Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Esstisch "aufhübschen"

02.06.2014, 17:23
Geändert von maxck92 (03.06.2014 um 06:38 Uhr) , Grund: Bilder hinzugefügt.
Da dies mein erster Beitrag ist, möchte ich erst an alle "Hallo" sagen .

Und nun auch schon zu meinem Anliegen:

Ich möchte meinen mittlerweile älteren und mit einigen Macken versehenen (runden) Esstisch ein wenig verschönern (siehe Bilder).

Bisher habe ich noch keine Erfahrungen mit dem Schleifen und Lackieren etc. von Holz gemacht, aber grob habe ich eine Vorstellung davon, was ich tun möchte. Sicherheitshalber frage ich aber deshalb nochmal hier nach.

Meine Idee ist, dass ich den Esstisch zuerst grob Abschleife (80-100er Körnung?), um die leichten Kratzer und Schrammen zu beseitigen und danach nochmal mit 200-220er Körnung bearbeite, damit dieser schön glatt wird.
Ich habe die Überlegung, dass ich das am besten mit einem Exzenterschleifer mache, oder würdet ihr mir zu einem anderen Gerät raten?

Die Struktur des Tischs soll noch sichtbar bleiben, aber er soll einen weißlichen Farbton bekommen.

Zuerst dachte ich an weiße Beizfarbe, aber mittlerweile habe ich die Idee, eine weiße Lasur nach dem Schleifen aufzutragen und zum Schluss noch mit Klarlack darüber zu streichen, da der Esstisch durch Flüssigkeiten und Nahrungsmittel etc. beansprucht wird, was auch wieder leicht abwaschbar sein soll.
Ich habe auch gesehen, dass es Kombi-Produkte wie Lack-Lausur gibt.
Macht das Sinn?

Für Eure Beiträge bin ich sehr dankbar!

Vielen Dank und Grüße
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20140603_06_33_55_Pro.jpg
Hits:	0
Größe:	124,4 KB
ID:	26699   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20140603_06_34_09_Pro.jpg
Hits:	0
Größe:	60,1 KB
ID:	26700   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WP_20140603_06_34_13_Pro.jpg
Hits:	0
Größe:	63,4 KB
ID:	26701  
 
Esstisch, Möbel, Restauration Esstisch, Möbel, Restauration
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
dausien  
Die erste Frage ist ob die Tischplatte Massivholz ist oder nicht, eine Furnierschicht ist schnell durchgeschliffen.

 

Bei Lasuren wäre ich vorsichtig. Weiß vergilbt gerne, trocknet meist nicht hart aus. Klarlack hat auch fast immer einen Gelbstich.

Ist es Massivholz? Vielleicht mit reinweißem Lack streichen und danach wieder abschleifen. In den Poren und Vertiefungen bleibt die Farbe, der Rest ist das Holz. Anfangs mir Exzenterschleifer mit immer weiter nachlassendem Druck, den Rest per Hand. Anschließend mit nem Klarlack streichen. Nur so als Idee. Muss einem aber gefallen ...

Vielleicht können die Restauratoren gute Tipps geben. Warte einfach etwas, da kommen sicher noch Ideen.

 

Zitat von dausien
Die erste Frage ist ob die Tischplatte Massivholz ist oder nicht, eine Furnierschicht ist schnell durchgeschliffen.
Danke für deine Antwort. Ich habe Bilder hinzugefügt, sodass Ihr euch einen besseren Eindruck machen könnt!

 

Ein Excenter ist da eine gute Wahl.
Noch schneller wäre es erst mit Bandschleifer, dann mit Excenter/Schwingschleifer.
Um die Kratzer zu entfernen würd ich sogar mit K40 anfangen, je nach Endbehandlung bis 180/240.
Was die Farbe angeht...Osmo Dekorwachs Creativ könnte etwas für dich sein.
Die Oberfläche sieht aus wie Lackiert und ist sehr widerstandsfähig.
Die eigentliche Holzfarbe und die Maserung schimmern durch.
Für mein Projekt hatte ich ein paar Probestücke angefertigt.
Ergebniss war gut, hab ich genommen.
Nur der Auftrag war etwas schwierig, nach Herstellerangaben bin ich nicht hingekommen.
Ich hab dann 10 Min nach Auftrag, den Überstand mit Küchentüchern, ohne groß Druck abgewischt. Nach 4 Aufträgen war ich zufrieden.
Am besten auch erst an einem kleinen Kieferbrett ausprobieren.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00970.jpg
Hits:	0
Größe:	51,5 KB
ID:	26702  

 

Munze1  
Wenn du gerne weiss hast, kann ich dir die Lacklasur von Clou empfehlen.
Die lässt sich sehr gut verarbeiten, lässt die Masserung schön durchscheinen und schützt das Holz sehr gut. Kannst mal bei meinen Projekten schauen, da habe ich schon mehrmals diese Lasur verwendet, die vergilbt auch nicht.

 

Hier das Ergebnis ! .
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	altAu2xncnk0uUnN7Q645qggWKF3mXWRnLeWDw7A5e4qbr7.jpg
Hits:	0
Größe:	67,7 KB
ID:	26866   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	altApeKWz2VBY-a8huAyoDjtNRKOP-XnIqFnTdNOmF4EUJp.jpg
Hits:	0
Größe:	50,6 KB
ID:	26867  

 

Woody  
Sieht schön aus, obgleich ich nun mehr als verwirrt bin. Im Eingangspost zeigst du einen braunen Tisch, jetzt einen schwarzen und einen schwarzen mit weißen Beinen und Rand

btw: ich würde mir nie nie nie mehr schwarze Möbel in die Wohnung stellen. Da sieht man jedes, aber wirklich jedes Staubkorn.

 

Richtig, im Eingangspost geht es um diesen Tisch, der ursprünglich bräunlich war.

Die beiden Bilder in meinem vorherigen Beitrag zeigen diesen Tisch, nachdem er abgeschliffen und lackiert wurde.

Auf dem ersten Bild sieht man es leider nicht genau, aber die Beine und der Rand sind mit einer weißen Lack-Lasur bestrichen worden, die Tischplatte mit einem Lack in anthrazit.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht