischplatte (100x220) in mein Auto und bin fertig mit der Sache. Aber sollte ich nicht irgendwo noch eine fertige Platte zu einem vernünftigen Preis bekommen, bin ich für Eure Ratschläge jetzt schon sehr dankbar.

 

Ich würd mir 4/10 KVH Holz kaufen und das schön abrichten und verleimen das wäre die billigste Möglichkeit. Dann die Platte schön schleifen. Eine fertige Platte wirst du nicht günstig bekommen weil so Leimholzplatten kosten richtig Geld. Man müsste die Platte auch ein paar mal mit der Kreissäge einschlitzen damit die Platte sich nicht wirft weil das geht schnell bei einer Leimholzplatte wenn die Luftfeuchtigkeit höher wird.

 

Ekaat  
Ich wäre für Leimholz. Habe mein Bett auch daraus gebaut. So breite Leimholzplatten gab es nicht, also habe ich zwei Platten mit dem Hobel und anschließend mit dem Bandschleifer auf Paß zueinander gebracht. Die Geradheit habe ich mit einem Flachstahl 50x10mmx2m Länge überprüft und ggf. nachgeschliffen.
Verleimt habe ich das Ganze auf Plastikfolie gelegt in meinem Wohnzimmer - mit Knechten (großen Schraubzwingen) gepreßt. Nach dem Abbinden des Leims habe ich erst quer, dann mit der Faser mit dem Bandschleifer verschliffen. Wie auf dem Bild, sieht man nur an einer Stelle, an der ich nicht sorgfältig genug war, den Stoß.
Für die Ebenheit der Platte sorgt hinterher die Zarge, die mit Dübeln an die Platte verleimt wird.
Ich kann sechs Knechte mitbringen. Den Flachstahl ebenfalls.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Platte1.jpg
Hits:	28
Größe:	52,1 KB
ID:	2237   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Platte2.jpg
Hits:	30
Größe:	46,0 KB
ID:	2238  

 

Brutus  
Zitat von Ekaat
Ich kann sechs Knechte mitbringen. Den Flachstahl ebenfalls.
Und Zwerg Nummer Sieben und Acht sind wir beide, macht also 8 Knechte für die Magd ;O)

 

Geändert von Brutus (08.09.2010 um 21:23 Uhr)
Ekaat  
Zitat von Brutus
Und Zwerg Nummer Sieben und Acht sind wir beide, macht also 8 Knechte für die Magt ;O)
...aber Du bist Zwerg Nase, ich Zwerg Fell.

 

von mir gelöscht

 

Geändert von mafellman (13.04.2011 um 17:36 Uhr)
froschn  
Hallo mafellman, das ist ja eine suuuuper Anleitung!!!
Sieht nach irre viel Arbeit aus, aber der Tisch ist wunderschön geworden.

 

Dann muss du das Material schon bei dem Schreiner holen weil sonst kann das auch teuer werden..... wenn man das Material wo anders kauft und dann das Holz da bearbeiten lässt. Das wär dann so als wenn man beim Bäcker frühstücken will und bringt seine Brötchen mit. Würde erst mal bei einem Schreiner anfragen was das kosten soll und ob er das überhaupt machen würde....weil ich kenn das bei uns in der Zimmerei ist das auch so da kommen auch Leute mit Holz an was die vorher wo anders gekauft haben....... das mag der Chef nie so.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht